Dr. Christian Wenzler, Hauptgeschäftsführer des Fachverbands Schreinerhandwerk Bayern
Ein Erfolgsduo

Unsere Branche ist mit Zuversicht ins Jahr 2016 gestartet. Viele Betriebe verzeichnen eine gute Auftragslage. Gerade im Bereich Fenster und Fassade jedoch ist wieder ein deutlich verstärkter Preiskampf zu beobachten. Um mit dem technologischen Wandel Schritt halten und wettbewerbsfähig bleiben zu können, müssen Schreiner die Arbeitsabläufe in ihren Betrieben weiter optimieren und zugleich Spezialisierungen und Portfolioerweiterungen in Betracht ziehen.

 

Vor diesem Hintergrund gibt der erfolgreiche Messeverbund Holz-Handwerk und Fensterbau Frontale einen einzigartigen Überblick über Innovationen sowie Entwicklungen, die künftig die Branche prägen werden. Derzeit steht freilich nicht die Einführung neuer Technologien im Vordergrund, die die Produktion revolutionieren werden – auch, wenn Industrie 4.0 bereits bis ins Handwerk ausstrahlt. Vielmehr gibt es zahlreiche technische Weiterentwicklungen in allen betrieblichen Bereichen. Die rasanteste Entwicklung durchläuft sicherlich das Büro – auch in kleineren Betrieben. Seien es CAD-Programme für die Arbeitsvorbereitung oder 3D-Präsentation für die Kundenansprache. Hier rüstet das Handwerk inzwischen mindestens ebenso stark nach wie in den Werkstätten. Denn die Kunden werden immer anspruchsvoller und wünschen sich zunehmend Leistungen aus einer Hand, in höchster gestalterischer und technischer Qualität. Diese Kompetenz müssen sie bereits in der Beratung erleben können. Nur so ist eine weitere Positionierung des Handwerks im hochwertigen Segment möglich. Um sich über die neuen Bausteine für den künftigen Erfolg zu informieren, gibt es kaum eine bessere Möglichkeit als eine Messe. Denn der direkte Kontakt mit allen wichtigen Anbietern an einem Ort ist das A und O.


Beachtung verdient in Nürnberg auch das Rahmenprogramm. Die Sonderschau Designobjekt – Objektdesign vom Fachverband Schreinerhandwerk Bayern bildet aktuelle Trendthemen und Anregungen für deren handwerkliche Umsetzung ab – dieses Jahr noch größer und prominenter am neuen Standort im Foyer Eingang Mitte. Die Konzeption zielt darauf ab, dem Schreiner konkrete Hilfestellungen für die Kundenberatung und Projektplanung zu geben. Der Themenbogen Farbe & Licht wird dabei vom Verkaufsgespräch und von der Beratung über die Planung und grafische Darstellung bis hin zur Umsetzung und Dokumentation des fertigen Produkts gespannt. Die Besucher erwartet eine Informationsplattform mit Gestaltungsleitfäden für die betriebliche Anwendung. Praxisbezogene Tipps und schnell erfassbare Regeln unterstützen die individuelle Planung und bieten mit neuen Argumenten für das Verkaufsgespräch auch Wettbewerbsvorteile. Dazu stehen den Fachbesuchern Farb- und Lichtexperten Rede und Antwort. Abgerundet wird der Messeauftritt des Verbandes durch die Präsentation der Unterstützungsleistungen der Innungsorganisation. Übrigens sind nicht nur die Schreiner eingeladen, die Sonderschau zu besuchen.

Ein erfolgreiches Messe-Duo wünscht Ihnen


Dr. Christian Wenzler

 

 

Editorial aus:

16_3_TS_188.jpg   

Gerne können Sie HOB 3.2016 mit weiteren interessanten Beiträgen bestellen:

E-Mail:  cedra@agt-verlag.de        
oder:     Kontaktformular

AGT Verlag Thum GmbH
Teinacher Straße 34
71634 Ludwigsburg

Vertrieb, Frau Beate Cedra
Tel.: 07141/22 31-56

 

spacer
Online Werbung @ HOB