Page 32

HOB_1219

32 Fertigungstechnik Der Frontenhersteller, für den die Losgröße   Performance.cut – technische Ausstattung – dreimal Riemenförderer zur Anbindung an ein Flächenlager mit Pufferfunktion für Rohplatten – Bürstentisch im Ein- und Auslaufbereich für den schonenden Teiletransport – Einschieber mit sechs vollautomatischen, über Achse verstellbaren Spannzangen – Auszugsvorrichtung für Fertigteile zur Vorpositionierung für die Entnahme durch einen Roboter – Ionisierungspaket zur Reduzierung statischer Aufladungen bei Folienteilen – Abfallklappe hinter der Schnittlinie – Abfalltransportband im Maschinenbett integriert – eine Hauptspindel 18 kW (S6), wassergekühlt, vektorgeregelt – mitfahrender Tellerwerkzeugwechsler mit acht Plätzen – Aktivkühlaggregat zur Spindelkühlung – Klimagerät im Schaltschrank – USV Performance.cut – technische Daten – Rohplattengröße: X-Richtung: 3 300 mm Y-Richtung: 2 200 mm – Werkstückdicke: 3 bis 40 mm – Fertigteilmaß minimal: X-Richtung: 100 mm Y-Richtung: 205 mm – Fertigteilmaß maximal: X-Richtung: 3 300 mm Y-Richtung: 2 200 mm Geschlossener Kantenkreislauf – Merkmale und Optionen – Beschickungsanlage Kantenkreislauf – Portalanlage mit Kurzhubsäule und Servo-Drehachse – Vakuumlastaufnahme mit Flächensaugern – Ablege- und Vereinzelungsrollentisch – Aufnahmeriemenförderer für ersten Durchlauf – Aufnahmerollentisch für zweiten, dritten und vierten Durchlauf (Rückführung) – Funktion Einlauf – Längs- oder Querbeschickung der Combima von zwei Aufnahmeplätzen aus – Umsetzportal mit Rücklauf – Portalanlage mit Kurzhubsäule und Servo-Drehachse – Vakuumlastaufnahme mit Flächensaugern – Riemenförderer als Aufnahmestation – Ablegerollentisch – Funktion Rücklauf – Längs- oder Queraufnahme der Platten hinter der Combima – längsorientiertes Ablegen auf Rückführstrecke für weitere Durchläufe oder Austransport – Transportbänder für paarweisen Rücktransport für optimalen Füllgrad der Anlage – Leistung: 12 bis 15 Teile/min – Plattenabmessungen: – Länge: 240 bis 2 800 mm – Breite: 120 bis 1 300 mm – Dicke: 12 bis 40 mm   12.2019 1-Anlage entwickelt wurde, fertigt schon seit Mitte 2016 auf zwei ähnlichen Anlagen mit zwei parallelen Bekantungslinien, die aus einem Flächenlager bedient werden. Die Fertigungskapazität dieser Anlagen liegt bei mehr als 2 000 Teilen pro Schicht. Allerdings erfolgt die Beschickung des Kantenkreislaufs manuell, um bei der Teileübergabe die Qualität der Kanten zu kontrollieren. Die Erfahrungen mit der Anlage zeigten jedoch, dass dieser Schritt eingespart werden kann, da die Kantenqualität konstant auf hohem Niveau liegt. Infolgedessen wurde die neue Losgröße-1-Fertigung als vollautomatisierte, vollverkettete Anlage mit zwei Fertigungslinien und einem Output von mindestens 3 000 Teilen pro Schicht ausgelegt. Eine dritte Linie ist bereits optioniert. Auf der Ligna 2019 wurden davon der Zuschnitt auf einer Performance.cut und der Kantenkreislauf auf einer einseitigen Combima Systems gezeigt. Ein Plattenlager und große Puffer zwischen Zuschnitt und Bekantung komplettierten die Losgröße- 1-Anlage bei der finalen Aufstellung beim Kunden. Für die Messe wurde die Gesamtanlage mit einer Sortieranlage Robot.sort V vervollständigt. Auf diese Weise ließen sich auch die Robotikmodule der IMA Schelling Group anschaulich vorstellen. Zuschnitt auf der Performance.cut Der Zuschnitt der Teile erfolgt vollautomatisch auf einem Plattenaufteilzentrum vom Typ Performance.cut. Es bietet die Vorteile eines echten Losgröße-1-Zuschnitts, unabhängig p Ein Sechsachsroboter von ABB sortiert die Bauteile in Regale ein von den geforderten Schnittplänen. Die Besonderheit: Die Anlage teilt auch Freiformteile wie verschachtelte Schreibtischplatten auf. Außerdem wurde die Möglichkeit geschaffen, sogenannte Fingerpull-Profile über die Performance.cut zuzuschneiden. Die beim Kunden installierte Anlage erkennt auch Schadstellen auf den Rohplatten und umgeht diese beim Zuschnitt, sodass bei geringem Ausschuss nur einwandfreie Werkstücke produziert werden. Die Beschickung mit Einzelplatten übernimmt ein Vierachsroboter, der mit einer 2200 mm langen Vakuumlastaufnahme mit zwei Flächensaugern ausgerüstet ist. Auch die Entnahme der zugeschnittenen Werkstücke erfolgt per


HOB_1219
To see the actual publication please follow the link above