Page 36

HOB_1219

36 Oberflächentechnik 500-Maschinen jetzt mit dem Mehrstufenfräsaggregat MS40, dem Multifunktions-Formfräsaggregat MF60 Servotrim, dem Feinfräsaggregat   12.2019 BF40 und dem Mehrstufen-Ziehklingenaggregat MZ40 bestücken. Der Platzbedarf für das neue Verleimaggregat AG12 ist in der Basic-Version ab sofort geringer. Schon diese Version erlaubt die Verarbeitung von Einzelstreifen bis 12 mm im Standard. Das Handling der Auftragseinheit beim Kleber- und Farbenwechsel ist vereinfacht und bietet die Möglichkeit, die Auftragseinheit in der Maschine zu entleeren. Standard ist auch das pneumatische Reinigen der Leimwalze und das automatische Schließen der Dosierschieber bei Stromausfall. Eine Absaughaube – sowohl bei EVA- als auch bei PUR-Verarbeitung – führt Kleberdämpfe gezielt ab. Bei allen Verleimaggregaten lassen sich Kantenhöhen von 12 bis 65 mm verarbeiten. Für Flexibilität bei beengten Platzverhältnissen sorgen optional frei verfahrbare, horizontale Rollenwagen. Die Fluidversorgung, das heißt die Versorgung mit Trenn-, Gleit-, Antistatik- und Reinigungsmitteln ist nun zentral außerhalb der Maschine angeordnet. Sie nimmt insgesamt weniger Raum ein, erlaubt die Verwendung größerer Behälter (10 l), ist beim Behälterwechsel leichter zugänglich, und die Füllstände sind besser sichtbar. Neu ist auch die Platzierung des Nutaggregats am Auslauf. Damit wird verhindert, dass Werkstücke, Aggregate und Tastungen beim Kantenfinish verschmutzen. Späteres Nachrüsten der Maschinen mit Aggregaten ist durch das neue Bohrungsraster einfacher möglich und bietet mehr Investitionssicherheit. Profile automatisch wechseln Seit der Ligna 2019 kann das Formfräsaggregat FF32 mit automatischem Wechsel von drei Profilen ausgestattet werden. Möglich ist der automatische Wechsel von EVA, PUR und airtec – nicht nur in der vernetzten, individuellen Fertigung. Wer die wachsende Werkstoffvielfalt nutzt, um bei Kunden mit Individualität zu punkten, für den dürfte der schnelle Wechsel von Kantenanleimverfahren ohne manuellen Eingriff interessant sein. Ausstatten lässt sich die Edgeteq S-500 profiline zum Beispiel mit dem airtec-Aggregat mit Rotationslufterhitzer für optische Nullfugen sowie zwei obenliegenden Auftragseinheiten für PUR und EVA. Zur Bevorratung und zum Vorschmelzen von EVA-Granulat wird eine Aufschmelzeinheit mit Granulatbehälter auf der Maschine aufgebaut. Die externe Aufschmelzeinheit für PUR ist beweglich und steht für einfaches Handling platzsparend neben der Maschine. Zudem sind Edgeteq-S-500-profiline-Maschinen für den Einsatz in der individuellen Fertigung ausgelegt, sind sie doch frei bestückbar, rationell und materialunabhängig einsetzbar. Freiheit in Leistung und Flexibilität Die neue einseitige, leistungsstarke Baureihe Edgeteq S-800 profiline ist für die kommissionsweise Fertigung konzipiert. Sie arbeitet breitenunabhängig und lässt sich daher flexibel nutzen. Durch das neue Werkstückzuführsystem werden mit einer Vorschubgeschwindigkeit bis 35 m/min hohe Kapazitäten erzielt. Ein paralleler, winkelgenauer Zuschnitt ist bei dieser Werkstückzuführung nicht erforderlich, den übernimmt die Formatbearbeitungseinheit. Hohe Produktivität wird auch durch die Steuerungsfunktion ,Rüsten in der Lücke‘ möglich: Die Steuerung berechnet die notwendige Lücke und sperrt solange den Einlauf der Maschine. Ein Leerfahren ist nicht notwendig. Späteres Nachrüsten der Maschinen mit Aggregaten ist durch das neue Bohrungsraster einfacher, flexibler und bietet mehr Investitionssicherheit. Auch weniger Aufstellplatz wird benötigt, weil der Auslaufschaltschrank nun in die Maschine integriert ist. Die Edgeteq S-800 ist ausgestattet mit einem Fügefräsaggregat mit Lärmschutzhaube, einem Verleimaggregat zur Verarbeitung von Rollenware mit PUR und einem Magazin mit 24 Rollen. Die Beleuchtung über dem Verleimaggregat sorgt für eine gute Ausleuchtung und Bedienbarkeit. Für das Kantenanleimen mit Nullfugenqualität ist zusätzlich ein lasertec-Aggregat installiert – in Deutschland patentrechtlich nur mit Rehau-Kanten verwendbar. Die Fluidversorgung ist außerhalb der Maschine angeordnet, sodass der Behälter beim Wechsel leichter zugänglich ist und die Füllstände besser sichtbar sind. Auch in der Nachbearbeitung kommen Hochleistungs-Servo-Aggregate zum Einsatz. Bestücken lässt sich die Maschine mit dem neuen Nutaggregat SF25 Servo zum Nuten und Fälzen von oben/unten/seitlich in Losgröße 1 einschließlich der Möglichkeit zur Bearbeitung von Lamellonuten. Die Nutlagenoptimierung sorgt für größere Nutabstände von der Leimfuge. All diese Aggregate erlauben das schnelle Umrüsten zur Durchsatzsteigerung. u www.homag.com p Das neue Verleimaggregat AG 12 und Nullfugentechnik airtec u Neu auf der Edgeteq S-500: Multifunktions-Formfräsaggregat MF60 Servotrim


HOB_1219
To see the actual publication please follow the link above