Formatkreissäge F 45 Elmo III D
Das große Plus

Die Formatkreissäge F 45 Elmo III D von Altendorf bietet mit dem beidseitig um 46° schwenkbaren Sägeaggregat noch mehr Flexibilität beim Sägen von einfachen Kantenwinkeln und Schifterschnitten. 


Nach Eingabe der Werte am 12“ Touchscreen der Steuerung und Betätigen der Starttaste werden Sägeblatthöhe, Schwenkwinkel und Parallelanschlag elektromotorisch positioniert.

 

Der Bediener entscheidet selbst, ob das Werkstück am Parallelanschlag oder zum Schneiden von Gehrungen am Winkelanschlag angelegt wird. Das beidseitig schwenkbare Sägeaggregat bietet zahlreiche Vorteile: Große, sehr schwere Werkstücke müssen vom Bediener nicht länger gestürzt werden, denn das Sägeblatt schwenkt zum Werkstück. Werkstücke mit empfindlichen Oberflächen können auf dem Doppelrollwagen mit der Außenseite (Gutseite) nach oben bearbeitet werden.

 

Erweitertes Anwendungsspektrum


Doch das Aggregat erweitert nicht nur das Anwendungsspektrum, sondern setzt auch neue Maßstäbe in der Positioniergeschwindigkeit: Die Schwenkung um 90° ist in nur 12 Sekunden erledigt. Durch die schnelle beidseitige Schwenkung können Winkel und Gegenwinkel präzise und wirtschaftlich hergestellt werden. Auch das neue Schnitthöhen-Paket erweitert die Einsatzmöglichkeiten beträchtlich. Um auf beiden Seiten, auch im geschwenkten Zustand, eine optimale Schnitthöhe zu behalten, bietet Altendorf für die Elmo III D das neue Schnitthöhen-Paket an: Enthalten ist die Einsatzmöglichkeit eines 550 mm Sägeblatts, das bei 90° einen Sägeblattüberstand von 205 mm hat, und zusätzlich zwei Hauben, eine für die 90° Schnittposition und eine weitere für die beidseitige Schwenkung. Der Clou: Für die Schwenkung rechts oder links muss die Haube nicht abgenommen und gewendet werden. Der Bediener kann sie ganz bequem zur Bearbeitungsseite parallel verschieben.


Zum sicheren Arbeiten kommen, wie bei anderen Altendorf Formatsägen, zwei Schutzhauben (schmal oder breit) zum Einsatz. Diese Schutzhauben überzeugen durch eine strömungsoptimierte Konstruktion und sind durch die Parallelogrammtechnik leicht in der Höhe einstellbar. Mit wenigen Handgriffen kann von der schmalen Haube auf die große Schutzhaube umgerüstet werden. Für spezielle Aufgaben kann die Haube, von der Maschinenvorderseite aus, mit nur einem Handgriff entriegelt und weggeschwenkt werden.

 

Energiesparender Antriebsmotor


Das Antriebsaggregat ist beeindruckend hinsichtlich Laufruhe und Leistung. Die verwendeten Synchron-Servomotoren haben einen bis zu 15 Prozent höheren Wirkungsgrad gegenüber bisher eingesetzten Elektromotoren. Da die Leistungsaufnahme des Motors zerspanungsabhängig ist, wird nur die Energie aufgenommen, die tatsächlich benötigt wird. Das Antriebsaggregat besitzt Leistungsreserven von bis zu 120 Prozent. Der stufenlose regelbare Drehzahlbereich zwischen 1 500 und 5 000 min-1 eröffnet ein breites Anwendungsspektrum bei minimalem Sägeblattverschleiß, optimalem Schnittergebnis und höchster Energieeffizienz. Die Steuerung ist identisch mit der seit Jahren eingesetzten Version der F 45 Elmo III. Bewährt hat sich die einfache und intuitive Bedienung über den 12“ großen Touchscreen mit 310 mm-Bildschirmdiagonale. Im Fokus der Steuerung stehen Anwendungsvielfalt und Bedienerfreundlichkeit. So werden zum Beispiel nur die aktuell verwendeten Funktionen am Bildschirm dargestellt und alle Achsen direkt positioniert – übersichtlich und zeitsparend. Mit der Erweiterung des Schwenkbereiches auf 92° hat der Bediener die Möglichkeit, alle Maßbezugslinien frei zu wählen.


In Verbindung mit der Vakuumspannung im Doppelrollwagen, einem Parallelogramm- Querschlitten oder dem Winkel- Gehrungsanschlag in digitaler Ausführung wird die F 45 Elmo III D zu einem echten Winkelschnittzentrum. Die digitalen Anschläge mit Längen- und Winkelanzeige ermöglichen das präzise Einstellen der Anschlagklappen und absolute Maßwiederholgenauigkeit. Die Vakuumspannung im Doppelrollwagen gewährleistet, dass die Werkstücke über die ganze Schnittlänge exakt auf dem Tisch aufliegen und während des Sägevorgangs nicht verrutschen. Somit muss der Bediener das Werkstück nicht selbst festhalten und führen – ein großes Plus an Sicherheit und Präzision.

www.altendorf.com

 

Diesen Beitrag und weitere interessante Beiträge finden Sie in HOB 9.2014:

14_9_TITEL_188.jpg

Gerne können Sie HOB 9.2014 bestellen:

E-Mail:  cedra@agt-verlag.de      
oder:      Kontaktformular

AGT Verlag Thum GmbH
Teinacher Straße 34
71634 Ludwigsburg

Vertrieb, Frau Beate Cedra
Tel.: 07141/22 31-56

spacer
Online Werbung @ HOB