Foto: Jöst
Verringerter Zeitaufwand

Der Schwingschleifer Big Boy der Firma Jöst abrasives ist eine Neuentwicklung mit dem Ziel, die oftmals sehr kostenintensiven Schleifarbeiten zu reduzieren. 

Mit diesem großen Schwingschleifer können die gleichen Arbeiten durchgeführt werden wie mit einem herkömmlichen Winkel- oder Exzenterschleifer, jedoch mit dem Vorteil, dass die Schleifmittelfläche etwa siebenmal größer ist als die eines Exzenterschleifers mit 150 mm Durchmesser, was zu erheblichen Einsparungen bei den Bearbeitungskosten führt.

 

Das System beweist überall dort seine Stärken, wo große Flächen schnell und zeitsparend bearbeitet werden sollen, wie beispielsweise beim Beschleifen von rohem Holz, dem Abtragen von Farben und Lacken, Entrosten großer Metallflächen oder beim Feinschleifen von Mineralwerkstoffen und Lacken. Auch in der Renovierung wird der Schwingschleifer mit gutem Erfolg eingesetzt, hier besonders für die Bearbeitung von Holztreppen sowie zum Reinigen von Hartbelägen in Verbindung mit den von Jöst für diese Zwecke entwickelten Reinigungsprodukten.

 

Innovatives Absaugsystem


Darüber hinaus hat er sich auch bei der staubfreien Bearbeitung von Karosserieaufbauten bewährt. Generell kann aufgrund des innovativen Absaugsystems in Verbindung mit den perforierten Schleifmitteln von Jöst bei allen Schleifarbeiten – unabhängig von den zu bearbeitenden Materialien wie Holz, Kunststoff, Aluminium, Spachtel und ähnlichem – staubfrei gearbeitet werden. Je nachdem, für welche Arbeiten er eingesetzt wird, von Grob- über Fein- bis Polierschliff, ist der Big Boy mit einem Hub von 5 oder 7 mm ausgestattet. Als Schleifmittel stehen vier Produkte zur Auswahl: das useit-Superpad P Schleifpapier gold, der Abrafilm für Nassund Trockenschliff mit Zirkon- und Keramik-Schleifkorn, das useit-Superfinishing Pad SG für den Fein- und Glanzschliff sowie für die Reinigung überpflegter Flächen und schlussendlich das Abranopp für die Bearbeitung strukturierter Bodenbeläge.


Die Jöst abrasives GmbH wurde 1981 von Peter Jöst gegründet und hat sich zu einem technologischen Vorreiter im Hinblick auf innovative Schleifmittel und Schleifsysteme entwickelt. Hauptziel des Unternehmens ist es, mit seinen Produkten Alltagsprobleme, die beim Bearbeiten von Oberflächen mit Schleifsystemen auftreten, zu lösen. So lassen sich Effizienz und Standzeiten der Schleifmittel erhöhen, die Schleifergebnisse verbessern und der stetig wachsenden Bedeutung des Arbeits- und Umweltschutzes wird ebenfalls Rechnung getragen. Jöst abrasives hält zahlreiche Patente für seine Entwicklungen und beliefert vom Stammsitz im hessischen Wald-Michelbach aus die Kunden in der ganzen Welt. 

www.joest-abrasives.de

14_12_OBER_joest_SEI.jpg 

 

Diesen Beitrag und weitere interessante Beiträge finden Sie in HOB 12.2014:

14_12_TITEL_188.jpg

Gerne können Sie HOB 12.2014 bestellen:

E-Mail:  cedra@agt-verlag.de      
oder:      Kontaktformular

AGT Verlag Thum GmbH
Teinacher Straße 34
71634 Ludwigsburg

Vertrieb, Frau Beate Cedra
Tel.: 07141/22 31-56

spacer
Online Werbung @ HOB