Foto: AKE
Werkzeuge sind das A und O

Die Frage ist berechtigt:

Welche Wege der Rationalisierung stehen einem Unternehmen der Plattenbearbeitung noch zur Verfügung, wenn bereits in einen umfangreichen Maschinenpark investiert wurde und sich dort vertikale und horizontale Plattenaufteilmaschinen, Zufuhr-, Handling- und Kennzeichnungssysteme sowie diverses Zubehör befindet?


Eine Antwort kann das Werkzeug liefern, denn es bietet enormes Optimierungspotenzial – sofern es den Materialien entsprechend eingesetzt wird. Grundsätzlich besteht eine Auswahl zwischen verschiedenen Hartmetallsägeblättern. Ihr Einsatzgebiet orientiert sich an der gewünschten Schnittgüte, denn Fertig-, Paket- oder Universalschnitt bilden ganz unterschiedliche Herausforderungen. Insbesondere der Fertig-, aber auch der Paketschnitt stellen hohe Ansprüche an die Werkzeuge in Bezug auf Schnittqualität und Standzeit.

 

Fertigschnittbearbeitung leicht gemacht


Die AKE-Solution Reihe besitzt ein vibrationsgedämpftes Stammblatt. Die Schnittkante ist bei Einsatz dieses Werkzeugs absolut präzise und kann sofort bekantet werden. Die Entwickler des Werkzeugherstellers aus Balingen dulden nicht einmal Mikro-Ausrisse bei dieser Serie. Der Clou: Ein optimaler Ein- und Austrittswinkel begrenzt den Schnittdruck auf ein Minimum. Die jüngste Generation dieser Baureihe ist in Bezug auf die Standzeit noch weiter verbessert worden und setzt neue Maßstäbe in der Fertigschnittbearbeitung.


In der Paketschnittbearbeitung ist das Interesse an hohen Standzeiten seit jeher groß. Der Werkzeugspezialist kommt diesem Bedarf mit einem umfangreichen Programm an Kreissägeblättern entgegen. Seit Jahren erfolgreich in der Möbelindustrie im Einsatz ist das Hartmetallsägeblatt SuperPlus. Anfangs wegen der erstaunlichen Produkteigenschaften noch kritisch beäugt, erfreut es sich zwischenzeitlich einer großen Fangemeinde. Dieses Sägeblatt lässt deutlich höhere Vorschubgeschwindigkeiten zu, die eine schnellere Verarbeitung bei längeren Standzeiten ermöglichen; hinzu kommen gesteigerte Laufruhe und geringere Lärmemission im Vergleich zu anderen Sägeblättern.

 

Black Belt Hartmetalltechnologie


Zu verdanken ist dies der Black Belt Technology, die sich wie ein schwarzer Gürtel um das Sägeblatt legt. Sie ist das sichtbare Ergebnis eines besonderen Wärmebehandlungsverfahrens, das in Verbindung mit einer Gruppenverzahnung und speziellen Laserornamenten die angegebenen Leistungen erzielt. Ein Läpp- oder auch Spiegelschliff optimiert die Standzeit on top. Um eine verlässliche Grundlage für das Optimierungspotenzial zu haben, entwickelten die Anwendungstechniker einen neutralen Standzeittest. Verglichen wurde SuperPlus mit einem marktüblichen Qualitäts-Plattensägeblatt. Laut Aussage von AKE überzeugte SuperPlus in diesem Test mit einer um 47,7 Prozent längeren Standzeit als ein vergleichbares Hartmetall-Qualitätssägeblatt.

 

Diamant erhöht Standzeit


Diamantkreissägeblätter verbessern dieses Ergebnis noch, insbesondere bei Anwendern, die homogene Werkstoffe verarbeiten. Trotz des höheren Anschaffungspreises stellen sie laut AKE eine sinnvolle Alternative zu Hartmetallwerkzeugen dar. Die um ein Vielfaches höhere Standzeit amortisiert die Kosten in relativ kurzer Zeit. Beschichtete Holzwerkstoffe lassen sich so an Maschinen mit Vorritzaggregaten und horizontalen Plattenaufteilanlagen dauerhaft effektiv bearbeiten.


Entscheidend für viele Anwender ist die umfassende Beratung vor und nach dem Kauf, denn nur so entstehen Entscheidungshilfen für das optimale Bearbeitungsverfahren und nur so kann beispielsweise die Frage beantwortet werden, „welche Werkzeuggeometrie bei welchem Werkstoff das beste Ergebnis erzielt“. Das umfangreiche Wissen der AKE Anwendungstechnik fließt somit auch unmittelbar in die Bearbeitungsprozesse der Kunden ein und bringt mehr Effektivität in der Plattenbearbeitung.


Möbelhersteller treffen bei AKE auf einen erfahrenen und innovativen Werkzeugpartner, der in allen Bearbeitungsfragen zur Seite steht, gezielt die optimalen Werkzeuge liefert und eine schnelle Instandsetzung garantiert. Diese Bandbreite ist das Geheimnis hinter dem Erfolg eines jeden AKE-Kreissägeblattes.

www.ake.de

  

Diesen Beitrag und weitere interessante Beiträge finden Sie in HOB 1-2.2015:

15_1_TITEL_188.jpg

Gerne können Sie HOB 1-2.2015 bestellen:

E-Mail:  cedra@agt-verlag.de      
oder:      Kontaktformular

AGT Verlag Thum GmbH
Teinacher Straße 34
71634 Ludwigsburg

Vertrieb, Frau Beate Cedra
Tel.: 07141/22 31-56

spacer
Marktübersicht Plattenaufteilsägen 2018
12_1_Tabellenausschnitt.jpg
spacer
Online Werbung @ HOB