Für einfache Anwendungen

Bild: Hyster-Yale Deutschland GmbH

Für einfache Anwendungen Eine Serie von Gegengewichts- und Lagertechnikstaplern für einfache Anwendungen hat Hyster, Neu-Isenburg, vorgestellt. Die Fahrzeuge der Serie H2.0-3.5 UT sind bei einer Tragfähigkeit von bis zu 3,5t mit Diesel-, Gas- oder Zweistoffmotoren erhältlich. Neben der H2.0-3.5-UT-Serie gehören zu den ersten verfügbaren Modellen der Baureihe der Elektro-Gabelhubwagen P2.0UT S samt Plattform und der Elektro-Gehgabelhochhubwagen S1.5UT. Die Stapler der Serie H2.0-3.5 UT erreichen eine Geschwindigkeit von bis zu 20km/h und ermöglichen schnelle Hub- und Senkgeschwindigkeiten. Für die Flurförderzeuge werden verschiedene Gabelzinken und Gabelträger angeboten, auch mit integriertem Seitenschieber. Zudem sind für die Stapler neigbare Hubgerüste erhältlich. Wie die Staplerserien FT und XT sind auch die UT-Stapler dafür ausgelegt, Schäden und Stillstandzeiten zu reduzieren. Ausgerüstet sind die neuen Stapler mit einem Ein-Gang-Lastschaltgetriebe. Der Lüfter soll für eine sichere Kühlung sorgen. Die Fahrerkabine ist praktisch und komfortabel, alle Bedienelemente sind leicht zu erreichen, so der Hersteller. Eine 3,5“-LCD-Anzeige bietet Informationen auf einen Blick. Auch sind verschiedene Sitze und Kabinenoptionen erhältlich.

Hyster-Yale Deutschland GmbH

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: TeDo Verlag GmbH
Bild: TeDo Verlag GmbH
Maschine läuft auf Knopfdruck

Maschine läuft auf Knopfdruck

Maschinen mit hohem Automatisierungsgrad und möglichst großem Kundennutzen liegen in der Holzbearbeitung im Trend. Davon ist Denis Lorber, Leiter Forschung & Entwicklung von Holz-Her in Nürtingen, überzeugt. Ein Programmwechsel der Maschine sollte im Prinzip per Knopfdruck möglich sein. „Der Kunde möchte in der Regel die fertig eingestellte vorpositionierte Maschine. Früher war das ein Alleinstellungsmerkmal großer Industriemaschinen. Heute gilt das für alle Baureihen – runter skaliert bis hin zu Einstiegsmaschinen. Nicht zuletzt sorgt ausgeklügelte Antriebstechnik dafür, dass Holz-Her-Maschinen weltweit in der Topklasse der Holzbearbeitung spielen.