Holz im Takt

Die Portallösung 'Winstore' von Biesse macht das Flächenlager zur Fertigungsstätte. Das bedeutet viel Platz- und Zeitersparnis. Das Lagerportal übernimmt das komplette Handling zwischen Lagerplätzen und den im Lager eingebundenen Maschinen. Während der Kundentage am 21. und 22. Oktober sprachen wir mit Sebastian Marschner, Biesse-Verkaufsleiter Deutschland.
Bild: Biesse Deutschland GmbH

Herr Marschner, Sie bieten Ihren Kunden das komplette Angebot von Bearbeitungsmaschinen bis zu Ihrem Lagersystem Winstore. Ist dieses System auch mit den Maschinen anderer Hersteller kompatibel?

Sebastian Marschner: Im Prinzip schon. Wir empfehlen unseren Kunden aber, alles aus einer Hand aufzubauen. Unsere Maschinen und Lagersysteme sind optimal aufeinander abgestimmt und in der Bedienung denkbar einfach.

Wovon profitieren Kunden, die sich eine Biesse-Lösung anschaffen, besonders?

Marschner: Unsere Maschinen sind technisch ausgereift und haben sich in der Praxis bestens bewährt. Bei unserem neuen Winstore X3 profitieren Handwerker und kleinere Betriebe von unserer jahrelangen Erfahrung im Industriebereich – wir verwenden die robuste und leistungsfähige Technik auch bei diesem System.

Wie aufwändig ist die Einarbeitung in ihr Lagersystem?

Marschner: Das System ist intuitiv erlern- und bedienbar: Während der Installation von Winstore in der Fertigung vor Ort ist ein Kunden-Mitarbeiter immer direkt dabei. Wenn unsere Monteure den Aufbau beendet haben, ist er eingearbeitet.

Seiten: 1 2Auf einer Seite lesen

BIESSE Deutschland GmbH
www.biesse.com

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Gataric Fotografie
Bild: Gataric Fotografie
Holzkopf im allerbesten Sinne

Holzkopf im allerbesten Sinne

Im Technologie- und Gewerbepark Eberswalde in der Nähe von Berlin entsteht das größte Holzmodulwerk Deutschlands – die neu entstandene Marke timpla der Renggli Deutschland GmbH setzt mit einer Produktionsfläche von 20.000m² neue Maßstäbe für die Fertigung klimafreundlicher und mehrgeschossiger Gebäude. Grund genug für ein Gespräch mit Geschäftsführer Roland Kühnel über die künftige Rolle von Holzmodulen beim Bau nachhaltiger Häuser.

Bild: Barbaric GmbH
Bild: Barbaric GmbH
Traditionelle Türen, 
moderne Maschinen

Traditionelle Türen, moderne Maschinen

Das 1936 gegründete Familienunternehmen Nießing aus dem Münsterland fertigt hochwertige Türen für den Innenbereich in exklusiver Möbelqualität. Ob massiv, furniert, HDF lackiert oder mit Alueinlage – der traditionsreiche Tischlerbetrieb setzt dabei auf hochmoderne Maschinen und Anlagen aus dem Hause Barbaric.