Raumhohe Schiebetüren

Einzelelemente oder fertig auf Maß

Schiebetüren sind die ideale Lösung, um Raum unter und in Dachschrägen effektiv als Stauraum zu nutzen. Sie sind ideal für Nischen und große Kleiderschränke oder können als Raumteiler zu einem praktischen Gestaltungselement werden. Bei Ostermann erhalten Handwerker hierfür wahlweise die Einzelkomponenten als Handelsware, vorkonfektionierte Systeme oder eine einbaufertige Anlage.

Bild: Rudolf Ostermann GmbH

Für den Bau einer raumhohen Schiebetür sind verschiedene Bauteile wie Querprofile, Griffprofile, Laufrollen, Führungsrollen sowie bei Bedarf Sprossen, Wandanschlussprofile oder Dämpfungselemente notwendig. Hinzu kommen Boden- und Deckenschienen sowie diverses Montagematerial. Da nicht jeder Holzhandwerker über Werkzeug für die Metallbearbeitung oder ausreichend Platz für die Montage großer Türelemente verfügt, gibt es als tischler-/schreinerexklusive Dienstleistung einen Ostermann-eigenen Fertigungsservice für raumhohe Schiebetüren. Wer also Zeit und damit Geld sparen möchte, der konfiguriert eine Schiebetüranlage bequem online und erhält schon ab sechs Werktagen das einbaufertige Produkt. Alternativ werden die Einzelkomponenten der Schiebetür bereits fertig auf Maß vorkonfektioniert versendet. Selbstverständlich können diese auch einzeln im Ostermann Online-Shop als Lagerware bestellt werden. Alle Informationen hierzu findet man auch unter dem Suchbegriff ‚#Schiebetüren‘ auf der Ostermann-Website www.ostermann.eu.

Bei Ostermann findet man für jeden Geschmack und jede Stilrichtung eine passende Lösung. Denn mit den Profilen Berlin, Florenz, London, Miami, Paris, Valencia und Wien stehen insgesamt sieben verschiedene Griffprofile zur Verfügung. Neben den Standardfarben Silber matt, Schwarz matt und Verkehrsweiß seidenglanz können alle Profile bei Bedarf auch nach RAL lackiert werden.

Auch bei der Auswahl an Füllungen sind die Design-Optionen nahezu unbegrenzt. Für einbaufertige Anlagen stehen wahlweise Möbelgläser, Uni- und Dekorplatten zur Verfügung. Sprossen bieten zusätzliche Gestaltungsoptionen. Als besondere Füllungsvarianten können zudem lackierte Möbelgläser, magnetische Whiteboards oder Tafeln sowie die zahlreichen Sibu Designoberflächen von Ostermann gewählt werden.

Die ausgelieferten Schiebetürelemente können dank der sorgfältigen Verpackung problemlos vom Betrieb weiter zum Endkunden transportiert werden. So ist sichergestellt, dass auch empfindliche Oberflächen, wie z.B. Glasfüllungen, sicher beim Kunden ankommen. Für den Einbau beim Endkunden heißt es dann nur noch: Führung anschrauben, gegebenenfalls Dämpfung montieren, Türen einhängen, fertig.

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: TeDo Verlag GmbH
Bild: TeDo Verlag GmbH
Maschine läuft auf Knopfdruck

Maschine läuft auf Knopfdruck

Maschinen mit hohem Automatisierungsgrad und möglichst großem Kundennutzen liegen in der Holzbearbeitung im Trend. Davon ist Denis Lorber, Leiter Forschung & Entwicklung von Holz-Her in Nürtingen, überzeugt. Ein Programmwechsel der Maschine sollte im Prinzip per Knopfdruck möglich sein. „Der Kunde möchte in der Regel die fertig eingestellte vorpositionierte Maschine. Früher war das ein Alleinstellungsmerkmal großer Industriemaschinen. Heute gilt das für alle Baureihen – runter skaliert bis hin zu Einstiegsmaschinen. Nicht zuletzt sorgt ausgeklügelte Antriebstechnik dafür, dass Holz-Her-Maschinen weltweit in der Topklasse der Holzbearbeitung spielen.