OTT feiert Jubiläum und lädt ein

Familienbetrieb mit Expertise fürs Kantenleimen

Die Paul OTT GesmbH hat sich in den letzten Jahrzehnten komplett dem Thema Kantenleimen verschrieben. Das Angebot reicht von kleineren Handwerkermaschinen bis zu komplett auf Kundenwunsch konzipierten Bekantungszentren mit Logistiklösung. Zum 30-jährigen Jubiläum des Werks 2 in Lambach und zur Eröffnung der Betriebserweiterung und des Showrooms veranstaltet das Unternehmen eine Festwoche (3. Oktober bis 7. Oktober 2022).
 Paul Ott steht heute für Kantenleimen auf höchstem Niveau. Das Unternehmen bietet Lösungen für traditionsbewusste Tischler bis hin zum Industriebetrieb mit höchster Automatisierung.
Paul Ott steht heute für Kantenleimen auf höchstem Niveau. Das Unternehmen bietet Lösungen für traditionsbewusste Tischler bis hin zum Industriebetrieb mit höchster Automatisierung. Bild: Paul Ott GmbH

Außerdem hat es in den letzten Jahren auch im Bereich der Türenbearbeitung Weiterentwicklungen und Verbesserungen gegeben. So brachte die Paul OTT GesmbH vor etwa einem Jahr die erste DoorEdition auf den Markt. Unter DoorEdition versteht der Hersteller die spezielle Umrüstung bzw. Neukonzipierung einer Maschine der Serie StrongEdge oder TopEdge zur Bearbeitungen von Türrohlingen. Falzausfräsen – in den Falz Furnier- bzw. Lackierkanten einleimen uvm. „Das Spektrum der Sonderanwendungen in diesem Bereich ist bereits jetzt groß und ist teilweise noch erweiterbar“, erklärt Geschäftsführerin Beatrix Brunner.

 Mit PUR zur Nullfuge. Eine große Bandbreite an Materialien kann verarbeitet werden.
Mit PUR zur Nullfuge. Eine große Bandbreite an Materialien kann verarbeitet werden.Bild: Paul Ott GmbH

Betriebserweiterung

Bei OTT hat man aber im Moment auch noch ganz andere Projekte am Laufen: Der Betrieb wurde kürzlich erweitert.

„Wir haben die Produktionsfläche erheblich erweitert und dürfen uns nun auch über einen neuen, modernen ShowRoom freuen“, sagt Beatrix Brunner. „Das freut uns ganz besonders, da wir am Standort des Werk 2 in Lambach dieses Jahr auch noch 30-jähriges Jubiläum feiern.“

 Türfalzbekantung mit der OTT DoorEdition
Türfalzbekantung mit der OTT DoorEdition Bild: Paul Ott GmbH

Die Paul OTT GesmbH produziert in Lambach in Oberösterreich an zwei Standorten: Werk 1 – Sand – dieses Werk wurde vor wenigen Jahren grundsaniert und teilweise komplett neu aufgebaut.

Im Werk 1 finden vor allem Stahlbau, Laserzuschnitt, CNC-Bearbeitung und die Lackierung der Teile statt. Dann wird dort der Grundkorpus der Maschine aufmontiert.

Werk 2 – Carl-von-Linde-Straße – wurde dieses Jahr erweitert und ein neuer Showroom integriert.

In diesem Teil des Unternehmens ist die gesamte Verwaltung, Entwicklung und der Kundendienst untergebracht, ebenso findet hier die Endmontage der Maschinen und Anlagen statt.

Festwoche mit vielen Programmpunkten

Das Jubiläum und die Eröffnung der Betriebserweiterung und des Showrooms nimmt man sich bei OTT zum Anlass, um eine Festwoche zu veranstalten. Von Montag, den 3. Oktober, bis Freitag, den 7. Oktober, gibt es bei OTT wechselnde Programmpunkte.

Vor allem Montag bis Donnerstag möchte man Fachbesuchern – auch Schulen – die Maschinen näher bringen und veranstaltet auch nach Bedarf Betriebsführungen.

Live vorgeführt wird an OTT Storm+ und OTT StrongEdge DoorEdition ebenso wie an den Maschinen zweier sehr interessanter Mitaussteller: Gannomat und Schelling/IMA ist für die Veranstaltung bei OTT zu Gast. Auch ein Vortrag von Klebchemie Kleiberit am Donnerstag Nachmittag gehört zum Programm. Integriert in diese Festwoche finden auch die Innovationstage statt. Dies ist eine parallel stattfindende Hausmesse bei mehreren Händlern bzw. Herstellern der Branche im Raum Oberösterreich / Salzburg.

 Die Maschinen kann man im neuen Showroom live erleben. Im Bild ist der automatische Plattenvorschub zu sehen.
Die Maschinen kann man im neuen Showroom live erleben. Im Bild ist der automatische Plattenvorschub zu sehen. Bild: Paul Ott GmbH

Einweihung des neuen Showrooms

Am Freitag folgt bei OTT dann die feierliche Eröffnung mit Einweihung des neuen Showrooms. Für Kinderbetreuung und Unterhaltung ist auch gesorgt.

„Die Geschäftsführer und Mitarbeiter des Familienbetriebs freuen sich schon auf eine interessante Woche mit zahlreichen Gesprächen“, sagt Beatrix Brunner.

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Homag GmbH
Bild: Homag GmbH
„Auch die Qualitätsprüfung wird automatisiert“

„Auch die Qualitätsprüfung wird automatisiert“

In der Evolution des Losgröße-1-Zuschnitts macht die Homag Plattenaufteiltechnik den nächsten Schritt. Der Sägenspezialist bietet für seine Robotersägen jetzt auch eine vollautomatisierte Überwachung der Schnittqualität an. MSQ heißt die neue Technologie – sprich: Messsystem Schnittqualität. Über diese Innovation und den praktischen Nutzen, den sie bringt, hat die HOB Redaktion mit den beiden Homag Experten Jörg Hamburger, Leiter Produktmanagement, und Sven Wirth, Leiter Entwicklung, gesprochen. Ein Interview.

Bild: ISW Institut für Steuerungstechnik der Werkzeugmaschinen und Fertigungseinrichtungen der Universität Stuttgart
Bild: ISW Institut für Steuerungstechnik der Werkzeugmaschinen und Fertigungseinrichtungen der Universität Stuttgart
Steuerbare 
Aufspannung gefragt

Steuerbare Aufspannung gefragt

Roboter besitzen ein großes Potential, die Fertigung in handwerklichen Betrieben der Holzbearbeitung effizienter und flexibler zu gestalten. In einem Verbundprojekt am ISW der Uni Stuttgart entsteht eine Pilotanlage. In der HOB berichten die Projektpartner regelmäßig über die Fortschritte. Dieser Artikel befasst sich mit den Anforderungen an die Spanntechnik und einer möglichen Lösung in Form von automatisiert rekonfigurierbaren Systemen.

Bild: Krüsi Maschinenbau AG
Bild: Krüsi Maschinenbau AG
Individuelle Bauteile 
effizient gefertigt

Individuelle Bauteile effizient gefertigt

Das Maschinencenter PowerCut MC-15 von Krüsi Maschinenbau kann in einer Aufspannung Holzbauteile von allen sechs Seiten komplett bearbeiten. Das Ergebnis: Bis zu 15 Prozent schnellere Bearbeitungen und niedrigere Kosten im Vergleich zu bisherigen Abbundcentern. Die Hydraulik der Durchlaufmaschine hat das Unternehmen gemeinsam mit seinem langjährigen Partner Bosch Rexroth ausgelegt.