Page 33

HOB_1118

Digitalisierte Fertigung 33 motion plastics® ... for longer life www.hob-magazin.com einem bestimmten Intervall sowie eine Übersicht über aktive und vergangene Warnmeldungen verfügbar. Der zweite Bereich – Smart Maintenance – bietet dem Anwender einen ersten Ansatz für die vorausschauende Wartung, indem Benachrichtigungen geschickt werden, sobald die Maschinenkomponenten bei Erreichen einer bestimmten Schwelle einen potenziell kritischen Zustand melden. Auf diese Weise können Wartungstätigkeiten vorgenommen werden, ohne die Produktion zu unterbrechen. Durch das konstante Monitoring der Komponenten gestattet Smart Maintenance eine zustandsabhängige Instandhaltungsplanung. Dank des konstanten Datenflusses von der Maschine zum Serviceteam ist zudem eine deutlich präzisere und schnellere Unterstützung der Kunden durch SCM möglich. Der Bereich Smart Management schließlich ist für die Bereitstellung von Key Performance Indicators (KPI) aller mit der Plattform verbundenen Maschinen bestimmt. Die bereitgestellten Kennzahlen bewerten die Verfügbarkeit und Produktivität der Maschine, ihre Effizienz sowie die Qualität des Endproduktes. Maestro Connect verwendet das Kommunikationsprotokoll OPC UA, mit dem die Datenverschlüsselung über Edge-Geräte sichergestellt wird. Die Cloud- und Datalake-Ebenen von Maestro Connect erfüllen damit hohe Anforderungen der Cyber-Security. Um einen umfassenden Schutz sensibler Informationen zu gewährleisten, werden die Kundendaten verschlüsselt und authentifiziert. Viele Vorteile Maestro Connect stellt Instrumente für die Beobachtung und Bestandsaufnahme der Produktion zur Verfügung, um Auffälligkeiten zu erkennen und entsprechende Korrekturmaßnahmen einleiten zu können. So ist es möglich, aufgetretene Warnmeldungen aufzurufen und zugehörige Ursachen zu bewerten. Im Fall wiederholt aufgetretener Probleme, können Verantwortliche benachrichtigt und Produktionsdaten in Echtzeit ermittelt werden. Indem Maestro Connect eine bessere Kontrolle der Maschinenbetriebskosten, die Berechnung der Produktionskosten für ein Werkstück und die Aufzeichnung der Maschinenstillstände gestattet, sind Steigerungen der Produktionseffizienz um 25 Prozent möglich. SCM-Maschinen sind dank Maestro Connect in der Lage, bei Erreichen festgesetzter Laufzeiten Benachrichtigungen zu generieren und so auf einen nötigen Austausch hinzuweisen. Die Plattform kann Zustände und maßgebliche Parameter der wichtigsten Arbeitsaggregate wie Elektrospindel, Vakuumpumpe oder Schmieraggregat überwachen und zum Erkennen der Ursachen von Qualitätsbeeinträchtigungen und zur Senkung von Folgekosten beitragen, die mit einer unangemessenen Verwendung der Komponenten in Zusammenhang stehen. Zugleich stellt Maestro Connect eine Verringerung der Maschinenstillstände um 25 Prozent, eine Verbesserung der Qualitätskontrolle sowie eine Verringerung der Wartungskosten um bis zu 50 Prozent in Aussicht. u www.scmgroup.com Wo versteckt sich der Schneller ... Leiser ... S tabiler ... e-kette® E2.1: Der neue Standard für den mittleren Lastenbereich. 50 % schneller montieren. Um die Hälfte leiser durch neue Linsenbremse. Höhere Stabilität für mehr freitragende Länge. Alle Ergenisse aus Forschung und Tests hier: igus.de/neueE2.1 ... oder bestellen Sie einfach direkt Ihr kostenloses Muster! Tel. 02203-9649-800 BeDsu-1c22h4e-EnK SS iEe2 _u1 n18s5: xI1n33t.eincd,d L 1eipzig – Halle 2 Stand C06 05.11.18 15:31


HOB_1118
To see the actual publication please follow the link above