Page 31

HOB_1117

„Unsere GreCon-BS 7: Eliminiert kleinste Funken, bevor großer Schaden LÖSCHEN, BEVOR ES BRENNT entsteht“ Frank Heilen, Vertrieb BS 7 für präventiven Brandschutz. Erkennt Funken und eliminiert sie, bevor sie großen Schaden anrichten. Für mehr Sicherheit in Ihrer Produktion! www.grecon.com TDhiee zruevliearbläless bigrea nMda!rke! HOLZZERKLEINERER MIT BISS! *) Oder 2.000 h, je nachdem welcher Wert zuerst erreicht wird. Gültig für die LR und RS-Klasse www.untha.com ßige Abnutzung ist die Maschine serienmäßig mit einer Schleifbandoszillation und einer Druckluftbandreinigung ausgerüstet. Die Oszillation wird über einen separaten Motor realisiert und lässt sich je nach Bedarf zuschalten. Die Bandreinigung bläst das Schleifband permanent ab und entfernt Verunreinigungen und Schleifstaub, die direkt von der anschließbaren Absaugungsanlage aufgenommen werden. Variante mit Vorfräsaggregat Auch die zweite Disziplin, das Fasenschleifen, beherrscht die RFM 320 in hoher Präzision. Dafür muss nur das Radienmodul entriegelt und nach unten vom Schleifband weggeschwenkt werden. Die 45° schräge Fasenschleifrolle wird über einen stufenlosen Handantrieb an das Schleifband herangeführt. Schnell eingestellt, lassen sich so 45°-Fasen bis 16 mm Breite schleifen. Um die Bearbeitung noch einfacher und wirtschaftlicher zu machen, gibt es die S-Variante der Maschine. Die RFM 320S mit Vorfräsaggregat ermöglicht die Bearbeitung der Kante in einem Arbeitsgang. Hierfür können verschiedene Schaftfräser zum Vorfräsen verwendet werden, deren Wahl von der Bearbeitung der Kante abhängt. Bei Radien ist vorzugsweise der mitgelieferte R10-Fräser zu wählen, bei sehr großen Fasen ein 45°-Fräser. Das Aggregat kann über zwei Handregler in X- und Y-Achse exakt positioniert werden. Nach der Entriegelung lässt sich das komplette Fräsaggregat zum Werkzeugwechsel aus der Bearbeitungszone schwenken, ohne die Höhen- und Tiefeneinstellungen zu verlieren. Die Maschine kann auch als Kantenfräse ohne eine weitere Schleifbearbeitung für verschiedene Profile benutzt werden. Prädestiniert für die Massivholzbearbeitung, lassen sich auch Holzwerkstoffe mit oder ohne Beschichtung bearbeiten. Des Weiteren sind das Fräsen und Schleifen von Corian oder das Fräsen von Kunststoffen wie Plexiglas möglich – Werkstoffe, denen eine zunehmende Bedeutung in der Möbelindustrie zugesprochen wird. Preiswerte, qualitativ hochwertige Alternative Barth-üblich gibt es die Maschine auch mit leichtgängigem Fahrwerk. Somit ist die in der Werkstatt meist geforderte Flexibilität gegeben. Für sehr breite Werkstücke ist optional ein seitlicher Tischauszug im Angebot, der eine Verlängerung des Tisches um 380 mm ermöglicht. Für die Bearbeitung größerer Stückzahlen und langer Werkstücke kann an den vorhandenen Aufnahmesockel ein handelsüblicher Vorschubapparat montiert werden. Damit ist eine gleichmäßige Werkstückführung im Durchlauf gewährleistet, sodass das Fräs- und Schleifbild eben sowie die Wertigkeit der Produkte und die Arbeitssicherheit in der Werkstatt erhöht werden. Für die Stromversorgung des Vorschubs ist ein serienmäßiger Drehstromanschluss an der Maschinenrückseite vorhanden. Das Schleifsystem von Barth eignet sich aufgrund der kurzen Rüstzeiten und der weitgehend wartungsfreien Arbeitsweise hervorragend zum Einsatz bei Profilen mit hoher Varianz. Die Wirtschaftlichkeit ist besonders hoch, wenn das Vorfräsen und Schleifen in einem Arbeitsgang vorgenommen werden kann. Damit bietet Barth dem Handwerksbetrieb eine preiswerte, qualitativ hochwertige Alternative zur zeitintensiven manuellen Nacharbeit und zu teuren Industrielösungen. u www.barth-maschinenbau.de


HOB_1117
To see the actual publication please follow the link above