Die Weber LCE- 5-1350 ist mit drei Bürstaggregaten, einem Querband und einem Planetenkopf ausgestattet
Neues Produktdesign

Die Firma TehnoDrvo, im Norden Kroatiens gelegen, blickt auf eine wechselvolle Geschichte zurück.

Seit 1930 wurde Holz aus der Region verarbeitet. In den früheren Jahren wurden daraus überwiegend Massivholzstühle für den Export und Fenster für den heimischen Markt produziert. Insgesamt waren auf dem 60 000 m² großen Betriebsareal mit Gleisanschluss und Dampfsägewerk bis zu 3 000 Mitarbeiter tätig, die bis zu 100 000 m³ Schnittholz, überwiegend Buche und Fichte, verarbeiteten. 


1997 kam aufgrund der politischen Lage das Ende, mit Konkurs und Stilllegung. 2006 erfolgte dann ein Neubeginn mit dem Konzept der Parkettfertigung. Der Aufbau der neuen Schleif- und Lackieranlage war 2008 abgeschlossen. Allerdings machte die globale Finanzkrise den Plänen wiederum ein schnelles Ende und die hochmoderne Anlage stand still, noch bevor sie richtig angelaufen war. Im Jahr 2012 wagte ein weiterer Investor den erneuten Anlauf mit der vorhandenen Anlage.

 

Wettbewerb bedingt Neuausrichtung


Das Konzept sah die Fertigung von Massivholz- Dreischichtparkett aus den lokal vorhandenen Holzarten Eiche, Esche und Birke vor. Mit der Fertigungsanlage konnten alle Oberflächenvarianten hergestellt werden: geölt, gebeizt und lackiert. Man merkte aber schnell, dass auf diesem Markt ein großer Wettbewerb herrschte und infolgedessen auch ein hoher Preisdruck. Im Rahmen der notwendig gewordenen Produktweiterentwicklung beschäftigte man sich mit dem Strukturieren der Parkettdielen mittels Bürsten, was als zusätzliches Design sehr erfolgversprechend erschien. Da eine selbst gebaute Bürstmaschine nicht betriebssicher funktionierte, suchte man auf dem Markt nach Lösungen und kam in Kontakt mit der Firma Weber aus Kronach.


Im Weber Vorführzentrum können zahlreiche Bearbeitungsvarianten erprobt und entsprechende Oberflächenmuster hergestellt werden. Neben dem klassischen Strukturieren mit Rundbürsten interessierte sich TehnoDrvo vor allem auch für die weiteren Möglichkeiten der Oberflächenbearbeitung von Massivholzflächen. Weber bietet dazu eine Schleiftechnik für sägerauhe Optik und das Glätten der Oberflächen mit Planetenkopf nach dem Strukturieren und Schleifen an. Die Spezialisten von TehnoDrvo waren von den Ergebnissen begeistert und erkannten sofort das Marktpotenzial dieses Oberflächendesigns. Die Kaufentscheidung für eine Weber LCE-5-1350 BBBCP(2) war die logische Konsequenz, denn diese Maschine ist mit drei Bürstaggregaten, einem Querband und einem Planetenkopf P(2) ausgestattet. Die Bürststationen sind alle mit Schnellwechselvorrichtung ausgeführt, um schnelles Umrüsten zu gewährleisten. Die Bürstbesätze sind abgestuft und damit an die gestellten Anforderungen angepasst. Sie beginnen mit Stahldraht und enden mit Schleifkorn zum Vorglätten. Das Querband erzeugt die sägerauhe Optik und die Planetenkopfstation glättet die Grobfaserigkeit der strukturierten Flächen vor dem Lackieren. Die Bedienung der Maschine erfolgt mit der bewährten Steuerung mit dem „i-Touch“. Über die Gesamtanlage wird der Vorschub und Sicherheitstechnik kontrolliert. Zusätzlich zur Spezifikation der Schleifmaschine stellten die Techniker noch die Forderung, diese exakt in die knapp bemessene Lücke der Fertigungsstraße einzupassen und beweglich auszuführen, sodass sie problemlos seitlich aus der Straße ein- und ausschiebbar ist.

 

Strategische Neuausrichtung erfolgversprechend


Nach der Installation konnten sofort die anstehenden Aufträge geschliffen und die verschiedenen Beiz- und Lackvarianten appliziert werden. Wichtig für TehnoDrvo ist, dass entsprechend den verschiedenen Märkten auch die jeweils landestypischen farblichen Designs bereitstehen. Mit der neuen Schleif- und Bürstmaschine von Weber war das problemlos möglich. Besonders gespannt war man auf die Veränderungen, die die zum Glätten der strukturierten Flächen neu installierte Planetenkopftechnik für die Grundierung und Lackierung bietet. Hier zeigten erste Ergebnisse, dass mit den deutlich besseren Oberflächen eine beachtliche Lackeinsparung erzielt wird. Für TehnoDrvo hieß das, dass der eingeschlagene Weg richtig war. Ungefähr die Hälfte der Produktion wird bereits im gebürsteten Design und ein wachsender Anteil davon mit sägerauher Optik ausgeführt. So wird heute bei TehnoDrvo wieder, wie in früheren Zeiten, ein am Markt erfolgreiches Produkt, mit der gesamten Wertschöpfungskette vom Rundholz angefangen, hergestellt. TehnoDrvo sieht sich mit den neuen Designmöglichkeiten richtig aufgestellt und blickt zuversichtlich in die Zukunft.

www.hansweber.de

14_8_SCHLEIF_h_weber_SEI.jpg 

 

Diesen Beitrag und weitere interessante Beiträge finden Sie in HOB 7/8.2014:

14_8_TITEL_188.jpg

Gerne können Sie HOB 7/8.2014 bestellen:

E-Mail:  cedra@agt-verlag.de      
oder:      Kontaktformular

AGT Verlag Thum GmbH
Teinacher Straße 34
71634 Ludwigsburg

Vertrieb, Frau Beate Cedra
Tel.: 07141/22 31-56

spacer
Marktübersicht Breitbandschleifen
13_7_SCHLEIF_TABELLE_154_11.jpg
spacer
Online Werbung @ HOB