Bild: Nürnbergmesse
Nürnberger Doppel mit Besucherrekord

Das Fachmesse-Doppel Fensterbau Frontale und Holz-Handwerk untermauerte mit einem Besucherrekord erneut seine führende Position in den beteiligten Branchen:

Vom 16. bis 19. März 2016 fanden 110581 Holz- und Fensterexperten aus aller Welt den Weg nach Nürnberg (Vorveranstaltung 2014: 108967).

 

Insgesamt 1288 Aussteller – über ein Drittel international – zeigten auf dem komplett belegten Gelände Neuheiten und Innovationen aus der handwerklichen Holzbe- und -verarbeitung sowie dem Fenster-, Türen- und Fassadenbau.

Das Resümee der ausstellenden Unternehmen auf der Fensterbau Frontale 2016 fällt nach vier intensiven Messetagen hervorragend aus: 95 Prozent zogen eine positive Gesamtbilanz. So konnten nicht nur fast alle Befragten ihre wichtigsten Zielgruppen erreichen – auch die Erwartungen an die Messebeteiligung wurden erfüllt. Hier standen neben der Neukundenakquise (87 Prozent) primär die Information über Angebot (81 Prozent) und Neuheiten (77 Prozent) sowie die Image- und Kontaktpflege (78 Prozent, Mehrfachnennung möglich) im Vordergrund.

Auf der Messe knüpften 94 Prozent der Aussteller neue Geschäftsverbindungen, neun von zehn Befragten erwarten ein Nachmessegeschäft. Das zahlenmäßige Besucheraufkommen und die fachliche Kompetenz der Besucher beurteilten rund zwei Drittel aller Aussteller als sehr gut oder gut. Die ausgezeichnete Stimmung auf der Messe gibt auch die zuversichtliche Haltung der Aussteller und Besucher mit Blick auf die wirtschaftliche Branchensituation wieder: Rund die Hälfte erwarten eine positive Entwicklung. Entsprechend hoch sind auf Ausstellerseite die Wiederbeteiligungsabsichten: neun von zehn planen schon heute ihre Messeteilnahme 2018. Auch auf der Holz-Handwerk blickte man in zufriedene Gesichter. Neun von zehn Ausstellern bewerteten die Anzahl der Standgespräche und der Geschäftsanbahnungen positiv und rechnen mit einem Nachmessegeschäft. Fast alle Befragten gaben an, ihre wichtigsten Zielgruppen erreicht zu haben.

Gegenüber anderen Fachmessen schätzten 84 Prozent die Holz-Handwerk als wichtig bis sehr wichtig ein. Demnach verblüfft es nicht, dass sie für rund 87 Prozent der Aussteller im Rahmen ihrer Marketing- und Absatzaktivitäten eine wichtige bis überragende Rolle einnimmt.

Der Blick in die Zukunft der holzbe- und -verarbeitenden Branchen ist aussteller- wie besucherseitig optimistisch: Rund 90 Prozent aller Befragten glauben an einen Aufschwung oder rechnen mit gleichbleibenden Marktbedingungen. Rund 93 Prozent sahen in ihrem Messebesuch einen Mehrwert und haben sich den Termin der Holz-Handwerk 2018 bereits notiert.

Die nächste Ausgabe des Fachmesse-Verbunds findet turnusgemäß vom 21. bis 24. März 2018 im Messezentrum Nürnberg statt.

www.nuernbergmesse.de

 

Diesen Beitrag und weitere interessante Beiträge finden Sie in HOB 5.2016:

16_5_TS_188.jpg

Gerne können Sie HOB 5.2016 bestellen:

per mail:  cedra@agt-verlag.de  
oder über das Kontaktformular


agt verlag thum gmbh
Teinacher Straße 34
71634 Ludwigsburg

Vertrieb, Frau Beate Cedra
Tel.: 07141/22 31-56

spacer
Online Werbung @ HOB