Page 19

HOB_1118

Oberflächenbearbeitung 19 Pneumatikschieber öffnen und schließen die Absaugleitung und teilen die jeweils benötigte Absaugleistung dem SPS-System mit. Der Frequenzregler passt danach die Drehzahl der Ventilatoren an. Lackieren lernen Lackiertechniken, die zur Ausbildung an der FH Melle gehören, werden in einem separaten Oberflächentechnikbereich in Werkstattnähe trainiert. Mit der 9 m2 großen Farbnebelabsaugwand samt Unterflurabsaugung lassen sich Komponenten bis zur mittleren Größe beschichten. Im modernen Lackierbetrieb kommen zunehmend Filter mit langen Filterstandzeiten zum Einsatz, sodass 2017 auch in Melle die Faltkarton- gegen Paintblockfilter ausgetauscht wurden. Diese Filterwürfel fassen bis zu 100 kg/m2 Overspray, zeichnen sich durch wartungsarmen Betrieb aus und eignen sich hervorragend für das overspraylastige Lackiertraining. Für die eher sporadische Nutzung in der FH Melle ist diese Wand eine optimale Lösung, die sich kostengünstig Durch den Einsatz von robotern kann in der Holz- und Möbelindustrie noch effizienter produziert werden. ls 1 DIe wIrTSchAFTLIche unD FLexIbL e L o s g r ö s s e-1- P L at t e n a u f t e i L a n L a g e Die IMA Schelling Group – ein leistungsstarkes Team für die Losgröße-1-Fertigung. IMAScheLLInG.coM Robotik FLexIbLe S unD robuSTe S werkSTückhAnDLInG Das Rundlaufkonzept der ls 1 ermöglicht unbegrenzt verschachtelte Schnittpläne und die mannlose Verarbeitung von bis zu drei komplexen Schnittplänen gleichzeitig. Ihr Profit: weniger Verschnitt, Energieverbrauch, Staub und Lärm mehr Präzision, Tempo, Zuverlässigkeit und Gewinn Ihr Profit: extrem hohe Verfügbarkeit bei minimalem Wartungsaufwand diverse Arbeitsschritte lassen sich flexibel und robust optimieren umsetzen lässt. Um die Lackierqualität in Melle weiter zu optimieren, ist in Kürze der Kauf eines separaten Abdunst-/ Trockenbereiches geplant. Lernen für die Praxis Die enge Zusammenarbeit mit Partnern wie Höcker Polytechnik ist für Studiendirektor Roland Cramer elementar: „Technisch müssen wir mit der Industrie immer auf Augenhöhe sein. Wir bieten in Melle realistische Arbeitsbedingungen mit einem leistungsstarken Maschinenpark und optimaler Infrastruktur. Partner wie Höcker Polytechnik werden unseren Technikern im späteren Arbeitsalltag mit hoher Wahrscheinlichkeit wieder begegnen.“ Welche Herausforderungen in der späteren Praxis auftreten können, demonstriert Christian Horns, Projektbetreuer von Höcker Polytechnik, mehrmals jährlich als Gastreferent in Vorlesungen. Wie praxisorientiert die Ausbildung in Melle ist, zeigen auch die jährlichen Abschlussarbeiten. So wurde beispielsweise auf der Holz-Handwerk 2018 in Nürnberg zusammen mit der Firma Bartkowik Messebau ein pfiffiges Standkonzept realisiert: Ein Team von zwölf angehenden Technikern entwarf für den Lackhersteller Akzonobel Zweihorn ein multifunktionelles Loungemöbel, das dann in Eigenregie umgesetzt wurde. Raffinessen wie per App steuerbare Bewegungsfunktionen und Beleuchtung machten das Möbel mit integriertem Barbereich zum zentralen Element auf dem Messestand, den beide Klassen der Fachschule Holztechnik Melle in Gänze fertigten. Das Ergebnis ist ein Messestand, der sich an kleinere Messen ohne großen Aufwand anpassen lässt. Bei der Herstellung kam auch die Paintstar-Spritzwand von Höcker in Kombination mit dem Wasserlacksystem Futurecryl der Firma Akzonobel Zweihorn zum Einsatz. Die Oberflächen wurden zum Teil mehrschichtig lackiert und versiegelt, sodass sie nicht nur stylish aussehen, sondern sich vor allem auch im harten Messealltag bewähren. u www.hoecker-polytechnik.de


HOB_1118
To see the actual publication please follow the link above