- Anzeige -
Lesedauer: 1 min
10. August 2020
Kegelrollenlager für kombinierte Belastungen
Bild: Hecht Kugellager GmbH & Co. KG

Kegelrollenlager, die unter anderem im Maschinen-, Fahrzeug- und Getriebebau, aber auch in Windkraftanlagen, Arbeitswalzen oder Radsatzlagern verbaut werden, bietet Hecht Kugellager in allen erforderlichen Ausführungen mit unterschiedlichen Nenndruckwinkeln an.

Die besonders zur Aufnahme kombinierter, zugleich radial und axial wirkender Belastungen geeigneten Lager sind beim Wälzlagerspezialisten in ein- oder mehrreihiger Bauform erhältlich. Für die Aufnahme sehr hoher Axialkräfte können neben Standardmodellen mit Druckwinkeln von 10 bis 20° auch Spezialanfertigungen geordert werden, deren Druckwinkel bis 30° reicht. Dabei gewährleistet Hecht hohe Verfügbarkeit und kurze Lieferfristen. Im werkseigenen Zentrallager werden stets über 30.000 Artikel vorrätig gehalten, die jederzeit weltweit abrufbar sind. Jeder Wareneingang durchläuft ein ISO-zertifiziertes Qualitätsmanagement, das die Produkte auf Härtegrad, Abmessung, Befettung und Dichtigkeit prüft. Mit seinem Komplettprogramm einschließlich der besonders wirtschaftlichen Eigenmarken HKW und HKC erweist sich das Unternehmen als idealer Anbieter für mittlere Stückzahlen im preissensiblen Segment.

Hecht Kugellager GmbH & Co. KG
http://www.hecht-hkw.de

Das könnte Sie auch interessieren