Bild: Anthon
Eine Maschine für die besondere Präzision

Die Firmen Welmac und Anthon verbindet eine langjährige Zusammenarbeit beim Verkauf von Schleifmaschinen.

Erst jüngst hat man gemeinsam eine Kalibrier- und Feinschleifmaschine für hohe Ansprüche nach Algerien verkauft. 

 

Die Welmac Maschinen-Anlagen GmbH aus Unterensingen ist bekannt für ihre hervorragenden Kontakte nach Algerien. Bekannt ist das schwäbische Unternehmen aber auch dafür, nur hochwertige Maschinen von deutschen Herstellern zu verkaufen.

Dies war auch der Grund, dass die Firmen Welmac und Anthon kürzlich ein gemeinsames Geschäft erfolgreich abschließen konnten. Die verkaufte Anthon- Anlage CSD 4 WW 195 dient dem Kalibrier- und Feinschleifen von Spanplatten aus Lärche, Fichte und Kiefer. Fertigteile mit einer Länge von 1200 bis 3700 mm, einer Breite von 300 bis 1900 mm und einer Stärke von 10 bis 60 mm können in einem Durchgang beidseitig kalibriert und geschliffen werden. Der Vorschub der Schleifmaschine besteht aus einem obenliegenden und einem untenliegenden Vorschubsystem. Angepasst wird die Vorschubgeschwindigkeit je nach Belastung vom ersten Schleifaggregat. Der Synchronantrieb aller Vorschubwalzen erfolgt mittels Zahnriemen über Schneckengetriebe. Alle oberen und unteren Vorschubwalzen sind in gefederten, verstellbaren Vorschubtischen eingebaut und lassen sich daher gut justieren. Die Schleifwalzen dienen dem Kalibrierschliff und sind als spiralverzahnte Stahlkontaktwalzen mit einem Durchmesser von 400 mm ausgeführt. Für einen schlupf- und vibrationsfreien Lauf sorgen dabei die richtige Dimensionierung und das dynamische Auswuchten. Die Schleifaggregate werden durch Antriebsmotoren mittels Kardangelenkwellen angetrieben. Hierbei erfolgt der Antrieb der Schleifwalzen direkt. Die Antriebsmotoren sind mit einer Scheibenbremseinrichtung ausgerüstet. Durch sechs Spindelhubgetriebe wird die Höhenverstellung und somit die Schleifdickeneinstellung der Maschine umgesetzt.

 

Die Merkmale der CSD 4 WW 195 im Einzelnen:


– ausgelegt zum Schleifen von Span-, MDF-, OSB-, Massivholz-, Sperrholz-, Tischler-, Gips-, Faser- und Zementplatten,

– modularer Aufbau zwei, vier, sechs oder acht Köpfe,

– spiralverzahnte Kontaktwalzen,

– Verstellung mittels Exzenter,

– Antrieb je nach Ausführung direkt (Kardangelenkwellen) oder per Riemen,

– pneumatische Schleifbandspannung,

– optoelektronische Schleifbandsteuerung,

– Fotozellenabblasung,

– Ausblasdüsen an den Steuerwalzen,

– Schleifschuh für den Feinschliff,

– Antrieb der unteren Vorschubwalzen mittels Zahnriemen über Schneckengetriebe,

– Antrieb der oberen Vorschubwalzen optional,

– motorische Hoch-Tiefverstellung, Öffnungshub 155 mm,

– automatische Vorschubregulierung bei Überlast.


„Wir haben uns sehr über dieses gemeinsame Projekt gefreut“, so der Vertriebsleiter von Anthon Bernd Jochims. „Gemeinsam ist es Welmac und Anthon gelungen, dem Endkunden in Algerien eine exzellente Maschine zu liefern. Auch in Zukunft wird die Firma Anthon ein offenes Ohr für die Wünsche der Welmac-Kunden haben, um im Jahr des 150-jährigen Firmenbestehens weitere, gemeinsam mit den Kunden generierte Anlagen weltweit liefern zu können.“

www.anthon.de

15_7_OBER_AP_anthon_SEI.jpg 

 

Diesen Beitrag und weitere interessante Beiträge finden Sie in HOB 7/8.2015:

15_7_TITEL_188.jpg

Gerne können Sie HOB 7/8.2015 bestellen:

E-Mail:  cedra@agt-verlag.de      
oder:      Kontaktformular

AGT Verlag Thum GmbH
Teinacher Straße 34
71634 Ludwigsburg

Vertrieb, Frau Beate Cedra
Tel.: 07141/22 31-56

spacer
Online Werbung @ HOB