Foto: Hiwin
Sicher abgedichtet, hochdynamisch angetrieben

 ligna_40_39.jpg  Halle 16, F11

 

Eine neue Dichtungsvariante, die Profilschienenführungen zuverlässig vor Staub und Schmutz schützt, hat der Antriebsexperte Hiwin auf den Markt gebracht. Flankiert wird dieses Angebot durch AC-Synchron-Servomotoren mit hoher Dynamik. 

 

Die neuen ZWX-Dichtungen von Hiwin, die das Offenburger Unternehmen auf Basis der bewährten SW-Dichtungen entwickelt hat, ermöglichen den Einsatz von Hiwin-Profilschienenführungen auch in Bereichen, in denen starke Staubentwicklung oder Schmutzbelastung vorherrschen – etwa in Holzbearbeitungsmaschinen, der Papierindustrie oder der Stein- und Kunststoffbearbeitung. Neues Feature der ZWX-Variante ist ein zusätzlicher, robuster Edelstahl- Blechabstreifer. Dieser Abstreifer hat nur einen minimalen Abstand zur Schienenkontur und schützt den Laufwagen und die Enddichtung zuverlässig vor Verunreinigungspartikeln größer 0,1 bis 0,2 mm. Darüber hinaus wurde der Aufbau der bewährten SW-Dichtungen beibehalten: Das System setzt sich aus einer Kopfdichtung, einer Enddichtung mit doppelter Dichtlippe und einer optimierten unteren Dichtleiste zusammen. Damit bietet es sicheren Schutz vor dem Eindringen von Schmutz in den Laufwagen und verhindert das Austreten des Schmierstoffs. Dies verlängert die Schmierintervalle und senkt die Wartungskosten. Tests in staubigen Umgebungen zeigen: Die Lebensdauer von Laufwagen mit SW-Staubschutz ist bis zu zehnmal länger als die von Laufwagen mit einer Standardabdichtung. SW- und ZWX-Dichtungssysteme sind für Profilschienenführungen der Baureihen HG und RG in verschiedenen Größen verfügbar.

 

Synchron-Servomotoren mit hohem Drehmoment


Ein weiterer Blickfang aus dem Hause Hiwin sind die hochdynamischen AC-Synchron-Servomotoren der Baureihe FR, die hohe Drehmomente über den gesamten Drehzahlbereich liefern – und das aus dem Stillstand bis zu einer Maximaldrehzahl von 4 500 min-1. Modellabhängig erreichen die bürstenlosen, permanentmagneterregten Motoren in Baugrößen von 50 bis 1 000 W Spitzenmomente von 0,48 bis 14,3 Nm. Dank minimaler Massenträgheitsmomente eignen sie sich auch für anspruchsvolle dynamische Antriebsaufgaben wie den hochfrequenten Reversierbetrieb. Durch den speziellen Stator-Rotor-Aufbau der Baureihe FR wird eine geringe Drehmomentwelligkeit und hohe Leistungsdichte bei kompakter Motorbauform erzielt. Bei beengten Einbaubedingungen erleichtert der optimierte Kabelausgang die platzsparende Installation der Motoren. Die Antriebe sind standardmäßig mit einem Inkrementalgeber- Wegmessystem der Auflösung 13 Bit ausgerüstet. Die Ausstattung mit einer Haltebremse steht optional zur Verfügung. Zur deutlichen Reduzierung des Installationsaufwands liefert Hiwin die Servomotoren auch mit vorkonfektionierten Motor- und Encoderleitungen. Neben den Motoren bietet das Unternehmen zudem Antriebsverstärker und mechanische Komponenten, mit denen sich komplette Antriebsapplikationen aufbauen lassen. 

www.hiwin.de

15_4_KOMP_hiwin_SEI.jpg

 

Diesen Beitrag und weitere interessante Beiträge finden Sie in HOB 4.2015:

15_4_TITEL_188.jpg

Gerne können Sie HOB 4.2015 bestellen:

E-Mail:  cedra@agt-verlag.de      
oder:      Kontaktformular

AGT Verlag Thum GmbH
Teinacher Straße 34
71634 Ludwigsburg

Vertrieb, Frau Beate Cedra
Tel.: 07141/22 31-56

spacer
Online Werbung @ HOB