Konsolen-Arbeitstisch für CNC

Positionen LED gestützt überwachen

Bild: SCM Group Deutschland GmbH

Die Flexmatic Konsolentische der SCM GROUP gibt es seit einigen Jahren. Sie positionieren Konsolen, Sauger und Spanner automatisch und hatten von Anfang an seine sehr gute Marktresonanz. Deshalb haben die Ingenieure der SCM GROUP nun einen sehr leistungsfähigen und einfach zu bedienenden Konsolen-Arbeitstisch entwickelt, der LED gestützt die Position der Sauger und Spanner als auch der Konsolen anzeigt. Neu ist, dass er auch die Positionen überwacht.

Der neue Flexdrive-Tisch verbindet die Flexibilität manueller Konsolentische mit der Prozesssicherheit sehr teurer vollautomatischer Lösungen.

Verschiedene Ansätze der Systeme

Bei bereits auf dem Markt bestehenden Systemen, bei denen die Konsolen und Saugelemente manuell positioniert werden müssen, gibt es verschiedene Ansätze die Positionen der Sauger und Konsolen gemäß benötigtem Bauteil zu ermitteln und zu realisieren. Die Frage dabei lautet, ob das immer passt.

1. Per Maß-Skala auf dem Maschinenbett und der Konsole. Einstellen nach Augenmaß.

2. Per LED im Maschinenbett und auf der Konsole. Einstellen nach Augenmaß.

3. Per Laser oder Laserkreuz, Einstellen nach Augenmaß.

4. Per Konturlaser.

Die Auswahl der im Programm festgelegten Spannmittel ist dabei nicht ganz einfach über die Programmierung vom Bildschirm abzulesen und entsprechend auf die Konsole aufzusetzen. Oder je nach der Programmierung werden Farbcodes angezeigt, und dann kann das Spannmittel entsprechend der Farben aufgesetzt werden.

Hilfe zur Positionierung ohne Kontrolle

Allen Systemen gemein ist, dass man zwar eine Hilfe zur Positionierung von Konsolen und Saugern oder Spannern hat, jedoch keine Kontrolle möglich ist. Dies bedeutet, je nach Bediener und Tagesform mehr oder weniger defekte Sauger und oder Bauteile, da weder die nötigen Positionen noch die Art der Spannmittel kontrolliert und mit dem Programm von der Maschine abgeglichen werden. Wenn also trotz z.B. LED, durch Fehlbedienung die Position falsch ist, oder das falsche Spannmittel auf der Konsole sitzt.

Positionieren und überwachen

Der neu Flexdrive-Tisch von SCM schafft hie Abhilfe: er positioniert nicht nur, sondern überwacht auch die die Position der Konsolen und Spannmittel stimmen. Zusätzlich kontrolliert er die Art und Stückzahl der Sauger oder Spanner, die auf der Konsole sind – also Größe, und Typ.

Seiten: 1 2Auf einer Seite lesen

SCM Group Deutschland GmbH

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Homag GmbH
Bild: Homag GmbH
„Auch die Qualitätsprüfung wird automatisiert“

„Auch die Qualitätsprüfung wird automatisiert“

In der Evolution des Losgröße-1-Zuschnitts macht die Homag Plattenaufteiltechnik den nächsten Schritt. Der Sägenspezialist bietet für seine Robotersägen jetzt auch eine vollautomatisierte Überwachung der Schnittqualität an. MSQ heißt die neue Technologie – sprich: Messsystem Schnittqualität. Über diese Innovation und den praktischen Nutzen, den sie bringt, hat die HOB Redaktion mit den beiden Homag Experten Jörg Hamburger, Leiter Produktmanagement, und Sven Wirth, Leiter Entwicklung, gesprochen. Ein Interview.

Bild: ISW Institut für Steuerungstechnik der Werkzeugmaschinen und Fertigungseinrichtungen der Universität Stuttgart
Bild: ISW Institut für Steuerungstechnik der Werkzeugmaschinen und Fertigungseinrichtungen der Universität Stuttgart
Steuerbare 
Aufspannung gefragt

Steuerbare Aufspannung gefragt

Roboter besitzen ein großes Potential, die Fertigung in handwerklichen Betrieben der Holzbearbeitung effizienter und flexibler zu gestalten. In einem Verbundprojekt am ISW der Uni Stuttgart entsteht eine Pilotanlage. In der HOB berichten die Projektpartner regelmäßig über die Fortschritte. Dieser Artikel befasst sich mit den Anforderungen an die Spanntechnik und einer möglichen Lösung in Form von automatisiert rekonfigurierbaren Systemen.

Bild: Krüsi Maschinenbau AG
Bild: Krüsi Maschinenbau AG
Individuelle Bauteile 
effizient gefertigt

Individuelle Bauteile effizient gefertigt

Das Maschinencenter PowerCut MC-15 von Krüsi Maschinenbau kann in einer Aufspannung Holzbauteile von allen sechs Seiten komplett bearbeiten. Das Ergebnis: Bis zu 15 Prozent schnellere Bearbeitungen und niedrigere Kosten im Vergleich zu bisherigen Abbundcentern. Die Hydraulik der Durchlaufmaschine hat das Unternehmen gemeinsam mit seinem langjährigen Partner Bosch Rexroth ausgelegt.