Neues Multifunktionsfräsaggregat (Foto: Holz-Her)
100 Jahre Kompetenz in der Holzbearbeitung ist auch Zukunft

Am 4. Juni fanden die Feierlichkeiten zum 100. Jubiläum der Firmengründung der Holz-Her GmbH am Stammsitz in Nürtingen statt.

Neben der örtlichen Prominenz und Vertretern der Weinig AG waren es vor allem langjährige Kunden, denen Geschäftsführer Frank Epple zusicherte, mit Neu- und Weiterentwicklungen den Markt an Holzbearbeitungsmaschinen auch künftig zu bereichern. 

Holz-Her – 100 Jahre Plus! – diese plakative Aussage sollte die gesamte Festveranstaltung prägen, denn nicht die Vergangenheit stand im besonderen Fokus, sondern der Ausblick in die Zukunft.

„In diesem Sinne steht das Plus für alles, was nach den 100 Jahren kommen wird“, stellte Holz-Her Geschäftsführer Frank Epple heraus und unterstrich: „Unsere schon im letzten Jahr begonnene Innovationsoffensive geht weiter.“ In diese Aussage reiht sich zum Beispiel „Evolution“ ein, die neue Baureihe für die Komplettbearbeitung von Korpus- Teilen. Nicht einmal fünf Quadratmeter benötigt dieses vollwertige vertikale CNC-Bearbeitungszentrum, das mit extrem kurzen Zykluszeiten und außerordentlicher Präzision überzeugen kann.


Auch die neue „Lumina“-Baureihe steht für Innovationskraft made by Holz-Her. Diese sorgt in Kombination mit „LTronic“ für die perfekte Nullfuge mit Laserkante. Und nicht zu vergessen die neuen Kantenanleimmaschinen der „Accura“ Baureihe. Sie wurden für das gehobene Handwerk und industrielle Teilefertiger konzipiert und am Jubiläumstag offiziell in den Markt eingeführt.

 

Wiederholgenau und multifunktional


Dank des modularen Baukastensystems sei mit dieser Maschinengeneration eine flexible Anpassung an die Kundenanforderungen und zukünftige Möbeltrends unproblematisch, so die Entwickler von Holz-Her. Denn bei der Neuentwicklung der Accura-Bearbeitungsaggregate habe man das Augenmerk auf eine 100 prozentige Wiederholgenauigkeit, eine vollautomatische und flexible Umrüstung sowie eine perfekte Optik der produzierten Teile gelegt. Hierzu wurden neben neuen Servoachsen auch spielfreie Mechanik-Komponenten der neuesten Generation eingeführt. Die kompletten Pneumatik- und Elektronikbauteile wurden neu überarbeitet und seien auf dem neuesten Stand des professionellen deutschen Maschinenbaus. Die Bedienung erfolge über einen hochauflösenden LED-18,5“ Touchscreen mit einer neu designten Oberfläche im Bildformat 16 : 9.


Bei den neu konzipierten Bearbeitungsaggregaten handelt es sich um das Fräsaggregat, das Eckkopieraggregat, die Radiusziehklinge und eine neue Flächenziehklinge. Bei der Neuentwicklung wurden die aktuellen Trends wie Hochglanzplatten und –kanten sowie ein qualitativ hochwertiges Kantenfinish berücksichtigt.


Die neuen Aggregate gibt es optional auch in vollautomatischen Ausführungen mit Mehrstufenwerkzeugen. Beim Fräsaggregat kommen 6 NC-Servoachsen zum Einsatz und ein Multiprofilwerkzeug in Diamantausführung. Das Werkzeug kann alle Dünnkanten von 0,4 – 0,8 mm wahlweise mit dem Radiusauslauf oder einer echten Fase bearbeiten. Bei den Kunststoffkanten zwischen 1 und 3 mm Radius bietet das Werkzeug R = 1 mm, R = 1,3 mm und R = 2 mm (alternativ 3 mm). Das häufigste Profil kann sogar doppelt ausgeführt werden. Eine Bündigschneide bis 8 mm und eine Fase 45° runden das Werkzeug ab. Exakt die gleichen Profile werden auf dem Multifunktions- Ziehklingenaggregat mit 4 NC-Servoachsen oder mit Multifunktionsupgrade mit 8 NC-Servoachsen und 5-fach Revolverziehklinge abgebildet. Somit ist eine durchgängige Bearbeitung aller gängigen Kantenmaterialien vollautomatisch möglich. Die neuen Aggregate sowie die Multifunktionstechnik sind auch auf der „Lumina“-Baureihe in Verbindung mit der Verarbeitung von Laserkanten auf den Modellen 1584/1586 und 1588 erhältlich.

 

Weitere Neuheiten und Sondermaschinen


Und nicht zuletzt profitierten auch die 5-Achs-Bearbeitungszentren von der 100 Jahre-Neuheiteneuphorie im Hause Holz- Her. Sie sind auf Effizienzverbesserungen ausgerichtet, wie zum Beispiel durch einen automatisch positionierbaren Konsolentisch, der ein automatisches Umspannen von Rahmenteilen ermöglicht.


„Das ganze Jahr 2014 über werden wir weitere innovative Sondermaschinen und neue Features vorstellen“, stellte Robert Terzer, Gesamtvertriebsleiter bei Holz-Her, heraus. Die zu Jahresbeginn in Nürtingen präsentierten „Edition 100 Plus“-Modelle seien nur der Anfang gewesen. Und man biete zum Beispiel die Bestseller im Jubiläumsjahr in spezieller Zusammenstellung und limitierter Auflage zu Sonderkonditionen an.

www.holzher.com

14_8_FERT_holzher_KAST.jpg

 

 

Diesen Beitrag und weitere interessante Beiträge finden Sie in HOB 7/8.2014:

14_8_FERT_holzher_SEI.jpg

14_8_TITEL_188.jpg

Gerne können Sie HOB 7/8.2014 bestellen:

E-Mail:  cedra@agt-verlag.de      
oder:      Kontaktformular

AGT Verlag Thum GmbH
Teinacher Straße 34
71634 Ludwigsburg

Vertrieb, Frau Beate Cedra
Tel.: 07141/22 31-56

spacer
Online Werbung @ HOB