Page 10

HOB_1118

10 Branche ¢  Fertighaushersteller erwarten Allzeithoch Die Holzfertigbauweise ist weiter im Aufschwung. Wie aus einer aktuellen Umfrage des Bundesverbandes Deutscher Fertigbau (BDF) hervorgeht, erwarten die führenden Fertighaushersteller im deutschsprachigen Raum für 2018 Rekordergebnisse. „Wir rechnen in diesem Jahr mit einem Allzeithoch beim Branchenumsatz in Höhe von 2,86 Milliarden Euro bei einem Marktanteil von über 19 Prozent der genehmigten Ein- und Zweifamilienhäuser“, so BDF-Präsident Johannes Schwörer kürzlich auf der Mitgliederversammlung des Verbandes. Viele Verbandsunternehmen sind für die nächsten 50 Wochen ausgelastet. 90 Prozent der 48 Fertighaushersteller des BDF bewerten die ¢  Apos und Fagus-Grecon vereinbaren strategische Zusammenarbeit Die Apos GmbH mit Sitz in Wedel und die Fagus-Grecon Greten GmbH & Co. KG, Alfeld, haben für den Bereich spektroskopiebasierte Messsysteme eine strategische Kooperation vereinbart. Die Zusammenarbeit umfasst neben der Marktbearbeitung auch den Bereich Service und Support. Durch Nutzung des weltweiten Vertriebs- und Servicenetzes von Fagus-Grecon soll die Verfügbarkeit der Apos-Systeme noch besser sichergestellt werden. Auch gemeinsame Produktweiterentwicklungen sind Teil der Agenda. Heinrich Unland, Geschäftsführer von Apos, ist überzeugt, mit Fagus-Grecon den optimalen Markt- und Servicepartner für die Apos-Lösungen gefunden zu haben: „Unsere Produktportfolien passen perfekt zusammen, und wir sehen großes, gemeinsames Potenzial.“ Mit Hinzukommen neuer Applikationen wie pH-Wert-Messung oder Harzmengenbestimmung haben sich spektroskopiebasierte Systeme zur Feuchtemessung in den vergangenen Jahren entlang der gesamten Prozesskette etabliert. Aufgrund der Kooperation erweitert Fagus-Grecon das Produktprogramm um die speziell für die Holzwerkstoff-, Papier- und Zellstoffindustrie entwickelten Apos-Spektroskopiesysteme. „Durch diese Ergänzung unseres Produktportfolios können wir unsere Kunden noch besser als bisher bei der Optimierung ihres Produktionsprozesses unterstützen“, so Dr. Jörg Hasener, Leiter Geschäftsbereich Messtechnik. „Unsere Kunden profitieren nun vom Expertenwissen und Technologie-Know-how beider Unternehmen.“ u www.fagus-grecon.com u www.apos.biz ¢  HPE-Verpackertagung Rund 50 Gäste konnte der Bundesverband Holzpackmittel, Paletten, Exportverpackung (HPE) am 11. und 12. Oktober 2018 bei seiner Verpackertagung in Dortmund begrüßen. Ralf Eigenbrodt   11.2018 aktuelle Geschäftslage als ,gut‘. Für die kommenden sechs Monate erwarten 84 Prozent, dass sich die Geschäftslage nicht verschlechtern wird. 16 Prozent gehen von einer noch besseren Geschäftslage aus. Das Kernprodukt der BDF-Unternehmen bleibt das frei geplante Ein- oder Zweifamilienhaus. Die wichtigste Zielgruppe sind Familien mit Kindern und Paare mittleren Alters, die Wert auf Servicequalität, Wohnkomfort und Energieeffizienz legen. 90 Prozent der Häuser werden als klimafreundliche und förderfähige KfW-Effizienzhäuser errichtet, 27 Prozent mit Fotovoltaikanlage und 14 Prozent mit eigenem Energiespeicher. Von Januar bis Juli 2018 wurden deutschlandweit 59 823 Ein- und Zweifamilienhäuser neu genehmigt, 11 501 davon in Fertigbauweise. Am höchsten war die Fertigbauquote in Baden-Württemberg mit 33,4 Prozent, gefolgt von Hessen mit 27,7 Prozent und Rheinland-Pfalz mit 23,8 Prozent. In absoluten Zahlen steht Bayern mit 3 019 neu genehmigten Häusern an der Spitze, vor Baden-Württemberg mit 2 475 und Nordrhein-Westfalen mit 1 314. „Auch die Entwicklung der Beschäftigtenzahl in unserer Branche ist äußerst positiv. Im Vergleich zum Vorjahr können wir nochmals gut fünf Prozent mehr Mitarbeiter beschäftigen“, unterstreicht Schwörer. 2017 zählten die BDF-Unternehmen insgesamt 12 864 Mitarbeiter, davon 608 Auszubildende. Ende 2018 wird die Beschäftigtenzahl voraussichtlich bei mehr als 13 500 Mitarbeitern liegen. (Bild: Weberhaus) u www.fertighauswelt.de u www.fertigbau.de (Martin Jansen GmbH & Co. KG) schied auf eigenen Wunsch nach 40 Jahren aktiver Mitwirkung im HPE als langjähriger Vorsitzender der Fachabteilung ,Verpackungsbetriebe‘ und des Fachausschusses ,Verpackung nach HPE-Standard‘ aus. Neuer Vorsitzender ist der ehemalige stellvertretende Vorsitzende Frank Miles (Kipa Industrie-Verpackungs GmbH), zum neuen Stellvertreter wurde Carsten Ganß (Peter Ganß GmbH) gewählt. Zusätzlich zur Wahl des Vorsitzenden und Stellvertreters stand im üblichen Zweijahresturnus die Neuwahl des weiteren Fachausschusses der Fachgruppe ,Verpackung nach HPE-Standard‘ auf dem Programm. Neu im Ausschuss ist Monika Mohr (Herbert Mohr GmbH). Neben Frank Miles und Carsten Ganß sind Rainer Fritze (Clemens Fritze Industrieverpackungen GmbH & Co. KG), Maria Klein-Schmidt (Anton Klein Industrieverpackungen + Logistik GmbH), Klaus Pannecke (Hanseatische Kistenfabrik K. Pannecke GmbH) sowie Manfred Robers (Gebrüder Robers GmbH) die weiteren Ausschussmitglieder. Abgerundet wurde die Verpackertagung von einer Vielzahl informativer Vorträge. u www.hpe.de t Frank Miles, Reiner Fritze, Ralf Eigenbrodt und Marcus Kirschner (von links) (Bild: HPE)


HOB_1118
To see the actual publication please follow the link above