Bild: SCM Group
Intelligente Bearbeitungstechnik für Platten und Massivholz

HHlogo.png 10.0-303

Einen repräsentativen Querschnitt moderner Techniken für die Holzwerk- und Kunststoffbearbeitung zeigt die SCM Group in Nürnberg. Die Palette reicht von Tischlerei-Standardmaschinen über CNC-Bearbeitungstechniken bis hin zu Lösungen für Zuschnitt, Kante und Oberfläche.

Im Bereich Tischlerei-Standardmaschinen bietet die SCM Group dem Anwender mehr als 50 Ausführungsvarianten in den drei unabhängigen Baureihen Nova, Class, und L’invicibile zur Wahl an. Eine flexible Vielfalt, die für fast alle Einsatzkriterien und Betriebsgrößen die Wahl der optimalen Maschinenausführung gestattet. Optimierungsmerkmale stehen im Vordergrund – was die Rüstzeiten wie auch die größtmögliche Flexibilität betrifft. Die Gemeinsamkeit aller Maschinen ist: Sie besitzen ergänzend zur Grundausstattung effektive, zeitsparende Rüst- und Einstellmechanismen. Zugleich verfügen sie über NC-gesteuerte Positionierachsen. Das Maschinenangebot besteht im Detail aus:


- Tischfräsen mit Starr- oder Schwenkspindeln, wahlweise auch mit direktem Elektrospindelantrieb,

- Formatkreissägen mit beidseitig schwenkbarem Sägeblatt und optionalem Besäumrahmen Full Support für hochwertige Gehrungs- und Schifterschnitte,

- Dickenhobelmaschinen mit elektronischer Dickentischpositionierung über Tastatur, pneumatisch einstellbarem Vorschubandruck, elektronischer Überwachung der Leistungsaufnahme und automatischer Anpassung der Vorschubgeschwindigkeit,

- Abrichthobelmaschinen,

- kombinierte Abricht- und Dickenhobelmaschinen.


Neu im Angebot ist die Tischfräse TI 105 Nova. Das Einstiegsmodell für preisbewusste Kunden zeichnet sich durch Funktionalität und Leistungsfähigkeit aus und ist nun optional mit elektrischer Höhen- und Schwenkverstellung verfügbar. Ebenfalls neu ist die Startec CN zum Bohren und Nuten, ein Mini-BAZ mit drei Quadratmeter Grundfläche, das in 13 Minuten automatisiert einen Korpus fertigt.

 

CNC-gesteuerte Bearbeitungstechniken


CNC-gesteuerte Bearbeitungszentren haben eine lange Tradition in der SCM Group. An vorderster Stelle rangieren heute 5-Achs-Techniken, die einfach zu beherrschen sind und dem Nutzer Kostenvorteile bringen. Angeboten werden mehrere Maschinenreihen in verschiedenen Leistungsbereichen und mannigfachen Ausführungsvarianten. Wirtschaftliche Ausstattungsmerkmale und ein hoher Bedienkomfort stehen im Vordergrund, um jederzeit das effiziente, problemlose Arbeiten sicherzustellen. Live in Nürnberg zu erleben sind die Technologien:


- SCM Tech Z 5 mit 5-Achs-Elektrospindel Prisma KT (12 Kilowatt, HSK 63F-Werkzeugaufnahme, 1500 bis 24000 min-1, rechts-/linksdrehend), Werkzeugwechsler 16-fach mitfahrend und 10-fach seitlich sowie den neuen TVN-Konsolen mit breiter Auflagenfläche zur sicheren Werkstückspannung,

- SCM Accord 25 FX mit Matic-Tisch für Rüstzeiten unter vier Sekunden, 250 Millimeter Werkstückdurchlass, was den flexiblen Einsatz im Korpus-, Treppen- und Fensterbau ermöglicht,

- SCM Accord 50 FXM mit 500 Millimeter hohem Werkstückdurchlass, wahlweise mit Alu-Multifunktionstisch oder Konsolentisch in verschiedenen Varianten,

- Morbidelli M 800 für Komplettbearbeitungen in einer Aufspannung einschließlich Kantenverleimung bis zur fertigen Kante,

- SCM Cyflex HP für die effiziente vertikale Korpusfertigung, platzsparend und als komplette Fertigungszelle integrierbar,

- neue bedienerfreundliche CAD/CAM-Software Xilog Maestro mit den optionalen Modulen Maestro 3D für dreidimensionale Oberflächen und Pro View für die Kollisionskontrolle sowie offenen Schnittstellen für einfache Anbindung an marktgängige Branchenlösungen.

