Page 47

HOB_517

Fertigungstechnik 47 Das CNC-Bearbeitungszentrum Vision-I Sprint (Bild), das mit einem automatischen Trägertisch mit sechs Trägern ausgestattet ist, verfügt über eine Drehmomentstütze, ein spezielles Absaugkonzept, eine Schwertbürste zur automatischen Werkstückreinigung, einen kardanischen 5-Achs-Kopf, ein separates 15-fach-Mehrspindelbohrgetriebe, einen 24-fach- Tellerwerkzeugwechsler und einen Pick-Up-Platz für Sägeblätter bis 400 mm Durchmesser. Die Anlage, auf der künftig Bauteile aus Massivholz, Holzwerkstoffen und Kunststoffen bearbeitet werden, hat aber noch weitere technische Highlights. Neben einem hohen Z-Hub mit 400 mm Durchgangshöhe ist vor allem das automatische Beschickungssystem mit Stapelplätzen und Lader hervorzuheben. Damit ist selbstständiges Abarbeiten von Teilestapeln in der Arbeitszeit, in Pausen, aber auch nach der Arbeitszeit möglich. Kleineren Handwerks- Einmal mehr überzeugend Der Maschinenhersteller Reichenbacher Hamuel stellt auf der Ligna eine kompakte, leistungsfähige CNC-Anlage vom Typ Vision-I Sprint vor. Diese Anlagenkonzeption, die nach der Messe direkt in die Schweiz geliefert wird, überzeugte die Auftraggeber aufgrund mehrerer technischer Komponenten.  27–H40 oder Industriebetrieben bietet das eine wesentlich bessere Auslastung und erweiterte Nutzungsmöglichkeiten. Auch die offenen Schnittstellen der Vision-I Sprint sind als vorteilhaft hervorzuheben, denn so kann der Anwender die CAD/CAM-Software, übergeordnete Produktionsplanungs- und Steuerungssoftware oder auch ERP-Systeme frei wählen und anbinden. (Bild: Reichenbacher) u www.reichenbacher.de


HOB_517
To see the actual publication please follow the link above