Page 8

HOB_1118

8 News + Leute Branchenticker ¢  Fraunhofer-Verbund Materials mit neuem Vorsitzenden   Für die Scheuch Ligno GmbH im oberösterreichischen Mehrnbach ist Umweltschutz ein wichtiges Thema. Das besondere Engagement des Lufttechnikspezialisten   11.2018 für den Schutz der Umwelt wurde am 13. Oktober in Linz mit der Aufnahme in das Klimabündnis Österreich honoriert. u www.scheuch-ligno.com   Siempelkamp liefert drei komplette Fertigungslinien mit Contiroll an Linyi Huan Ge, Jiangsu High-Hope Arser und Xinyi Dake in China. Mit der Lieferung der Anlagen wurde erneut Siempelkamp (Qingdao) Machinery & Equipment Co. Ltd beauftragt. u www.siempelkamp.com   Das Motto ,Grenzenlose Chancen‘ der Rosenheimer Fenstertage stand in diesem Jahr im Spannungsfeld von Innovationen, die sich durch das Internet fast ohne Schranken verbreiten, und dem Phänomen wiederkehrender Grenzziehungen durch nationale Bestrebungen. Um hier den Überblick zu behalten, kamen 735 Teilnehmer aus 21 Ländern zu den 46. Rosenheimer Fenstertagen. In 30 Vorträgen erhielten sie zahlreiche visionäre wie auch praktische Informationen. u www.ift-rosenheim.de   Am 18. und 19. Oktober wurden in Bad Ischl die Holz_ Haus_Tage 2018 veranstaltet. Das Seminar der Holzforschung Austria zog in diesem Jahr mehr als 200 Teilnehmer aus dem In- und Ausland an, was einem neuen Besucherrekord entspricht. Die Besucher konnten sich an den beiden Seminartagen über aktuelle Entwicklungen des Leistungsträgers Holzbau informieren. u www.holzforschung.at Der Fraunhofer-Verbund Werkstoffe, Bauteile – Materials hat einen neuen Vorsitzenden: Prof. Ralf B. Wehrspohn (Bild), Leiter des Fraunhofer-Instituts für Mikrostruktur von Werkstoffen und Systemen. Neuer Stellvertreter wird Prof. Bernd Mayer, Institutsleiter am Fraunhofer-Institut für Fertigungstechnik und Angewandte Materialforschung. Im Fraunhofer-Verbund Werkstoffe, Bauteile – Materials bündeln die 16 materialwissenschaftlich orientierten Institute der Fraunhofer-Gesellschaft ihre Kompetenzen. So decken sie die gesamte Wertschöpfungskette von der Entwicklung neuer und der Verbesserung bestehender Materialien über die Fertigungsverfahren im quasi-industriellen Maßstab und die Charakterisierung der Materialeigenschaften bis hin zur Bewertung des Einsatzverhaltens von Bauteilen und Systemen ab. Partnern aus Industrie und öffentlicher Hand steht der Verbund als FuE-Netzwerk zur Seite, wobei die rund 2 200 Forscher des Verbunds ihr Know-how vor allem in den Bereichen Energie & Umwelt, Mobilität, Gesundheit, Maschinen- & Anlagenbau, Bauen & Wohnen, Mikrosystemtechnik und Sicherheit einbringen. Wehrspohn war bisher stellvertretender Verbundvorsitzender; mit Wirkung zum 1. Oktober wurde er von den Verbundmitgliedern einstimmig zum neuen Vorsitzenden des Fraunhofer-Verbunds gewählt und vom Fraunhofer-Senat mit einer Amtszeit von drei Jahren ernannt. Er tritt die Nachfolge an von Prof. Peter Elsner, Leiter des Fraunhofer-Instituts für Chemische Technologie ICT in Pfinztal. Einen Schwerpunkt möchte Wehrspohn in seiner Amtszeit auf die Digitalisierung von Werkstoffen legen und sich für eine bessere Sichtbarkeit der Bedeutung von Materialwissenschaft und Werkstofftechnik einsetzen. (Bild: Fraunhofer) u www.materials.fraunhofer.de ¢  Maschinen- und Werkzeugschau in Geretsried Vom 23. bis 25. November veranstaltet das Fachhandelshaus Braun in Geretsried seine traditionelle Hausmesse. Zusammen mit renommierten Herstellern der Branche wird ein Komplettprogramm für die Holzbearbeitung präsentiert. Schwerpunkt der Hausmesse wird die CNC-Bearbeitungstechnik sein, die zum Teil speziell auf die Anforderungen im Handwerk ausgelegt ist. Ergänzend dazu wird Branchensoftware in verschiedenen Ausbaustufen präsentiert. Einen weiteren Schwerpunkt der Präsentation bildet ein breites Programm an Standard- und Spezialmaschinen, bei denen moderne CNC-Steuerungen die Arbeitsabläufe vereinfachen und rationalisieren. Gezeigt werden außerdem zahlreiche Neuheiten bei Hand- und Kleinmaschinen, Elektrowerkzeugen, Drucklufttechnik sowie Werkstatt- und Betriebseinrichtungen. Speziell für Zimmerei- und Holzbaubetriebe wird ein vielseitiges und modernes Programm an stationären und handgeführten Maschinen, Befestigungstechnik sowie praktischen Helfern vorgeführt. Nicht zuletzt ist das Thema Entsorgung mit einem großen Programm an Späneabsauganlagen, mobilen Entstaubern, Farbnebelabsaugungen, Zerkleinerern, Brikettierpressen, Werkstattöfen und automatischen Holzfeuerungen ein Kernstück der Braun-Hausmesse. Effiziente, preiswerte Holztrockner für das Handwerk und das aktuelle Gebrauchtmaschinenangebot runden das vielfältige Ausstellungsprogramm ab. u www.braun-maschinen.de ¢  Kährs bekommt neue Marketingchefin Charlotta Fellman wird neuer Chief Marketing Officer bei der Kährs Group. Neben der marketingstrategischen Arbeit im Unternehmen soll sie eine wichtige Rolle bei der Gestaltung der Vertriebskanäle spielen. „Wir freuen uns sehr, dass Charlotta sich für uns entschieden hat. Sie verfügt über die Marktkompetenz, die wir brauchen, um unser Angebot an verschiedene Kundensegmente im Sinne der Kährs-Strategie weiterzuentwickeln“, so Christer Persson, Präsident und CEO der Kährs Group. „Ich freue mich, Teil des Kährs-Teams zu sein“, betont Fellman. „Der erste Schritt, den wir zusammen gehen werden, wird die Platzierung neuer Produkte im Spitzensegment des Marktes sein. Ich freue mich, die unterschiedlichen Vertriebskanäle von Kährs gestalten zu können, um den Anforderungen der Unternehmenszielgruppe bestmöglich nachzukommen.“ Fellman wechselt von der Perstorp Group, wo sie als Vice President Sales für Märkte in Europa, dem Nahen Osten und Afrika zuständig war. Mehrere Jahre war sie als Country Manager bei Unilever in Norwegen tätig. Fellman wird die Verantwortung für das Marketing der Kährs Group am 1. Januar 2019 übernehmen. (Bild: Roger Nellsjö/Kährs) u www.kahrs.com


HOB_1118
To see the actual publication please follow the link above