Page 67

HOB_517

Oberflächentechnik 67 u Heinrich Feldhaus und Maria Penniggers bezeichnen sich selbst als detailverliebt. Das Duo plant und fertigt Arbeiten mit viel Einfühlungsvermögen (Bild: Robert Kittel) t (links) Die hohen, klassisch weißen Stiltüren mit Füllungstürstockverkleidungen sind eine der Spezialitäten von ad hominem in der Sanierung (Bild: ad hominem) t (rechts oben) Technische Details der Premium 2 1350 RE wie die feste Einlaufhöhe und einfache Bedienung ließen ad hominem eine bereits getroffene Kaufentscheidung umstoßen (Bild: Robert Kittel) t (rechts unten) Die Kündig Premium-2 1350 RE habe den wertigeren Eindruck gemacht, meint Feldhaus (Bild: Robert Kittel) druck.“ Viele technische Details hätten bei Kündig besser durchdacht gewirkt, so Feldhaus und zählt auf: „Bei den meisten anderen Maschinen wird die Stärke mit dem Tisch verstellt. Das ist unpraktisch, wenn man zum Beispiel für große Teile eine Rolle dazustellen will. Die Kündig hat einen Tisch mit fester Höhe. Oder die Dickeneinstellung: Oft muss man dafür erst Zahlen eintippen. Bei Kündig zieht man einfach den Hebel rauf oder runter. Das geht schneller und ist logisch.“ In letzter Minute anders überlegt Die Beratung bei Kündig sei ihm ebenfalls kompetenter erschienen, hält Feldhaus fest: „Zu Thomas Tenberg hatte ich sofort einen Draht. Für unseren Betrieb ist eine Breitbandschleifmaschine eine erhebliche Investition, da ist Vertrauen wichtig.“ Der Großteil seiner Arbeiten werde geölt: „Dafür muss der Schliff feiner sein und da hat Kündig sichtbare Vorteile.“ Es sei gekommen, wie es kommen musste, lächelt er: „Im letzten Moment bin ich zu Kündig umgeschwenkt und habe es seither keine Sekunde bereut.“ u www.kuendig.ch


HOB_517
To see the actual publication please follow the link above