Pneumatischen Doppelmembranpumpen

Pumpen fürs Lackieren

Bild: Timmer GmbH

Die Timmer GmbH präsentiert auf der PaintExpo in Karlsruhe vom 26. bis 29. April ihre pneumatischen Doppelmembranpumpen. Im Vordergrund des Messeauftritts stehen die Doppelmembranpumpen Tim Boost und Tim Pro sowie die elektrische Kolbenpumpe Tim Eco. Die innovativen Lösungen für die Farbförderung zeichnen sich durch ein hohes Maß an Effizienz und Prozesssicherheit aus.

„Mit unserer Technik ermöglichen wir der Lackierindustrie den entscheidenden Effizienzsprung“, sagt Stefan Anstöter, Produktmanager bei Timmer. „Unsere Pumpen sorgen für wirtschaftliche Arbeitsprozesse und minimieren durch ihren wartungsfreundlichen Aufbau die Servicekosten.“ Einer der Effizienzvorteile der Timmer-Doppelmembranpumpen liegt im geringen Anlaufdruck: Herkömmliche Marktvarianten benötigen einen Anlaufdruck von 1,5 bis 2 bar, damit die Pumpen laufen. Die Timmer-Pumpen funktionieren bereits mit 0,5 bar und arbeiten prozesssicher bereits mit 1 bar Druck. Das führt mittel- und langfristig zu deutlichen Energieeinsparungen, da bis zu 50% weniger Druckluft benötigt wird.

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Gataric Fotografie
Bild: Gataric Fotografie
Holzkopf im allerbesten Sinne

Holzkopf im allerbesten Sinne

Im Technologie- und Gewerbepark Eberswalde in der Nähe von Berlin entsteht das größte Holzmodulwerk Deutschlands – die neu entstandene Marke timpla der Renggli Deutschland GmbH setzt mit einer Produktionsfläche von 20.000m² neue Maßstäbe für die Fertigung klimafreundlicher und mehrgeschossiger Gebäude. Grund genug für ein Gespräch mit Geschäftsführer Roland Kühnel über die künftige Rolle von Holzmodulen beim Bau nachhaltiger Häuser.

Bild: Barbaric GmbH
Bild: Barbaric GmbH
Traditionelle Türen, 
moderne Maschinen

Traditionelle Türen, moderne Maschinen

Das 1936 gegründete Familienunternehmen Nießing aus dem Münsterland fertigt hochwertige Türen für den Innenbereich in exklusiver Möbelqualität. Ob massiv, furniert, HDF lackiert oder mit Alueinlage – der traditionsreiche Tischlerbetrieb setzt dabei auf hochmoderne Maschinen und Anlagen aus dem Hause Barbaric.