Page 36

HOB_1019

36 CNC-Stationärbearbeitung Jahr 2005 2007 2009 2011 2013 2015 2017 2019 durchschnittliche Spindelleistung kW den Angaben der Maschinenhersteller lässt sich die durchschnittlich verfügbare Spindelleistung auf den Maschinen zu 20,3 kW und die maximalen Drehzahlen zu durchschnittlich 28 100 min-1 berechnen. Diese Werte liegen im Durchschnitt auf dem Niveau von 2017. Tabelle 1 zeigt die Entwicklung der mittleren Spindelleistungen und Drehzahlen der Maschinen der letzten Jahre. Der Trend zu steigenden Spindeldrehzahlen und -leistungen scheint sich nun auf einem Niveau zwischen 28 000 und 29 000 min-1 und einer Leistung von circa 20 kW einzupendeln. Hohe Spindeldrehzahlen und -leistungen werden für eine höhere Produktivität durch potenziell höhere Vorschubgeschwindigkeiten bei gleicher Bearbeitungsqualität benötigt und für die Bearbeitung neuer, schwer zerspanbarer Werkstoffe und faserbasierter Verbundwerkstoffe gefordert. Die Herausforderungen bei der Bearbeitung mit hohen Spindeldrehzahlen liegen in der zunehmenden Beanspruchung der Spindellager durch Flieh- und Unwuchtkräfte. In Bild 9 ist die Ausstattung der angebotenen Maschinen mit maximaler Spindeldrehzahl dargestellt. Deutlich ist zu erkennen, dass Bearbeitungszentren größtenteils mit einer Drehzahl von 24 000 min-1 angeboten werden. Fast ein Drittel der Maschinen ist mit größeren   10.2019 Bild 9: Maximale Hauptspindeldrehzahlen der angebotenen Bearbeitungszentren Bild 10: Marktanteile der verfügbaren Spindelleistungen der Hauptspindel Bild 7: Marktanteil der verschiedenen Achsantriebssysteme Bild 8: Einordnung der marktgängigen Maschinen nach Spindeldrehzahl und -leistung 15,4 14 13 14,6 14,8 20,9 20,4 20,3 durchschnittliche Drehzahl min-1 26 000 26 000 25 000 26 800 28 600 28 300 28 600 28 100 Tabelle 1: Änderung der mittleren Spindelleistung und Drehzahl von 2005 bis 2019 Drehzahlen verfügbar. Dagegen werden Maschinen mit einer maximalen Spindeldrehzahl von unter 18 000 min-1 selten angeboten. Parallel zur Drehzahl ist die Leistung maßgeblich für die Leistungsfähigkeit der Hauptspindel. In Bild 10 sind die angebotenen Maschinen nach diesem Wert klassifiziert. Zu erkennen ist, dass Spindeln mit circa 19 kW Antriebsleistung den größten Marktanteil mit über 25 Prozent ausmachen. Das Angebot an Spindeln mit einer Leistung von circa 9 kW hat sich im Vergleich zu 2017 mehr als verdreifacht und beträgt nun fast 19 Prozent des Marktanteils. Dies deckt sich mit dem Trend, dass vermehrt Einstiegsmodelle angeboten werden, die die durchschnittlichen Maschinengrundpreise senken. Des Weiteren sind Maschinen mit Hochleistungsspindeln der Leistungsklassen von über 27 kW verfügbar. Die in der aktuellen Umfrage ermittelte höchste Spindelleistung beträgt 80 kW. Hochgeschwindigkeits- und Hochleistungszerspanung Die Hochgeschwindigkeitszerspanung (HSC) ist fester Bestandteil der spanenden Holz- und Holzwerkstoffbearbeitung. Bedingt durch die Struktur von Massivholz und Holzwerkstoffen ist eine hohe Schnittgeschwindigkeit bei der Zerspanung notwendig, um einer Vorspal


HOB_1019
To see the actual publication please follow the link above