Bild: Homag Group
Weltpremieren in CNC- und Schleiftechnik

HHlogo.png  10.0-108f

Eine neue 5-Achs-Maschine für den Einstiegsbereich, eine neue Baureihe von Schleifmaschinen für gehobene Ansprüche im Handwerk, eine preislich interessante Plattenaufteilsäge und alles von der Kantenbearbeitung von klein bis groß – das sind nur einige Highlights, die auf die Besucher der Homag City warten. Nicht zu vergessen live in Aktion: innovative Fenstertechnik für ein hohes Maß an Flexibilität und Leistung.

Kompakte Technologie und ein maschinennahes 360-Grad-Handling – darauf basiert das neue CNC-Maschinenkonzept der Venture 115. Das Bearbeitungszentrum ist durch die neue Sicherheitstechnik von allen Seiten frei zugänglich. Als 5-Achs-Maschine ist die Venture 115 jedoch nur eine von neun möglichen Konfigurationen in der Baureihe. Zu finden sind 3-, 4- und 5-Achs-Lösungen für den Einstieg in die anspruchsvolle CNC-Bearbeitung. Die Maschine kann innerhalb eines Tages in Betrieb genommen werden, benötigt eine um rund 15 Prozent reduzierte Aufstellfläche und bietet die passenden Leistungsstufen für jede Anforderung.


Zuwachs gibt es auch in der Familie der Venture-BMG-300-Bearbeitungszentren. Dabei schafft die Version Venture BMG 312/V neue Möglichkeiten: Für Handwerk und Zulieferer beantwortet sie die Frage, ob man sich für 5-Achs-Technik oder eine Maschine zum Kantenanleimen an Formteilen entscheiden soll: Die neue BMG 312/V verbindet beide Technologien in einer Maschine.

 

Die neue SWT 200: kompakt, schnell, intuitiv


Mehr Hightech bei geringerem Platzbedarf, kürzere Rüstzeiten und verbesserte Bedienfreundlichkeit – das sind die Merkmale der komplett überarbeiteten Baureihe der SWT-200-Schleifmaschinen. Weiterentwickelt wurde das Design der Baureihe gerade für das Handwerk. Dabei steht die effiziente Nutzung von Fläche in der Werkstatt ganz vorn. Beim Bedienkonzept und den Schleifaggregaten lag der Fokus auf schnellerer und sicherer Einstellbarkeit der Maschine. So sind Bandwechsel, Körnungsausgleich und das Bandauflegen mit wenigen Handgriffen erledigt. Die Werkstückdickenmessung ist automatisiert bereits im Standard verfügbar. Das in der neuen SWT 200 integrierbare H-Aggregat mit Lamellenband erledigt den Füller- und Hochglanzlackschliff. Das sorgt bereits in dieser Baureihe für hohe Flexibilität in den Fertigungsmöglichkeiten. Auch der Massivholzschliff von Rahmenteilen kann so einfach umgesetzt werden. Ebenfalls neu: Zwei zusätzliche Aggregatplätze für Nachbearbeitungen.

 

HPP 130: die Muss-ich-anschauen-Säge


Kaufen, anschließen, Präzision erleben – die neue HPP 130 macht den Einstieg in die Präzisionsfertigung leichter denn je, denn sie ist eng auf die Anforderungen im Handwerk abgestimmt. Die Kompaktsäge ist mit allem ausgestattet, was der Anwender für den Zuschnitt von Einzelplatten und Kleinserien benötigt. Dazu gehört ein Sägeblattüberstand von 60 Millimeter, eine Schnittlänge von 3200 Millimeter und die Maschinensteuerung Cadmatic 4 Practive. Die HPP 130 kostet kaum mehr als eine gut ausgestattete Formatkreissäge, erledigt den Zuschnitt aber wesentlich effizienter.


