Page 18

HOB_517

18 LIGNA Zukunftssicher produzieren Homag begleitet holzbearbeitende Betriebe jeder Größe auf ihrem Weg in die Zukunft. 50 Maschinen in allen Leistungsklassen zeigt der Hersteller von Holzbearbeitungsmaschinen auf der Ligna. Maschinen und Technologien, die mitwachsen, und mit denen Tischler und industrielle Fertiger den individuellen Kundenwünschen, anspruchsvollen Produkten und vielfältigen Materialien gerecht werden.   5.2017 t (von oben) Woodflex: Steuerung und Visualisierung von flexiblen Fertigungszellen und deren Teilefluss (Bilder: Homag Group) 2017 legt Homag wieder einen großen Fokus auf das Handwerk, zum Beispiel mit einer komplett vernetzten Säge-Lager-Nestingzelle Die Maschinen der neuen Baureihe BMG 310 haben das Potenzial, zum Dreh- und Angelpunkt der Fertigung zu werden Mit durchgängigen Konzepten von der kompakten Einstiegswerkstatt für den kleinen Handwerker bis zur vernetzten Werkstatt für den industriellen Einstiegsbereich kommen Betriebe der Möbel- und Bauelementefertigung bei Homag voll auf ihre Kosten. So ist auf der Ligna eine Losgröße 1-Anlage in Aktion zu sehen, die mit Durchgängigkeit der Daten und durchdachten Lösungen der Einzelkomponenten überzeugt. Dabei sind die Komponenten der Möbelfertigungsanlage komplett vernetzt. Das Flächenlager TLF 411 und die Saugtraverse ST 71 zeigen neue Möglichkeiten im Transport verschiedenster Materialien. Die Aufteilzelle HPS 320 flextec wurde um zahlreiche Abstapelmöglichkeiten erweitert. Für die Kantenbearbeitung wurde die Tandemanlage Profi KAL 610 mit einem neuen Umlaufsystem ausgestattet. Über die gesamte Prozesskette puffert, sortiert und kommissioniert das Kommissioniercenter TLB 321 den Materialfluss. Das Bohren und Beschlagen wird von einer CNC-gesteuerten ABF 600 effizient ausgeführt. Die Durchlaufpresse MDE 120 verarbeitet auch empfindliche, besonders hochwertige oder Gehrungskorpusse. Schließlich wird mit der Kartonschneidemaschine VKS 250 genau die Verpackung produziert, die just in time benötigt wird. Die Maschinen, die mit der Maschinenbedienung powertouch alle über einheitliche Bedienelemente und Softwarebausteine verfügen, lassen sich einfach und ergonomisch bedienen. Die Zellensteuerung


HOB_517
To see the actual publication please follow the link above