Foto: Klebchemie
Glänzende Aussichten 

Dass die neueste Oberflächeninnovation von Kleiberit aus dem badischen Weingarten kommt, ist kein Geheimnis. Das PUR HotCoating-Verfahren findet nun auch zunehmend Zuspruch im Kreis der europäischen Küchenhersteller. 


Das Verfahren besteht aus der Kombination eines modifizierten PUR Hotmelts, dem bekannten „PUR HotCoating“ und dem Einsatz von maßgeschneiderten Hochleistungs-Industrielacken.

 

 

Auf Basis dieser Rezeptur entwickelte sich die Firma Kleiberit zum Hochglanzspezialisten, die aber auch für matte Oberflächen, Fußböden und Rollenwerkstoffe aller Art ein ungewöhnlich leistungsfähiges Produktportfolio bereithält. Im Bereich der Küchenfronten besitzen die HotCoating-Oberflächen alle geforderten Eigenschaften und bieten darüber hinaus eine bisher ungekannte Verarbeitungsfreundlichkeit: Lackausbrüche, die sogenannten Mäusezahneffekte beim Bohren, Schneiden und Fräsen, gehören, selbst mit abgenutztem Werkzeug, der Vergangenheit an.

 

Diese Oberflächen halten vieles aus


So konfektionierte Flächen sind bestens geeignet, mit dem Laserverfahren bekantet zu werden und hier findet dann auch der lückenlose Übergang zur Klebstoffkompetenz des Unternehmens statt. Denn Kleiberit verfügt über moderne Klebstoffe zur Laser-Kantenbeschichtung. Zudem sind die Flächen hervorragend geeignet, im Postformingverfahren, auch mit kleinen Radien (<=R3), verformt zu werden. Sollten sich nach intensivem Gebrauch doch leichte Mikrokratzer gebildet haben, so sind die Möbelflächen einfach nachpolierbar, denn in Zusammenarbeit mit einem Polierspezialisten wurde ein entsprechendes Polierset für den Endkunden zusammengestellt. Dieses sollte jedoch nur im Notfall eingesetzt werden – die Kleiberit HotCoating-Oberflächen bringen von Haus aus eine extreme Kratzfestigkeit mit und sind selbst mit Stahlwolle nicht nachhaltig zu beschädigen.

 

Innovation ist das A und O


Das Spektrum der Anwendungen reicht mittlerweile von der Anti-Graffiti-Fassadenbeschichtung über die klassische Hochglanzfront bis zum AC5 Fußboden mit 3D-Struktur. Es bleibt abzuwarten, was für Überraschungen noch aus der Innovationsschmiede von Kleiberit zu erwarten sind. Zurzeit jedenfalls sind die Klebstoffspezialisten eine ernstzunehmende Größe im stark umkämpften Markt der Oberflächentechnik. Mit der hohen Entwicklungskompetenz ist die Klebchemie M. G. Becker GmbH & Co. KG heute mit eines der modernsten Forschungs- und Fertigungszentren weltweit. Hier werden im engen Dialog mit den Kunden zukunftsorientierte Klebstoffsysteme entwickelt und produziert, die in vielen Bereichen Anwendung finden. Die Produkte werden dabei sehr genau auf die Bedürfnisse der Kunden abgestimmt und die weltweite Verfügbarkeit stellt das Unternehmen durch ein intelligentes Logistikkonzept sicher.

www.kleiberit.com

14_12_OBER_kleiberit_SEI.jpg 

 

Diesen Beitrag und weitere interessante Beiträge finden Sie in HOB 12.2014:

14_12_TITEL_188.jpg

Gerne können Sie HOB 12.2014 bestellen:

E-Mail:  cedra@agt-verlag.de      
oder:      Kontaktformular

AGT Verlag Thum GmbH
Teinacher Straße 34
71634 Ludwigsburg

Vertrieb, Frau Beate Cedra
Tel.: 07141/22 31-56

spacer
Online Werbung @ HOB