HOB im Gespräch mit ...

Hansjörg Felder

Geschäftsführer der Felder- Gruppe  

 

Seit Mitte der 1950er hat sich Felder von einem regionalen Holzbearbeitungsmaschinenbauer zu einem global agierenden Komplettanbieter von professionellen Holzbearbeitungsmaschinen für Handwerk, Gewerbe und Industrie entwickelt.

Unter „Format-4“ wurde zu Beginn des neuen Jahrtausends eine Premiummarke für professionelle Industrieansprüche geschaffen, von der auch die neue Kantenanleimmaschine Format-4 perfect 812 profitiert.

 

Unmittelbar nach ihrem erfolgreichen Auftritt auf der Holz-Handwerk hat die HOB den Geschäftsführer der Felder-Gruppe Hansjörg Felder gefragt:


Wie wurde Ihre Neuentwicklung aufgenommen, wie entwickelt sich die Nachfrage seit Produkteinführung, welches Kundenfeedback gibt es bisher?


Hansjörg Felder: Eine Messe wie die Holz-Handwerk ist für uns eine tolle Gelegenheit, um unseren Kunden hautnah zu begegnen. Dieser enge Kontakt zur Branche bringt immer wieder tolle Ansätze für zukünftige Projekte hervor und ist ein wichtiger Faktor in unserer Produktentwicklung. Das durchwegs positive Feedback bestätigt unseren intensiven Entwicklungsaufwand. Die kontinuierlich steigenden Anforderungen nach höherer Produktivität und maximaler Flexibilität bei Profilformen öffnen ein völlig neues Kundensegment und machen unsere perfect 812 zum absoluten Gewinnbringer für professionelle Holzbearbeiter.

 

Bei der Format-4 perfect 812 ist der Name Programm: Sie überraschen mit einem absoluten Premium-Aggregat, bei dem wohl kaum Wünsche offenbleiben. Produktivität, Flexibilität und Präzision haben oberste Priorität. Wie definieren Sie im Detail denn „Premium- Ausstattung“?


Premium-Ausstattung bedeutet für uns den völligen Verzicht auf Kompromisse bei Leistung, Präzision und Wirtschaftlichkeit.

Das zweimotorige Doppeleckenrundungsaggregat und das Multifunktions- Fräsaggregat sind technische Features, die ganz besondere Alleinstellungsmerkmale zeigen – ich denke beispielsweise an die Werkzeuggeschwindigkeit von 12000 Umdrehungen oder auch an die Einstellgenauigkeit von 10 Mikrometer über die Bedieneinheit. Bitte nennen Sie uns weitere „Geheimnisse“ und Vorzüge der beiden Ausrüstungsmerkmale!


Geheimnisse werde ich natürlich keine preisgeben, aber das wahre Geheimnis liegt bekanntlich oft im Offensichtlichen! Das gesamte System ist einfach schlüssig aufgebaut. Angefangen beim massivsten Aggregataufbau über die Verwendung von ‚High End‘-Komponenten bis hin zum Diamantwerkzeug am Aggregat wird alles geboten, um höchste Langlebigkeit und beste Arbeitsergebnisse zu garantieren.

 

Seit wenigen Jahren scheint die Laserkante der vermeintliche Königsweg für hochwertige Bekantung zu sein. Die Format-4 perfect 812 arbeitet mit PUR- oder EVA-Klebstoffen. Wie haben Sie es technisch erreicht, im „klassischen“ Verfahren – Stichwort Nullfuge – zu einer gleichwertigen Produktqualität der verleimten Kante im Vergleich zum Laser- oder Plasmaverfahren zu gelangen?


Natürlich bieten auch wir unseren Kunden die Möglichkeit, alle Maschinen mit ‚Nullfugen‘-Technologie, genau genommen unserem ‚Air-motion‘-Aggregat, auszustatten. Um perfekte Arbeitsergebnisse zu erzielen, muss das gesamte Maschinenkonzept perfekt zusammenpassen, eine gute Kaffeebohne alleine macht noch keinen guten Kaffee – da braucht es mehr dazu. Das Herzstück einer jeden Kantenanleimmaschine ist natürlich das Leimaggregat und hier haben wir es zusammen mit renommierten Kleber-Herstellern geschafft, die perfekte Abstimmung zu finden. Der Verleimteil an allen Format-4 perfect Kantenanleimmaschinen ist standardmäßig so ausgelegt dass PUR und/oder EVA Klebstoffe verarbeitet und absolut gleichwertige Ergebnisse zur ‚Nullfuge‘ erzielt werden können.

