Bild: Eberl
Produktportfolio sinnvoll ergänzt

Die Ligna 2015 war auch für Eberl Trocknungsanlagen ein voller Erfolg. Auf das besondere Interesse der Stand-Besucher stieß ein neuer Kompakttrockner.

Die meisten Beratungsgespräche auf der Ligna führte das Team von Eberl Trocknungsanlagen, Bodenkirchen, zu den Vakuumholztrocknern mit 10 bis über 100 m³ Holzstapelraum.

 

Zu diesem Trocknertyp gehören der V-Premium mit Wärmepumpe, der weder Heizungs- noch Wasseranschluss benötigt, und der V-Comfort, der an eine Heizung angeschlossen wird. Zugleich waren viele Schreiner an der ausgeklügelten Technik des V-Basic interessiert, dem Vakuumtrockner für kleine Holzmengen, der als Exponat auf dem Stand zu sehen war. Darüber hinaus standen die kostengünstigen Trocknungscontainer von Eberl, die für verschiedene Anwendungsbereiche wie Hitzebehandeln oder Trocknen von Schnitt- oder Scheitholz ausgelegt sind, im Fokus vieler Messebesucher.

 

Sparsame Trocknung garantiert


Als sinnvolle Ergänzung des Produktspektrums erwies sich ein erstmals auf der Ligna vorgestellter Kompakttrockner KT, der vollständig in Bodenkirchen hergestellt wird. Seine stabile Bodengruppe ist vollflächig isoliert und mit einer massiven Edelstahlplatte abgedeckt. Ebenfalls aus Edelstahl ist die Rahmenkonstruktion, die mit 80-mm-Sandwichpaneelen beplankt und abgedichtet ist. So kann jede beliebige Größe kundenspezifisch konzipiert werden – ob mit Gleis- oder Frontbeschickung. Bei Trocknern mit Frontbeschickung lässt sich die gesamte Front mit einem zweiflügligen Tor oder einem vierteiligen Faltflügeltor (je nach Größe) öffnen. Damit passt die neue Baureihe perfekt ins Portfolio von Eberl: Eine kompakte Anlage, die im Ganzen geliefert wird und allein durch ihre Bauweise mit isolierter Bodengruppe eine sparsame Trocknung garantiert.


Der neue Kompakttrockner ist wie der Trocknungscontainer TC mit sämtlichen Beheizungsmöglichkeiten und Spezialausführungen erhältlich. Beim Frischluft-Abluft-System sorgt ein spezieller Gegenstromplattenwärmetauscher mit über 90 Prozent Wirkungsgrad für das Einsparen von Wärmeenergie. Wird der Kompakttrockner oder der Trocknungscontainer mit einer Wärmepumpe ausgestattet, kann auf einen Heizanschluss verzichtet werden. Das Eberl- Wärmepumpensystem verfügt über eine hohe Entfeuchtungsleistung – und das bei Trocknungstemperaturen bis 70 °C. Daraus resultiert eine schnelle, sparsame und somit effiziente Trocknung. 

www.eberl-trocknungsanlagen.de

 

Diesen Beitrag und weitere interessante Beiträge finden Sie in HOB 6.2015:

15_6_TITEL_188.jpg

Gerne können Sie HOB 6.2015 bestellen:

E-Mail:  cedra@agt-verlag.de      
oder:      Kontaktformular

AGT Verlag Thum GmbH
Teinacher Straße 34
71634 Ludwigsburg

Vertrieb, Frau Beate Cedra
Tel.: 07141/22 31-56

spacer
Online Werbung @ HOB