Im Handwerk geht der Trend deutlich zu Automatisation und Logistik. Hier überrascht die Homag Group mit einer neuen Säge-Lager-Kombination, bestehend aus der Plattenaufteilsäge Säge HPP 300 profiline und dem Flächenlager TLF 211. Außergewöhnlich ist vor allem der Transport von Plattenmaterial mit strukturierter Oberfläche mittels eines neu entwickelten Spezialsaugers. Auch in der Kantenbearbeitung lässt die Automatisierung nicht warten und trumpft mit einer Kantenbearbeitungszelle mit Umlauf und Barcode-Lesesystem.

 

Von der Werkstatt bis zum Einstieg in die Industrie


Was heute mit einer kompakten Werkstatt auf 80 Quadratmetern beginnt, kann in der Zukunft zu einer Lösung für den industriellen Einstiegsbereich heranwachsen. Die Homag Group zeigt auf der Holz-Handwerk in Nürnberg ein breites Spektrum an Möglichkeiten, um die Fertigung jederzeit modular zu erweitern und auf die Anforderungen von morgen flexibel zu reagieren, die Effizienz zu erhöhen und Arbeitsabläufe zu optimieren – ganz nach dem Motto „Wachsen mit der Homag Group“.


Mit intelligenten Werkstattkonzepten und einer großen Bandbreite an Einzelmaschinen (Sägen, Lager, CNC-Technik, Schleiftechnik, Durchlaufmaschinen, Transport, Handling, Automation) zeigt die Homag Group, wie effizient Fertigung sein kann – inklusive der abgestimmten Bedien- und Datenkonzepte. Für die durchgängige Software vom Verkauf bis zur Auslieferung der fertigen Möbel sorgt Homag esolution. Gezeigt wird beispielsweise die Softwarelösung woodcad|cam, die für einen einfachen und sicheren Ablauf von der ersten Idee bis zum fertigen Produkt sorgt – inklusive 3D-Raumplanung am Point of Sale der Kunden, einer freie Konstruktion und eines vollwertigen CAD-Programms. Alle Softwarelösungen, darunter auch woodnet und woodfactory kommen entweder als Stand-alone-Lösung oder im Verbund zum Einsatz. Die modulare Struktur erlaubt eine schrittweise Einführung im Unternehmen.

 

Maßstab für Flexibilität und Leistung


Die neue Generation der Fensterbearbeitungsmaschinen powerprofiler BMB800/900 ist erfolgreich im Markt angekommen. Aufträge in allen relevanten Leistungsklassen und Ausbaustufen wurden gewonnen und umgesetzt. Das Grundkonzept der Maschine mit seinem Potenzial und der skalierbaren Ausbaubarkeit überzeugt: Neben der neuen Greif- und Spanntechnik mit ausgebauten Möglichkeiten zur Profilgestaltung und der Möglichkeit, nicht nur gerade Teile, sondern auch Bogenelemente und Türen zu bearbeiten, besticht die Maschine vor allem durch Leistung: Die parallele Bearbeitung mehrerer Bauteile und der schnelle Werkzeugwechsel sichern eine hohe Performance auch bei komplexen Arbeitsabläufen. Automatisierungslösungen mit Beschickungen und Verkettungsmöglichkeiten zum vorgelagerten Hobel oder der anschließenden Flutgrundierung integrieren den powerprofiler als Herzstück in eine durchgängige Fließfertigung in Losgröße 1.

www.homag-group.com

16_3_FERT_homag_SEI.jpg 

 

Diesen Beitrag und weitere interessante Beiträge finden Sie in HOB 3.2016:

16_3_TS_188.jpg


Gerne können Sie HOB 3.2016 bestellen:

per mail:  cedra@agt-verlag.de  
oder über das Kontaktformular


agt verlag thum gmbh
Teinacher Straße 34
71634 Ludwigsburg

Vertrieb, Frau Beate Cedra
Tel.: 07141/22 31-56

spacer
Online Werbung @ HOB