Page 49

HOB_518

Special Xylexpo 49 Innovationen individualisieren Das Metier der Hoffmann GmbH in Bruchsal sind zuverlässige Maschinentechniken für industrielle sowie handwerkliche Produktions- und Bearbeitungsprozesse. Aus diesem Portfolio stehen auf der Xylexpo die Tischfräsmaschinen der MU-3-Reihe und die Doppelgehrungssäge/-fräse MS-35 SF im Mittelpunkt der Präsentation. Kleben mit Robatech Das perfekte Finish in der Holzverarbeitung Präzise, flexibel und mit höchster Qualität. Auch für die schwierigsten Laminierungs- und Umhüllungsprozesse in der Holzindustrie. Robatech. Ihr Spezialist für alle Klebstoffanwendungen. Mehr auf: robatech.com oder auf der Xylexpo. www.hob-magazin.com Halle 1 Stand M28N29 p Gerade bei modernen Küchenmöbeln gibt es viele ,Nistplätze‘ für Hoffmann-Schwalben (Bild: Nolte) q Im Mittelpunkt der Xylexpo-Präsentation von Hoffmann steht die Doppelgehrungssäge/-fräse MS-35 S (Bild: Hoffmann) Die Maschinenlösungen von Hoffmann sind rund um die Themen Möbel, Fenster, Türen, Pfosten-Riegel-Fassaden, Treppen und Innenausbauten für die Einzelteil-, Klein- oder Großserienfertigung ausgelegt. Oft begleitet von der Hoffmann-Schwalbe für die präzise, sichere Konstruktionsverbindung von Flächen, Ecken und Rahmen. Zur Verfügung steht davon ein breites Angebot mit verschiedenen Längen und Querschnitten – jeweils abgestimmt auf die vorgegebene Verbindung. Jüngstes Mitglied der Produktfamilie ist Miniformat W-0 für filigrane Bauteile. Frästiefen bis 95 mm Im Zentrum der Xylexpo-Präsentation von Hoffmann stehen neben Schwalben-Verbindungstechniken die Tischfräsmaschinenreihe MU-3 und die Doppelgehrungssäge/-fräse MS-35 SF mit automatischer Positioniersteuerung für Lean-Fertigungsstrukturen. Die MU-3 bietet in allen Ausführungsvarianten eine Einlegehöhe bis 140 mm Werkstückdicke. Zudem sind stufenlos einstellbare Frästiefen bis 95  mm mit Sicherung gegen versehentliches Durchfräsen der Werkstücke verfügbar. Als sehr praktisch hat sich der Zweifunktionenschwenkhebel für schnelle Taktfolgen erwiesen – auch bei niedrigen Werkstückhöhen. Maßskalen im Tisch und in der vertikalen Anschlagskante gestatten das rasche, präzise Positionieren der Werkstücke. Das Maschinenensemble MS-35 SF wird zum gleichzeitigen Herstellen von zwei Gehrungsecken für präzise kraft- und formschlüssige Konstruktionsverbindungen bis 45° bei Rahmen und Ecken eingesetzt. Achsengesteuert, ist die Anlage auf hohe Flexibilität ausgerichtet. Unterstützt wird diese Eigenschaft durch ein Vorlegemagazin, das den Abläufen mit automatischer Werkstückpositionierung und Durchlauf angepasst werden kann. So sind selbsttätige Säge- und Fräsabläufe mit anschließendem Abstapeln der Teile möglich. Indem die Prozesse ständig überwacht und mit einem OKStatus bestätigt werden, wird die Maschinenbedienung erleichtert und die fehlerfreie Produktion ermöglicht. u www.hoffmann-schwalbe.de  3–N29


HOB_518
To see the actual publication please follow the link above