 

Nun scheint Ihre Kantenanleimmaschine gewissermaßen ein „Universalgenie“ zu sein: Die Variationsbreiten beim Material von 0,4 bis 3 mm Stärke bei Endlos- und sogar bis 12 mm bei Streifenkanten oder andererseits die Werkstückdicken von 8 bis sagenhafte 60 mm – das muss steuerungstechnisch hoch anspruchsvoll unterstützt werden. Wie haben Sie diese Herausforderung gelöst – ich denke da an die Steuerungsmodule x-motion-plus und e-motion? Und wie kann die Bedienung komfortabel, ja intuitiv bleiben bzw. werden?


Die ‚Vollsteuerung‘ einer Maschine ist natürlich eine große Herausforderung. Diese lässt sich nur durch hochwertigste Komponenten und mit innovativster Technik sicherstellen. Unser größter Vorteil ist aber mitunter, dass wir im Hause Format-4 die Programmierung selbst durchführen. ‚Alles aus einer Hand‘ – Format-4 bedeutet Maschine und Software in einem Komplettpaket der Extraklasse. Nur dadurch kann ein durchgängiges Steuerungskonzept garantiert werden. Der Blick in die Zukunft verspricht natürlich viele weitere Innovationen, die sich aktuell in der Testphase befinden. Mal sehen was kommt, man darf auf jeden Fall gespannt sein!

 

Sie verweisen mit dieser Baureihe den Wettbewerb auf die Plätze. Und logisch, maximale Einstell- und Wiederholgenauigkeit, individuelle Ausstattungsvarianten, flexible Aggregatswahl und bester Bedienkomfort haben ihren Preis. Eine letzte Frage deshalb mit Blick auf die Wirtschaftlichkeit: Wie gut (und schnell) profitiere ich als Kunde von einer Investition in die Format-4 perfect 812?


Ich denke, wir haben das beste Preis-Leistungs- Verhältnis am Markt. In Bezug auf die Wirtschaftlichkeit möchte ich aber die Vorteile der Format-4 perfect Kantenanleimmaschinen hervorheben. Ein ganz wichtiger Faktor der Kostenrechnung ist ja mitunter nicht immer das ‚Anleimen‘ selbst.

Nur ein paar Beispiele:

– Die Maschine verfährt vollautomatisch binnen 3 Sekunden auf das gewünschte Arbeitsprogramm. Lästige, umständliche Einstellarbeiten entfallen zur Gänze.

– Trotz der vollen Aggregatsbestückung hat die Maschine eine effektive Aufstelllänge von nur 4100 mm und spart somit wertvollen Platz.

– Durch die Voll-Automatisierung und die unbegrenzten Arbeitsprogramm-Speicherplätze am Bedienfeld kann jeder ohne spezielle Ausbildung unsere Maschine bedienen.

– 20 m/min Vorschubgeschwindigkeit bedeuten maximale Produktivität durch kürzeste Bearbeitungszeiten.

– Durch das perfekte Finish durch Eckenrundung, Radiusziehklinge, Flächenziehklinge und Poliereinheit in Verbindung mit Sprüheinrichtungen entfallen sämtliche Nachbearbeitungen.

 

Herr Felder wir danken für dieses Gespräch.

 

www.felder-group.com

 

Diesen Beitrag und weitere interessante Beiträge finden Sie in HOB 5.2014:

14_5_TITEL_188.jpg

Gerne können Sie HOB 5.2014 bestellen:

E-Mail:  cedra@agt-verlag.de      
oder:      Kontaktformular

AGT Verlag Thum GmbH
Teinacher Straße 34
71634 Ludwigsburg

Vertrieb, Frau Beate Cedra
Tel.: 07141/22 31-56

spacer

HOB im Gespräch

Online Werbung @ HOB