Foto: Leitz
Um die Ecke gedacht

Die neue Fenstereckverbindung PlugTec für CNC-Anlagen vereint die Vorteile der etablierten Schlitz-Zapfen- und Konter-Dübel-Verbindungen in einem System: hohe Stabilität verbunden mit einer kostengünstigen Herstellung.

Zunehmend findet flexible CNC-Technik in der Fenster- und Türenfertigung Eingang.

 

Fertigungstechnisch bestens geeignet hierfür wäre die Konter-Dübel-Verbindung, allerdings verursachen die vielen Dübellochbohrungen in der Regel einen hohen Aufwand. Mittlerweile ist es auch möglich, die bewährte und stabile Schlitz-Zapfen-Verbindung auf CNC-Bearbeitungszentren zu fertigen, wofür jedoch eine größere Anzahl an Werkzeugen benötigt wird. Nicht zuletzt bestimmen maschinentechnische Einschränkungen die Werkzeugdurchmesser und somit die Systemgrenzen dieser Eckverbindung. Diese Problemstellung in der Stationärtechnik war für die Techniker von Leitz Ausgangspunkt für intensive Entwicklungsarbeiten und Projektreihen.

 

Bis dato unerreichte Stabilität


Nach mehreren individuell entwickelten Lösungen legt Leitz nun die neue Eckverbindung PlugTec vor. Dabei werden am Fensterkantel Zapfen angefräst und gerundet. Langlöcher am Gegenstück ergeben eine exakte, stabile und formschlüssige Verbindung. Die Stabilität dieser Verbindung überraschte selbst die Konstrukteure: Produkttests am Prüfinstitut ift Rosenheim bestätigten eine Tragkraft für Flügelgewichte bis zu 150 kg schon bei Holzdicke 68 – damit weist diese neue PlugTec-Eckverbindung nach Angaben der Leitz- Spezialisten eine bis dato unerreichte Stabilität auf und übertrifft sogar die bewährte Schlitz-Zapfen-Verbindung.

 

Wirtschaftliche Herstellung


Die innovative Verbindungsgeometrie von PlugTec erlaubt eine passgenaue und kostengünstige Herstellung in einer Maschinenaufspannung – und das ohne zusätzlich benötigte Verbindungselemente. Durch die Vermeidung von Dübellochbohrungen, die Reduzierung des Materialverbrauches und die Einsatzmöglichkeit kleiner Werkzeugdurchmesser ist eine wesentlich wirtschaftlichere Herstellung im Vergleich zu herkömmlichen Verbindungstechniken möglich. PlugTec ist in allen Fenster- und Türensystemen von Leitz einsetzbar – ob schlanke Holz/Alu-Fenster mit extrem schmalen Friesbreiten, Systeme der neuen Schrägfalzlösungen bis hin zum bewährten ClimaTrend Holzfenster.


Mit diesem neuen Lösungsansatz ist es dem Werkzeugspezialisten aus Oberkochen gelungen, den Herstellern von Fenster und Türen die Möglichkeit zu geben, in der Bearbeitung wieder einen Schritt voraus zu sein. Das Produktportfolio von Leitz beinhaltet ein umfangreiches Sortiment an maschinengetriebenen Präzisionswerkzeugen, die in der zerspanenden Bearbeitung von Holz, Holzwerkstoffen, Kunststoff und Verbundmaterialien eingesetzt werden. 

www.leitz.org

14_12_BEFE_leitz_SEI.jpg 

Diesen Beitrag und weitere interessante Beiträge finden Sie in HOB 12.2014:

14_12_TITEL_188.jpg

Gerne können Sie HOB 12.2014 bestellen:

E-Mail:  cedra@agt-verlag.de      
oder:      Kontaktformular

AGT Verlag Thum GmbH
Teinacher Straße 34
71634 Ludwigsburg

Vertrieb, Frau Beate Cedra
Tel.: 07141/22 31-56

spacer
Online Werbung @ HOB