 

Komplettbearbeitung beim Kantenanleimen


Bereits im Handwerkersegment bietet die SCM Group Lösungen für die vollautomatische Komplettbearbeitung beim Kantenanleimen an. Insbesondere die Kompaktmaschinenvarianten der Olimpic-Reihe haben schon in den Grundversionen alles an Bord, was eine effiziente Kantenbearbeitung ausmacht:


- Olimpic K 560 HP und Olimpic K 800 mit neuer Leimstation SGP für die EVA- und PU-Verarbeitung mit automatisiertem Kleberwechsel ohne Leimbeckenwechsel, auf Wunsch mit programmgesteuerter Leimmengendosierung, selbsttätiges Rüsten beziehungsweise Umrüsten per Knopfdruck, Massivholzkanten bis 12 Millimeter Stärke und 60 Millimeter Plattenhöhe,

- Solution-Baureihe für industrielle Anforderungen und das gehobene Handwerk, vier Lösungen in unterschiedlichen Leistungsklassen mit Vorschub 35 Meter/Minute durchgängig auch beim Eckenrunden und bis zu 36 gesteuerte Achsen für automatische Bearbeitungsabfolgen.

 

Oberflächen schleifen und gestalten


Oberflächen werden heutzutage gestaltet – nicht nur geschliffen. Das schließt individuelle Oberflächeneffekte wie Hochglanzfinish, Wellenschliff in Quer- und Längsrichtung oder Strukturieren ein. Sägeraue Oberflächen und Holzwurmoptiken sind ebenso möglich wie unregelmäßige Effekte durch eine neuartige Sägeblattgruppe, die in Ritztiefe und Drehgeschwindigkeit veränderbar ist. SCM bietet dafür die:


- neue SCM Sandya 900 mit bis zu vier Arbeitsaggregaten, optionalem Superfinish-Aggregat mit innenliegendem Lamellenband für den Lackschliff und intuitiver Steuerung Logic mit grafischer Bedieneroberfläche für alle Bearbeitungsparameter,

- DMC-System-Baureihe in drei Versionen mit bis zu zwölf variabel positionierbaren Aggregaten einschließlich Querband, fünf Schleifbreiten 650, 1100, 1350, 1650 und 2200 Millimeter, Hobelwelle zum Egalisieren von Massivholz, optionalem Hohlmeißel zum Erzeugen von Ausschab-Effekten, Superfinish-Einheit mit innenliegendem Lammellenband für Hochglanzoberflächen, oszillierendem Orbitalschleifschuh mit vertikalen Bürsten für Werkstücke mit Quer- und Längsmaserung, Schleifaggregat zum Erzeugen wellenförmiger Oberflächen.

 

Individueller Plattenzuschnitt bis zum mannlosen Handling


Neue Technologien lohnen das genaue Hinsehen: Welche Aufteilsäge ist mit welchem Automatisierungsgrad für den eigenen Bedarf am effizientesten? Einsatzgebiete sind der handwerkliche Einzelzuschnitt, die kundenspezifisch ausgelegte Losgröße-1-Fertigung, der industrielle Serienschnitt oder der Zuschnitt mit verketteter, vollautomatischer Fertigungszelle. Im Angebot hat SCM unter anderem die:


- SCM Sigma Prima P und Sigma Impact P mit Hubtisch, ausgelegt für die seitliche Beschickung von links oder rechts oder auch von hinten, wahlweise mit integrierten Lösungen zur Beschickung per 3-achsigem Ladeportal Flexstore für die Lagerung homogener oder chaotischer Plattenstapel,


- Gabbiani-Baureihe Galaxy mit neuem Sägewagen Hi-Tronic zum Aufteilen von Einzelplatten und Plattenpaketen, mit dem 3-achsigen Ladeportal Flexstore entsteht eine Zuschnittzelle mit Magazin sowie verschiedenen Ablage- und Entnahmestationen.

www.scmgroup.com

16_3_FERT_scm_SEI.jpg 

 

Diesen Beitrag und weitere interessante Beiträge finden Sie in HOB 3.2016:

16_3_TS_188.jpg


Gerne können Sie HOB 3.2016 bestellen:

per mail:  cedra@agt-verlag.de  
oder über das Kontaktformular


agt verlag thum gmbh
Teinacher Straße 34
71634 Ludwigsburg

Vertrieb, Frau Beate Cedra
Tel.: 07141/22 31-56

spacer
Online Werbung @ HOB