++ Scheuch Ligno feierlich eröffnet 16_6_NEWS_scheuch_230_.jpg

Am 20. Mai 2016 wurde der Firmensitz der Scheuch Ligno GmbH in Mehrnbach/Österreich nach etwas mehr als einem Jahr Bauzeit feierlich eröffnet. Zusammen mit der Familie Scheuch und dem Team der Scheuch Ligno feierten zahlreiche Ehrengäste aus Politik und Wirtschaft die Eröffnung des neuen Firmensitzes. Abgeschlossen wurde die Eröffnungsfeier am 21. Mai mit einem Tag der offenen Tür, bei dem sich Hunderte Besucherinnen und Besucher die Gelegenheit nicht entgehen ließen, den neuen Betrieb zu besichtigen.

Mit dem modernen Büro- und Produktionsgebäude, das von der Scheuch-Gruppe mit einem Investment von acht Millionen Euro errichtet wurde, bündelt die am 1. März 2015 gegründete Scheuch Ligno GmbH die Kräfte von zwei Partnern: von der Sparte Holzindustrie der Scheuch GmbH und dem Bereich Holzhandwerk der LBH GmbH. Dafür steht Scheuch Ligno nun in Mehrnbach eine Produktionsfläche von rund 4260 Quadratmeter zur Verfügung. Hinzu kommen eine Kalthalle in einem Nebengebäude mit 280 Quadratmeter und eine Lagerfläche im Freien mit 4500 Quadratmeter. Zum Produktportfolio des Unternehmens zählen Absaug- und Entstaubungsanlagen, Absaugsysteme für die Oberflächenbeschichtung, mechanische und pneumatische Förderanlagen, Silo-Lösungen bis hin zu geprüften Konzepten für den Brand- und Explosionsschutz. Scheuch Ligno entwickelt diese individuellen, wirtschaftlichen Anlagenkonzepte nach spezifischen Kundenanforderungen – unabhängig ob für Handwerksbetriebe oder Industrieunternehmen. Von der Beratung und Projektierung über die Fertigung, Logistik, Montage und Inbetriebnahme bis hin zu Anlagenservice und Emissionsmessungen kommt dabei alles aus einer Hand.

„Mit der Gründung der Scheuch Ligno haben wir uns für die Holzbranche neu und zukunftsorientiert ausgerichtet“, so Stefan Scheuch, Geschäftsführer der Scheuch GmbH. Und Jörg Jeliniewski, Geschäftsführer der Scheuch GmbH und Scheuch Ligno GmbH, ergänzt: „Anfang 2014 haben wir ein Projektteam für die Neuausrichtung der Holzsparte geschaffen, das explizit auf der grünen Wiese beginnen durfte. Das Team hatte den Freiraum, die Sparte Holz völlig neu aufzustellen.“ Im ersten Geschäftsjahr verfolgte Scheuch Ligno mit der Neuausrichtung der Organisation und dem Umsatzwachstum durch ein ergänztes Produktprogramm zwei Schwerpunkte. Bereits im ersten Jahr konnten zusätzliche Aufträge lukriert und neue, innovative Produkte am Markt positioniert werden. „Durch die Branchenerweiterung und neue Produkte konnten wir trotz des Einbruchs am russischen Markt unsere hohen Umsatzziele erreichen“, informierte Alois Burgstaller, Geschäftsführer von Scheuch Ligno. „Wir sind ganz klar auf ein weiteres Wachstum ausgerichtet. Um dies zu erreichen, verfolgen wir drei Schwerpunkte: Erstens werden wir unsere Aktivitäten sowohl international als auch am Heimmarkt weiter verstärken. Wir haben zum Beispiel in Deutschland drei neue Gebietsverkäufer aufgenommen, mit denen wir jetzt das gesamte Bundesgebiet abdecken können. Zweitens werden wir – getreu unserem Motto ‚Alles aus einer Hand‘ – unser Produktprogramm vervollständigen. Als Gesamtanbieter werden wir für das Handwerk und die Industrie wirtschaftliche Lösungen anbieten. Und drittens wollen wir unsere Organisation noch besser an die Kundenanforderungen anpassen.“

www.scheuch.com

(Bild: Scheuch Ligno)

 

spacer
Online Werbung @ HOB