Formatkreissäge T75 PreX mit Sägeblatt-Schwenkbereich von 2 x 46º 
Mehr als 800 verkaufte Format-kreissägen mit 2 x 46°-Technologie

Holz-Handwerk Halle 9/9-303

Eine Schnitthöhe von mehr als 200 mm sowie ein Schwenkbereich von 2 x 46° sind die von Otto Martin Maschinenbau propagierten besonderen Merkmale der Formatkreissäge T75 PreX. Seit März 2006 auf dem Markt vertrauen zwischenzeitlich 800 Maschinenbesitzer den Vorzügen der Maschinentechnik. Durch diese Kombination von Schnitthöhe und Schwenkmöglichkeit ergeben sich vielfältige anwendungstechnische Möglichkeiten für den Anwender.


Deshalb können Winkelschnitte am Längen- und auch am Parallelanschlag so ausgeführt werden, wie es für die jeweiligen Aufgaben und das zu bearbeitende Werkstück am besten geeignet ist. Ein wahlweise auch stufenlos geregelter 7,5 kW beziehungsweise 11 kW-Motor stellt sicher, dass die beachtliche Schnitthöhe von über 200 mm effektiv genutzt werden kann. Der Schnittwinkel des 550er-Sägeblatts über 92° kann wegen der beidseitig angetriebenen Schwenkkonsole präzise auf 0,01° genau eingestellt werden. Bei 45° wird immer noch eine Schnitthöhe von rund 130 mm, senkrecht auf den Tisch gemessen, erreicht. Vor allem beim Schneiden von hohen verleimten Konstruktionen, wie sie beispielsweise im Objekt- und Innenausbau oder im Zimmereibetrieb vorkommen, ist die sichere Schnitthöhe ein wichtiges Kriterium. Mussten zuvor gegebenenfalls Einzelteile einer Konstruktion erst auf Winkel geschnitten und dann mit hohem Aufwand verbunden werden, so wird nun das komplette Bauteil in einem Schritt bearbeitet. Dadurch sinken mögliche Fehlerquellen und die Ergebnissicherheit steigt. Der in drei Dimensionen einstellbare 3-Achs-Vorritzer vermeidet ein aufwändiges Parken oder eine Durchmessereinschränkung beim Hauptsägeblatt.

 

Übersichtliche Maschinenbedienung


Die bedienerfreundliche Touchscreen-Technologie umfasst sowohl die Maschinentechnik als auch deren Bedienung. Schritt für Schritt wird der Anwender durch einen praxisgerechten Bediendialog geführt. Er gibt lediglich alle notwendigen Parameter ein. Die nötigen Einstellungen der gesteuerten Achsen, je nach Ausstattung vom Sägeblatt über den Parallelanschlag bis hin zum 3-Achs-Vorritzer, werden dann vollautomatisch vorgenommen. Die Steuerungssoftware wird ständig weiterentwickelt, Updates können vor Ort problemlos in die Steuerung eingespielt werden.

 

Komfortable Sicherheit


Besonderes Augenmerk verdient auch die Schutzhaube der T75 PreX. Um zum Beispiel auch ein bis auf 204 mm ausstehendes Sägeblatt in einem Schwenkbereich von 92° sicher abzudecken – ohne bei der Arbeit zu stören – kann die Schutzhaube aus verschieden weit ausladenden Haubenteilen sensorüberwacht kombiniert werden. So setzt der Anwender immer die Haube ein, die einen optimalen Kompromiss zwischen Platzbedarf und Ausladung darstellt, damit er in jeder Situation sicher und komfortabel arbeiten kann.

www.martin.info

 

Diesen Beitrag und weitere interessante Beiträge finden Sie in HOB 1/2.2014:

14_1_TITEL_188.jpg

Gerne können Sie HOB 1/2.2014 bestellen:

E-Mail:  cedra@agt-verlag.de      
oder:      Kontaktformular

AGT Verlag Thum GmbH
Teinacher Straße 34
71634 Ludwigsburg

Vertrieb, Frau Beate Cedra
Tel.: 07141/22 31-56

spacer
Online Werbung @ HOB