Page 60

HOB_518

60 Oberflächentechnik Alles machbar „Für die im Möbelbau mögliche Vielfalt braucht es eine flexible Oberflächenbearbeitung“, meint Bernd Maschmeier. Das Diagonalschleifverfahren von Kündig habe deshalb sofort sein Interesse geweckt, berichtet der Inhaber von Maschmeier Objekteinrichtungen.   5.2018 p Mit der Kündig Brilliant-1 1350-CEd- L kann bei Maschmeier Objekteinrichtungen in Hüllhorst-Tengern flexibel gearbeitet werden (Bilder: Robert Kittel) t Bernd Maschmeier ist mit seinen beiden ,Schweizern‘ zufrieden u Die Kantenschleifmaschine Uniq-S wurde bald nach der Breitbandschleifmaschine angeschafft Das mit der Vielfalt scheint bei dem Objekteinrichter aus Hüllhorst-Tengern besonders zutreffend zu sein. „Vom Melkschemel bis zur Schiffsinneneinrichtung ist bei uns alles machbar“, beschreibt sie Maschmeier. „Wir arbeiten ab und an auf Schiffen, wo wir es auch mit Werkstoffen zu tun haben, die manche Leute noch nie gesehen haben. Das Know-how, das man sich hier zum Beispiel zu verschiedenen Klebern erarbeiten muss, ist schon eine Herausforderung. Außerdem machen wir natürlich Büro, Hotel oder Gastronomie, arbeiten für Kollegen und Privatleute.“ Das 1995 in Bad Oeynhausen gegründete Unternehmen zog 2009 nach Hüllhost-Tengern um, seither steht mehr Platz zur Verfügung. „Was die Maschinen betrifft, sind wir für einen Handwerksbetrieb sehr ordentlich aufgestellt. Es geht auch gar nicht anders. In der Umgebung war ich einer der ersten in unserer Betriebsgröße – bis 15 Mann – mit einer CNC.“ Klar mache er sich ständig Gedanken über Qualitätsoptimierungen: „Uns bleibt nichts anderes übrig, als uns durch Qualität und Know-how von den anderen abzusetzen. Das Diagonalschleifsys


HOB_518
To see the actual publication please follow the link above