Bild: Braun
Präsentation mit breitem Produktspektrum

Als leistungsstarker Partner von Handwerk, Handel und Industrie stellt Braun auf der Holz-Handwerk ein breites Programm von Bearbeitungstechnik aus.

Onsrud-Kopier-Unterfräsen und Rustika-Bürstmaschinen gehören ebenso dazu wie die Dichtungsnutenfräse D 93 und Holztrockner für das Handwerk.


Dass konventionelle Holzbearbeitungsmaschinen überlegene Leistungen erzielen können, wenn sie auf einem cleveren Arbeitsprinzip beruhen, zeigt Braun auf der Holz-Handwerk mit den Onsrud-Kopier-Unterfräsen. Diese Maschinenbaureihe hat sich unter anderem beim Ausfräsen von Gegenständen aus Holz, Kunststoff oder Verbundmaterial etabliert. Das Prinzip des Fräsens von unten bei gleichzeitigem Abtasten einer Schablone von oben ist verantwortlich für die erstaunliche Performance dieser Maschinen. Dabei wird das Fräswerkzeug durch das Werkstück und die Schablonen abgedeckt, was in einer vorbildlichen Arbeitssicherheit resultiert. Staub und Späne fallen nach unten und werden dort wirksam abgesaugt, was nicht zuletzt längere Werkzeugstandzeiten und hochwertige Fräsergebnisse bewirkt. Der freie Blick auf den Schablonenverlauf ermöglicht zudem das leichtere Nachführen des Werkstücks und das rationelle Ausfräsen auch von Innenkonturen. Schablonen werden schnell und einfach direkt auf der Maschine angefertigt. Dabei erfolgt das Aufspannen der Werkzeuge auf die Schablone rationell und unproblematisch, weil sie prinzipbedingt nur gegen seitliches Verrutschen gesichert werden müssen. Außerdem bietet das stabil im Maschinenständer eingebaute Fräsaggregat im Vergleich zu von oben arbeitenden Maschinen konstruktionsbedingt bessere Voraussetzungen für präzisen Lauf und geräuscharmen Betrieb. Braun zeigt auf der Holz-Handwerk in Nürnberg die aktuellen Modelle dieser Maschinenbaureihe und demonstriert das clevere Arbeitsprinzip in praktischen Vorführungen.

 

Edle Strukturen bürsten


Gebürstete Holzoberflächen mit edlen, charaktervollen Strukturen liegen voll im Trend. Die optischen Effekte werden immer vielseitiger, die Ansprüche an den individuellen Charakter und an die Oberflächenqualität immer höher. Braun hat sich sehr frühzeitig auf diesen Trend eingestellt und bietet heute mit seiner Typenreihe Rustika ein besonderes Bürstmaschinenprogramm, das eine große Freiheit bei der Gestaltung von Strukturoberflächen ermöglicht. Braun-Bürstmaschinen gibt es inzwischen in zahlreichen Preis- und Leistungsklassen – von der leistungsfähigen, vielseitigen Handmaschine bis zur stationären Hochleistungsmaschine mit verschiedenen Arbeitsbreiten, unterschiedlich vielen Bürstaggregaten und einer Vielzahl individueller Ausstattungsmöglichkeiten. In Nürnberg zeigt Braun nicht nur die aktuellsten Bürstmaschinen, sondern auch interessante Neuentwicklungen bei Bürstwerkzeugen. Mit praktischen Vorführungen wird gezeigt, was alles möglich ist. Neben verschiedensten Struktureffekten auf praktisch allen Holzarten reichen die Möglichkeiten bis hin zur Erzeugung verblüffend echt wirkender Wurmlöcher. Selbst auf MDF- oder WPC-Material können real anmutende Holzstrukturen gebürstet werden.

