Bild: Barth
Wertschöpfungszeit verlängern, individuell fertigen

Press- und Montagevorrichtungen von Barth ermöglichen dem Anwender erhebliche Zeiteinsparungen bei spezifischen Verleim- und Montagearbeiten.

Dabei kann er das Baukastensystem eigens für seine Anwendungen konfigurieren. 

 

Um im Wettbewerb bestehen zu können und die zu fertigenden Werkstücke nicht unnötig zu verteuern, ist es für das produzierende Gewerbe ein Muss, stets den schnellsten Fertigungsweg und die dafür notwendige Technik im Auge zu behalten. Dies gilt gerade für den Bankraum, wo häufig noch viele Entwicklungsmöglichkeiten bestehen. Die Sparte multifunktionale Press- und Montagevorrichtungen zeigt ein ungeahntes Potenzial zur Steigerung der Wertschöpfungszeit bei Handarbeiten. Gegenüber der herkömmlichen Zwingentechnik bieten die Pressen von Barth eine erhebliche Zeiteinsparung bei Verleim- und Montagearbeiten. Das Baukastensystem kann vom Anwender speziell für seine Anwendungen konfiguriert werden. Egal, ob Platten-, Korpus-, Rahmen- oder Gestellverleimungen – Barth-Pressen sind mit wenigen Handgriffen umrüstbar und dienen mit innovativem Zubehör wie schwenkbaren Druckschuhen oder Korpuseinheiten als schnelle, kraftvolle und ergonomische Helfer für Verleim- und Montagearbeiten.

Die Oberflächen des Grundrahmens sind pulverbeschichtet und die Presseinheiten galvanisch verzinkt. Somit findet der Leim wenig Angriffsfläche an den einzelnen Pressenbauteilen. Mit dem eigens für das produzierende Holzgewerbe entwickelten Handhydraulikzylinder HSH 01 können zum Beispiel Dübelverbindungen mit großen Längen in einem Durchgang gepresst werden. 2000 kg Druckkraft pro Zylinder sorgen für exakte Leimfugen bei Massivholzverleimungen. Ein zweistufiges Pumpsystem bietet den Vorteil, dass der Zylinder mit einem ergonomisch angeordneten Handhebel im Schnellgang an das Werkstück angefahren werden kann. Dort angekommen, schaltet sich der Zylinder automisch auf Druckhub um und entwickelt die volle Druckkraft. Die Press- und Montagevorrichtungen sind in Längen von 2000 bis 12000 mm erhältlich. Ausgestattet mit einer zusätzlichen Lochplatte bieten die Pressen zur Verleimung runder oder vieleckiger Werkstücke eine wertvolle Unterstützung. Auch individuelle Sonderlösungen werden von Barth kundenspezifisch entwickelt und produziert.

 

Kreativität voll entfalten


Eine Vielzahl von Anwendungen wie das Furnieren, Ummanteln, Schichtstoffbelegen, Umleimen, Verformen und Verformen thermoplastischer Materialien (etwa Mineralwerkstoffen) ist mit der Barth-Vakuumpresse möglich. Mit dieser Presse kann individuell gefertigt werden, die Verwendung neuer Materialien bietet dem Tischler zahlreiche Möglichkeiten, seine Kreativität voll zu entfalten. Die Vakuumpresse ist standardmäßig mit einer speziell für diese Anforderungen entwickelten Naturkautschukmembrane ausgestattet. Diese transluzente Membrane wird im gedehnten Zustand transparent. Der Effekt dient als Indikator für die Belastung der Membrane und ermöglicht einen Blick auf das Werkstück. Selbst nach starken Dehnungen stellt die Membrane wieder zurück, ohne Beulen zu behalten. Eine optional angebotene Silikonmembrane lässt sich zur Verformung heißer thermoplastischer Kunststoffe oder Mineralwerkstoffe bis 220 °C einsetzen. Die integrierte Vakuumpumpe mit einem 200-Liter-Vorratskessel und großen Leitungsquerschnitten ermöglicht ein schnelles Evakuieren. Das System erzeugt einen Pressdruck von bis zu 10 t/m². Auch hier werden je nach Anwendungswunsch verschiedene Größen angeboten, die in der Länge von 1000 bis 15000 mm und in der Tiefe von 700 bis 3000 mm reichen. Als Verleimpresszentrum können beide Maschinen (Verleim- und Vakuumpresse) auch kombiniert werden. Somit entsteht ein mobiles Presszentrum, das auf kleinem Raum alle Eigenschaften der Einzelmaschinen vereint und dadurch erhebliche Zeiteinsparung bei den Verleim- und Montagearbeiten garantiert. Alle Pressen werden ausschließlich in Deutschland entwickelt und gefertigt.

www.barth-maschinenbau.de

15_12_OBER_barth_SEI.jpg 

Diesen Beitrag und weitere interessante Beiträge finden Sie in HOB 12.2015:

15_12_TITEL_188.jpg

Gerne können Sie HOB 12.2015 bestellen:

E-Mail:  cedra@agt-verlag.de      
oder:      Kontaktformular

agt verlag thum gmbh
Teinacher Straße 34
71634 Ludwigsburg

Vertrieb, Frau Beate Cedra
Tel.: 07141/22 31-56

spacer
Online Werbung @ HOB