Page 102

HOB_517

102 LIGNA Abläufe digital verbessern Die digitale Prozessoptimierung stellt OS Datensysteme auf der Ligna 2017 in den Vordergrund des Messeauftritts. Informieren können sich die Besucher über neue Serviceschnittstellen zu den Onlineshops von Lieferanten, über Verbesserungen bei der Rechnungslegung oder Erleichterungen bei der Konstruktion in OSD-Spirit. Vor gut einem Jahr präsentierte OS Datensysteme die erste Web-Serviceschnittstelle   5.2017 am Markt zum Onlineshop des Kantenspezialisten Ostermann. Anwender sind damit in der Lage, Anfragen und Bestellungen direkt und schnell an den Lieferanten zu übermitteln, ohne die Benutzeroberfläche des OSD-Programms zu verlassen. Die bis dato aufwendige Preis- und spart Zeit und erhöht die Transparenz. Eine Doppeleingabe in zwei unterschiedliche Systeme entfällt. Die durchgängige Zuordnung und Ausweisung von Kommissionen auf den Dokumenten erleichtern die Handhabung der Artikel bei der Fertigung und sorgen für einen reibungslosen Ablauf im Produktionsprozess. Mit der neuen Version lassen sich auch größere Datenmengen ongitale Eingangsrechnungen werden weiterhin als PDF-Datei angezeigt und archiviert. Über die Funktion Materialerfassung findet im OSD-Programm eine Verknüpfung der PDF-Datei zu den Projektdaten statt. So können Lieferantenrechnungen schnell mit den Bestellungen abgeglichen, die Materialien der Nachkalkulation zugewiesen sowie die Rechnungen in der Offene-Posten-Verwaltung gespeichert und bearbeitet oder an Datev übertragen werden. Multi ist besser Zu den Highlights der neuen OSD-Version gehört auch die Möglichkeit, ein Modul an einem Arbeitsplatz mehrfach zu starten. So kann der Anwender zum Beispiel im Modul Kalkulation/Stücklisten mehrere Projekte gleichzeitig öffnen und bearbeiten oder Daten von einem Projekt direkt in ein anderes übernehmen. Die maximale Anzahl der Arbeitsplätze wird dadurch nicht eingeschränkt, das Handling im Programm aber deutlich verbessert und der Arbeitsfluss vereinfacht. Eine wichtige Funktion wurde auch dem CAD-System OSD-Spirit hinzugefügt: Mit der Version 2017 kann nun im Orbit-Modus (Weltkoordinatensystem) konstruiert werden. Eine Zeichnung lässt sich am Bildschirm über die Cursorsteuerung in die gewünschte Position drehen und im Raum beliebig weiterzeichnen. Ergänzungen wie die neue Bogenbemaßung und der dynamische Cursor erleichtern dem Konstrukteur die Arbeit zusätzlich. Die Weiterentwicklung konzentrierte sich zudem auf technische Veränderungen im Konstruktions- und Beschlagbereich. Hinzugekommen sind neue Griffleistentypen, Bodenstabilisierungen für Zargensysteme, Klappenbeschläge und Schrankaufhänger. Schließlich wurde OSDCorpus+ erweitert um die Verplanung von Kleiderstangen und Schrankrohrlagern sowie den an Beliebtheit gewinnenden Innenschubkasten ohne Front. u www.osd.de p OSD bietet jetzt Serviceschnittstellen zu den Onlineshops verschiedener Lieferanten (Bild: OS Datensysteme)  12–A04 line aktualisieren. Im Datenbestand vorhandene, aber nicht mehr lieferbare Artikel werden markiert, die Einkaufspreise werden mit Daten wie Produktbildern oder Montageanleitungen aktualisiert. Damit gehören das zeitlich aufwendige Handling mit Datanorm Dateien und die manuelle Datenpflege der Vergangenheit an. Rechnungen per E-Mail versenden Die Papier- und die elektronische Rechnung sind seit einigen Jahren gleichgestellt. Seit Mitte 2014 gibt es das einheitliche digitale Rechnungsformat Zugferd, mit dem einer e-Rechnung identische rechnungs- und buchungsrelevante Daten in einer XML-Datei mitgegeben werden können. Mit der neuen OSD-Version wird dieses Verfahren unterstützt. Der Anwender hat den Vorteil, dass er eine e-Rechnung im Zugferd-Format schon im OSD-System erstellen kann. Di- Datenpflege der gespeicherten Artikelkataloge entfällt. Inzwischen steht mit der aktuellen OSD-Version auch die Direktanbindung an den Häfele-Onlineshop zur Verfügung. Weitere Lieferanten wie OPO Oeschger oder E/D/E sollen kurzfristig folgen. Die Vorteile einer direkten Web- Schnittstelle sind vielfältig: So bekommt der Anwender die vereinbarten Bezugspreise in Echtzeit übertragen; sofort angezeigt auch werden die Verfügbarkeit der Artikel, Mindestabnahmemenge und Lieferdatum, und es kann zu einem bestimmten Liefertermin bestellt werden. So lassen sich auf der Materialebene exakte Angebotskalkulationen vornehmen, unabhängig von den Arbeits- und Auskunftszeiten der Lieferanten. Das


HOB_517
To see the actual publication please follow the link above