Foto: Lohmeyer
Druckbalkensägen

Die Lohmeyer Druckbalkensägen der DBS-Serie, prädestiniert für Handwerk und Kleinindustrie, vereinen Präzision, perfekte Schnittführung, Automatisierung und hohe Produktivität.

Damit lassen sich sämtliche Holzplattentypen mühelos bearbeiten. 

 

 

Das Einstiegsmodell der Druckbalkensägen ist die DBS 525 IQ mit Bearbeitungsmaßen von 3280 x 3280 mm zu einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis. Mit den größeren Zuschnittmaßen von bis zu 4400 x 4400 mm und einer Schnitthöhe von 80 mm zielt die DBS 580 IQ stärker auf Anwender ab, die Wert auf hohe Leistung bei gleichzeitig geringem Platzbedarf legen. Alle Maschinen sind im Standard mit stabilen Luftkissentischen ausgestattet, um eine schonende Manipulation der Platten zu gewährleisten. Die verwindungssteife Konstruktion des verschweißten Grundgestells und die stabilen Auflagetische machen die DBS–Druckbalkensägen von Lohmeyer zu äußerst robusten Maschinen.

 

Robust und präzise


Die Grundlage für ausrissfreies Schneiden legen das 15 kW starke Sägeaggregat mit einem Sägeblattdurchmesser von 400 mm sowie das Vorritzaggregat mit 180 mm Sägeblattdurchmesser. Gehärtete Linearführungen gewährleisten eine präzise Höhenpositionierung längs der Schnittlinie und ermöglichen dazu einen schnellen Vorschub des Sägeaggregats von bis zu 150 m/min. Der frei programmierbare Breitenanschlag, mit stabil ausgeführten Doppelfinger-Spannzangen für parallelen Vorschub zur Schnittlinie, läuft ebenfalls auf oberflächengehärteten Linearführungen und wird über Zahnstangen angetrieben.


Die serienmäßige, pneumatisch gesteuerte Winkelpressvorrichtung sorgt für Winkelgenauigkeit und die drehend gelagerte Anpressrolle verhindert dabei die Beschädigung des Werkstücks. Gesteuert und bedient werden die DBS-Sägen durch „DBS-Control“. Die grafische Bedienoberfläche der Steuerung bietet hohen Komfort bei Maßeingaben und Zuschnittoptimierungen. Die Optimierungssoftware in der Standardausstattung und der optional verfügbare Etikettendrucker für Barcode-Etiketten vervollständigen das Paket.


Alle Lohmeyer Druckbalkensägen sind im Standard mit einer Sägelängenautomatik ausgestattet. Das erhöht die Produktivität und sorgt für eine schnelle Erledigung der anstehenden Aufträge. Die Rücklaufgeschwindigkeit des Sägemotors beträgt 150 m/min. Das Unternehmen bietet drei Maschinen mit fest definierten Ausstattungen an, die sich nur in Schnittlänge und in der maximalen Bearbeitungstiefe unterscheiden. Auf Anfrage können auch Maschinen mit hoher Bearbeitungshöhe (120 mm) sowie kundenspezifischen Abmaßen geliefert werden. Die Druckbalkensägen werden bei Nanxing in China in einer modernen Fabrik produziert. Nanxing stellt ca. 1500 Druckbalkensägen pro Jahr her.

www.lohmeyer-iq.com  

 

 

Spezifikationen aller DBS-Versionen:

– Automatische Schnittlängenbegrenzung
– Absaugung wahlweise rechts oder links vom Sägewagen
– Druckbalkendruckkraft stufenlos einstellbar
– Sägewagen elektronisch geregelt, stufenlos einstellbar
– Werkstückspannzangen schwimmende Ausführung
– Winkelanpressvorrichtung pneumatisch gesteuert, stufenlos bis 1 200 mm mit drehbarer Anpressrolle
– DBS 525 IQ drei Luftkissentische; DBS 550/580 IQ vier Luftkissentische
– Steuerung Siemens S7, 19“ TFT Display, Steuerungssoftware DBS-Control/Windows 7
– Bedienpult Steuerung an der Anschlagseite
– Sägeblattüberstand 90 mm
– Hauptsägemotor 15 kW
– Vorritzsäge wird über Hauptmotor über Riemen angetrieben
– Programmschieber: 40 m/min
– Reinigungsklappen vorne
– Doppelfingerspannzangen
– 19“-Touchscreen-Monitor
– Schnitthöhenautomatik
– manuell einstellbarer Druckbalken und Spannzangendruck

 

 

Diesen Beitrag und weitere interessante Beiträge finden Sie in HOB 12.2014:

14_12_TITEL_188.jpg

Gerne können Sie HOB 12.2014 bestellen:

E-Mail:  cedra@agt-verlag.de      
oder:      Kontaktformular

AGT Verlag Thum GmbH
Teinacher Straße 34
71634 Ludwigsburg

Vertrieb, Frau Beate Cedra
Tel.: 07141/22 31-56

spacer
Online Werbung @ HOB