 

Kleine Maschine für großen Trend


Mit kleinem Aufwand erreichen Anwender der Hebor-Dichtungsnutenfräse D 93 beim Abdichten von Altbaufenstern und -türen eine nachhaltige, professionelle Wärmeisolierung und spürbare Geräuschdämmung. Braun demonstriert auf der Holz-Handwerk, wie die Alleinstellungsmerkmale der handlichen Dichtungsfräse das Arbeiten besonders effektiv machen. Der einstellbare Führungswinkel erlaubt nicht nur das Abdichten von Fenstern und Türen ohne Anschlagwechsel. Durch passende Einstellung des Fräswinkels kann die Dichtungsnut auch einfach so platziert werden, dass keine Kollisionen des Fräsers mit Befestigungselementen von Regenschienen oder Beschlägen auftreten. Auch wenn ein Falz – zum Beispiel durch viele Farbschichten – nicht mehr exakt im rechten Winkel ist, lässt sich durch einfaches Nachstellen des Fräswinkels eine exakt passende, versatzfreie Nut fräsen. Durch die spezielle Eintauchvorrichtung braucht das Fräswerkzeug nicht freihändig eingetaucht zu werden. Erst wenn die Maschine sicher im Falz geführt ist, taucht man das rotierende Fräswerkzeug ein. Das erleichtert die Arbeit und schont den Fräser. Die schlüssellose Schnelleinstellung der Frästiefe erlaubt nicht nur ein schnelles, präzises Einstellen nach jedem Fräserwechsel, auch die Vorteile der Ankerstegfräser mit Hohlkehlschneide können damit praxisgerecht und effektiv genutzt werden. Durch einfaches Einstellen einer größeren Frästiefe lässt sich zeitgleich mit der Dichtungsnut eine Hohlkehle einfräsen, in der der Dichtungsschlauch Platz findet. Der neue Motor mit stufenloser Drehzahlregulierung bis 30000 min-1 läuft sehr leise. Das ist bei einer Handmaschine, die einsatzbedingt in Ohrennähe des Bedieners läuft, eine spürbare Entlastung. Sie resultiert aus dem präzisen, toleranzarmen Lauf der Frässpindel, der sich wiederum positiv auf die Fräsergebnisse auswirkt.

 

Preisgünstig Holz trocknen


Auf die eigene Holztrocknung verzichten viele Handwerksbetriebe, weil sich aufwendige konventionelle Trockner oder gar Vakuumtrockner im Verhältnis zur Betriebsgröße oft wirtschaftlich nicht rechnen. Für diese Fälle zeigt Braun in Nürnberg, wie kostengünstig und einfach Holztrocknen sein kann. Besonders bemerkenswert sind dabei die geringen Betriebs- beziehungsweise Trocknungskosten. So arbeitet beispielsweise ein Handwerker- Holztrockner T 1 standard mit einem Gesamtanschlusswert von 300 Watt, wovon durch den Intervallbetrieb nur ein Teil als tatsächlicher Stromverbrauch zum Tragen kommt. Damit können Trockenkammern mit bis zu 5 Meter Stapellänge und 2,5 Kubikmeter Netto-Holz-Volumen betrieben werden. Mit niedrigen Trocknungstemperaturen und moderaten Luftgeschwindigkeiten werden auch bei schwierig zu trocknenden Hölzern wie Eiche hervorragende Trocknungsergebnisse erzielt. Die Handwerker-Holztrockner gibt es auch mit einer Einrichtung zur Schädlingsbekämpfung. Bei all dem ist die Bedienung denkbar einfach – auch für Anwender ohne Vorkenntnisse in der Holztrocknung.

www.braun-maschinen.de

16_3_BEFE_braun_SEI.jpg 

Diesen Beitrag und weitere interessante Beiträge finden Sie in HOB 3.2016:

 

16_3_TS_188.jpg


Gerne können Sie HOB 3.2016 bestellen:

per mail:  cedra@agt-verlag.de  
oder über das Kontaktformular


agt verlag thum gmbh
Teinacher Straße 34
71634 Ludwigsburg

Vertrieb, Frau Beate Cedra
Tel.: 07141/22 31-56

spacer
Online Werbung @ HOB