Bild: Hoffmann
Konstruktionsverbindungen rationell herstellen

Xylexpo 3-D29

 

Neue und bewährte Systemlösungen rund um die Themen Möbelfertigung, Fenster, Türen, Pfosten-Riegel-Fassaden sowie Treppenbau zeigt Hoffmann auf der Xylexpo 2016. Im Mittelpunkt der Präsentation stehen die automatische Fräs- und Bohrmaschine PP-2-NC sowie das NC-Bearbeitungszentrum Flexcontrol.

Gerade im konstruktiven Holzbau und in der Möbelfertigung ist die „Hoffmann-Schwalbe“ wegen der Schwalbenschwanzform ein sicheres Verbindungselement – oftmals sogar wichtiges Konstruktionsmerkmal. Die zur Verarbeitung der „Schwalben“ angebotenen Maschinentechniken sind daher auf vielseitige Verwendungsmöglichkeiten abgestimmt. Eine aktuelle Maschinentechnik ist die automatische Fräs- und Bohrmaschine PP-2-NC zur schnellen und unkomplizierten Herstellung verschiedenartiger Konstruktionsverbindungen. Mit diesem Allrounder können praktisch alle Werkstück- und Profilgeometrien bearbeitet werden, und zwar pro Maschinentakt immer zwei Werkstücke gleichzeitig und simultan. Das bringt eine große Zeiteinsparung, weil die Teile nur noch einmal zu spannen sind. Zudem ist eine freie Verteilung der Bohr- und Nutpositionen über den gesamten Querschnitt eines Werkstücks möglich. Die Bearbeitungskapazität ist für Werkstückmaße in X-Richtung bis maximal 165 Millimeter und in Z-Richtung bis maximal 140 Millimeter ausgelegt. Dabei können alle Nut- oder Bohrpositionen – horizontal, vertikal oder in Kombination beider Richtungen – variabel bestimmt werden.

 

Präzise 3-Achs-Technologie


Einen noch höheren Automatisierungsgrad bei der Herstellung stark belastbarer Verbindungskonstruktionen gestattet das NC-Bearbeitungszentrum Flexcontrol zum Fräsen, Bohren, Fasen und Nuten. Bei vielfältigen Einsatzmöglichkeiten können Werkstücke in den Abmessungen ab 600 Millimeter (X), 300 Millimeter (Y) und 150 Millimeter (Z) bearbeitet werden. Die kompakte, platzsparend aufgebaute Maschine führt alle Bearbeitungsabläufe für das Fräsen, Bohren, Fasen und Nuten mit präziser 3-Achs-NC-Technologie und leistungsstarker 4,5-Kilowatt-Elektrospindel in hoher Wiederholgenauigkeit aus. Sämtliche Arbeitsparameter werden am intuitiv zu bedienenden 10,4''-Farbmonitor mit Touchscreen-Bedieneroberfläche eingegeben. Das automatische Positionieren der Arbeitsachsen erfolgt per Knopfdruck. Die offene Maschinensteuerung kann auch in Firmennetzwerke eingebunden werden. Ebenso sind externe Datenübernahmen und die einfache Übertragung aus dem Netzwerk per USB-Stick möglich. Eine zuverlässige Arbeits- und Bedienersicherheit ist garantiert. Noch mehr Komfort bieten das 8-fach-Werkzeugmagazin, der automatische Werkzeugtausch mit Schnellwechselfunktion, größere Werkzeugmagazine sowie eine automatische Werkstückzuführung und Teileabstapelung.

www.hoffmann-schwalbe.de


 

 

 

Diesen Beitrag und weitere interessante Beiträge finden Sie in HOB 5.2016:

16_5_TS_188.jpg

Gerne können Sie HOB 5.2016 bestellen:

per mail:  cedra@agt-verlag.de  
oder über das Kontaktformular


agt verlag thum gmbh
Teinacher Straße 34
71634 Ludwigsburg

Vertrieb, Frau Beate Cedra
Tel.: 07141/22 31-56

spacer
Online Werbung @ HOB