Foto: Heesemann
Neues Flaggschiff

Holz-Handwerk Halle 9/9-315


Der Schleifmaschinenspezialist Heesemann präsentierte im letzten Jahr sein neuestes Flaggschiff für anspruchsvolle Industrieanwendungen. Die „LSM 10“ als Nachfolgerin des bisherigen Topmodells „LSM 8“ wartet mit einer Reihe Neuerungen sowie technischer Highlights auf. Sie ist für den 3-Schicht-Betrieb ausgelegt und erreicht Vorschubgeschwindigkeiten von bis zu 120 m/min.


Anstatt Tastrollen im Werkstückeinlauf ist das neue Modell serienmäßig mit einem 3D-LaserScan System ausgerüstet. Dieses kombinierte Laser- Kamera System arbeitet ohne Raster, erfasst die Werkstücke kontinuierlich und liefert somit der Maschinensteuerung die relevanten Informationen höchst exakt. Zudem erkennt diese Technik die Werkstückdicken und somit auch alle Unebenheiten.


Ebenfalls zur Grundausstattung gehören nun wassergekühlte Antriebsmotoren an den Schleifaggregaten (Abb.), die bei geringer Lärmemission hocheffizient arbeiten. Beispielsweise ermöglichen sie einen größeren Bereich für die Schleifbandgeschwindigkeit beginnend bereits bei 0,1 m/s für das Schleifen sehr empfindlicher Lacke. Mit der neuen, geregelten Schleifbandoszillation kann der Oszillationsweg und die -geschwindigkeit elektronisch vorgewählt werden, was sich insbesondere beim Schleifen von MDF oder bei Lackzwischenschliffen nützlich auswirkt.


Bei der schlauchlosen Saugspannanlage sind das Gebläse und die Kanäle zu einer Einheit zusammengefasst, was optimierte Strömungsverläufe ermöglicht. Die Absaugkanäle haben einen auf 160 mm verkleinerten Anschlussdurchmesser und verbessern somit die Absaugleistung bei gleichzeitig geringeren Betriebskosten.

www.heesemann.de

 

 

Diesen Beitrag und weitere interessante Beiträge finden Sie in HOB 1/2.2014:

14_1_TITEL_188.jpg

Gerne können Sie HOB 1/2.2014 bestellen:

E-Mail:  cedra@agt-verlag.de      
oder:      Kontaktformular

AGT Verlag Thum GmbH
Teinacher Straße 34
71634 Ludwigsburg

Vertrieb, Frau Beate Cedra
Tel.: 07141/22 31-56

spacer
Online Werbung @ HOB