Foto: Hecht
Produktivitätssteigerung im Zuschnitt

Die Alfred Horn KG aus Neuwied ist ein renommierter Fachgroßhandel mit Fokus rund um die Produktion und Montage von Fenster, Fassaden, Türen, Toren, Innenausbau und Zutrittskontrolle.

70 Mitarbeiter tragen zu einem Markenprofil bei, das bekannt dafür ist, die Erwartungen der Kunden übertreffen zu wollen und 100 Prozent Kundenzufriedenheit anzustreben. 

 

Als Rolf Horn 2009 zum persönlich haftenden Gesellschafter des Traditionsunternehmens wird, regt er an, die Außendiensttätigkeiten neu zu strukturieren. Die hochwertigen Produkte namhafter Hersteller werden bei Horn nämlich nicht „einfach nur verkauft“. Ziel ist ein umfassender Service, und das beinhaltet neben der kompetenten Beratung auch die perfekte Zusammenstellung von Produktsystemen bis hin zur Lieferung. Um im Zuschnittbereich flexibler, produktiver und noch genauer zu sein, war eine Neuinvestition notwendig, denn bisher produzierte das Unternehmen die Fensterbankzuschnitte auf einer üblichen Abläng- und Gehrungssäge. Doch zur Steigerung der Produktivität musste man effizienter arbeiten, und so beschäftigte man sich intensiv mit diesem Thema. Bei der Recherche wurde man bei einem Fensterbauer auf eine Säge mit dem Längenanschlag Exenso der Firma Hecht Electronic aufmerksam.

 

Bessere Materialausbeute garantiert


Die Exenso Längenanschläge sind präzise Positioniersysteme für zahlreiche Bearbeitungsmaschinen, um bei der Verarbeitung von Alu, Stahl und Kunststoffen eine bestmögliche Materialausbeute zu erreichen. Sie garantieren ein optimales Positionieren der Werkstücke und damit perfekte Produktionsergebnisse. Das bei Horn eingesetzte Säge-Längenanschlag-System Exenso verfügt über einen automatischen Pusherbetrieb bei 90° Schnitten. Bei dem vollautomatischen Pusher-Modus mit 90° Winkeln legt der Bediener die 6 m lange Stange ein, wählt die vordefinierte Auftragsdatei über das Netzwerk aus und startet das Programm. Der Sägeschnitt wird automatisch ausgelöst und die Fensterbänke vom Längenanschlag in die Säge geschoben. Die Optimierungssoftware reduziert den Verschnitt und ermöglicht so eine effiziente Materialausbeute. Die Sägeanlage lässt sich komfortabel und intuitiv über einen Touchscreen-Monitor bedienen. Zur Reduzierung von Fehlern wurde zur Plausibilitätsprüfung eine automatische Messung der Fensterbankbreite eingebaut. Die taktile Messung wird dabei durch einen Sensor ausgelöst und prüft die in der Auftragsdatei hinterlegten Werte. „Damit kommen Verwechselungen nicht mehr vor“, resümiert Rolf Horn begeistert. Für benötigte Winkelschnitte gibt es aus der Baureihe Exenso Untertischgehrungssägen mit Sägeblattdurchmesser von 300 bis 800 mm. Dabei werden Winkel von 15-19-15° vollautomatisch eingestellt, die Länge korrigiert, das Profil auf das Maß positioniert und der Sägeschnitt ausgelöst. Der Bediener entnimmt nur die Reststücke. Je nach Anwendungsgebiet und Material kann der Schnitt auch vom Bediener per Knopfdruck ausgelöst werden.

 

An praktischen Bedürfnissen ausgerichtet


Kundenspezifische Softwaretools erzielen für die Kundenanforderungen optimale Ergebnisse. Und Vorteile, denn die Softwareanbindungen, z. B. an eine Klaes, ermöglichen ein schnelles Erstellen von Schnittlisten, womit Fehlerquellen eliminiert werden. Alle Längenanschlag-Systeme von Hecht sind an praktischen Bedürfnissen ausgerichtet und gewährleisten bequeme Bedienung: Die einfache Eingabe von Maßen durch die bewährte Hecht-Positioniersteuerung und programmierbare Funktionstasten sorgen für höchsten Komfort und beschleunigte Abläufe. Beim Längenanschlag Exenso Basic werden die Werte über das große LCD Display angezeigt, beim Längenanschlag Modell Exenso Comfort ist die Maßeingabe und das Abarbeiten von Schnittlisten über ein Touchscreen möglich. Eine netzwerkfähige Steuerung und die Ethernet-Anschlussmöglichkeit zum Datenaustausch machen diese Längenanschläge zur zukunftssicheren Investition für alle Anforderungen.

 

Erfahrung spricht für sich


Mit Firmengründung 1971 startete Hecht damit, Messanlagen für den Sägewerksbereich zu entwickeln. Seither setzt das Unternehmen aus dem süddeutschen Raum im Bereich Messtechnik und Sägen- und Positioniertechnik mit jeder Entwicklung neue Maßstäbe. Durch das jahrelange Know-how schafft Hecht Lösungen rund um das Thema Qualitätssicherung und Verarbeitungspräzision. Kunden in aller Welt profitieren von innovativen, wirtschaftlichen und technologisch ausgereiften Systemen und nutzen die Erfahrung sowie den individuellen Service der kompetenten Mitarbeiter. Durch regelmäßige Kooperationen mit Forschungsinstitutionen im In- und Ausland konnte Hecht auch immer wieder wertvolle Impulse in die eigene Forschung und Entwicklung einfließen lassen. Neben dem Einsatz in der Möbelindustrie und im Metallbereich wurden aktuell neue Messanlagen bei Unternehmen der Luft- und Raumfahrt sowie in der Automobilindustrie installiert.

www.hecht-electronic.de

15_3_FERT_hecht_SEI.jpg 

 

Diesen Beitrag und weitere interessante Beiträge finden Sie in HOB 3.2015:

15_3_TITEL_188.jpg

Gerne können Sie HOB 3.2015 bestellen:

E-Mail:  cedra@agt-verlag.de      
oder:      Kontaktformular

AGT Verlag Thum GmbH
Teinacher Straße 34
71634 Ludwigsburg

Vertrieb, Frau Beate Cedra
Tel.: 07141/22 31-56

spacer
Social Bookmarks
Hier können Sie diese Seite Ihrem Portal dazufügen
Diese Seite zu Mister Wong hinzufügenDiese Seite bei del.icio.us hinzufügenBei Linkarena verlinkenBei Windows Live verlinkenBei Blinklist verlinkenBei digg verlinkenBei Furl verlinkenBei Google Bookmarks verlinkenBei Webnews verlinkenBei Yahoo My Web 2.0 verlinken
Online Werbung @ HOB