Chefredakteur Dr.-Ing. Michael Hobohm
New Work

Was fast so klingt wie Big Apple, steht in Wirklichkeit für eine Folge von Studien, die Trends bei der Arbeit nachspüren: Brauchen wir noch Chefs? ist eine Frage, der jetzt die Universität St. Gallen und das Zentrum für Arbeitgeberattraktivität nachgegangen sind. Nun ist die Holzbranche bekanntlich eher konservativ: Bewährtes wird – oft zu Recht – gern beibehalten. Sind da Überlegungen zu alternativen Leitungsstrukturen überhaupt sinnvoll und nahe der Realität? Die Fertigungslandschaft wandelt sich massiv, sei die erste Anmerkung dazu. Vielleicht die wichtigste. Doch werden damit klassische Führungskräfte und Hierarchiestufen perspektivisch abgelöst? Nein, so die Studie. Ein erfolgreiches Modell sei vielmehr, die Leitung aufzuteilen, die Verantwortung und Entscheidungen den Teams zu überlassen. Begleitet werden solle dies von einer inspirierenden, sinngebenden Führung. Doch macht geteilte Führung überhaupt Spaß? Nicht immer, das ist klar. Denn Führung aufteilen heißt, Verantwortung und Entscheidungen zu übertragen. Doch nicht jeder möchte das, nicht jeder ist in der Lage, eigenverantwortlich und selbstständig zu arbeiten. Und wer will schon sehenden Auges überfordert werden?


Also, alles wie bisher? Trotz des Transformationsdrucks, der auf vielen Betrieben lastet? Dass Unternehmen früher oder später neue Führungsmodelle einführen müssen, belegt die Studie eindrücklich. Eine moderne Führung mache sie weitaus leistungsstärker als Betriebe mit einem traditionellen Führungsverständnis. St. Gallen untersuchte dafür zwei aktuelle Modelle der New Leadership: die inspirierende und die geteilte Führung. Versteht sich die erstere als individuelle, sinngebende Führung, wird bei der zweiten Verantwortung und Organisation an Teams abgegeben. Aber welches ist das erfolgreichere Modell? Wie so oft: Eine Kombination aus beiden bringt den größten Gewinn. Mit einer solchen Führungskultur erzielen Unternehmen deutlich höhere Innovationsraten und Leistungswerte. Dennoch haben erst 22 Prozent der untersuchten Betriebe eine derartige Führung etabliert. Vielleicht, weil jedes Unternehmen seine ganz eigene Balance finden muss? Schwierig genug, zumal Fachkräftemangel und Qualifikationsgefälle das Problem zusätzlich verschärfen können.


Und dass das Tandem-Modell nicht automatisch zum Erfolgsrezept wird, belegt die Studie ohnehin: Eine Laissez-faire-Führung beeinträchtige vielmehr die Leistung des Unternehmens negativ. Führungskräfte werden also nicht überflüssig, sie sind wichtiger denn je. Allerdings besteht „über moderne Führung und die zukünftige Entwicklung von Führung ... noch viel Unsicherheit“, betont Prof. Dr. Heike Bruch von der Universität St. Gallen. Die Studie geht daher ran ans Thema, liefert Zahlen zur Wirkung verschiedener Führungsformen auf Innovation oder Unternehmensleistung, betrachtet die Wirkung der Führungsformen auf Mitarbeiterengagement oder internes Unternehmertum. Prädikat: Lesenswert.

Ihr

Michael Hobohm

 

 

Editorial aus HOB 7-8.2018:

18_7_TS_188.jpg   

Gerne können Sie HOB 7-8.2018 mit weiteren interessanten Beiträgen bestellen:

E-Mail:  cedra@agt-verlag.de        
oder:     Kontaktformular

agt agile technik verlag gmbh
Teinacher Straße 34
71634 Ludwigsburg

Vertrieb, Frau Beate Cedra
Tel.: 07141/22 31-56

agt_logo_200_60.png

 

spacer
VORSCHAU >>>

 


SONDERTEIL

18_at2_180_86.jpg

 

IM FOKUS

18_7-8_IF_Homag_154.jpg

Lösung für den erstklassigen Schliff
-
70 Jahre Erfahrung im Schleifen von Massivholz und Holzwerkstoffen hinterlassen Spuren: Die Breitbandschleifmaschinen der Homag-Baureihen Sandteq W-100 bis W-900 sorgen heute im Handwerksbetrieb wie in der industriellen Fertigung für den hochwertigen Schliff.  ...


 [weiter lesen] 

spacer
Mediadaten 2018
TS_HOB_Mediadaten_2018_154.jpg
spacer
Marktübersicht Plattenaufteilsägen 2018
12_1_Tabellenausschnitt.jpg
spacer
Marktübersicht  2017
CNC-Stationär-bearbeitungstechnik
13_TABELLE_CNC_start_154_10.jpg
spacer
Marktübersicht Breitbandschleifen
13_7_SCHLEIF_TABELLE_154_11.jpg
spacer
Social Bookmarks
Hier können Sie diese Seite Ihrem Portal dazufügen
Diese Seite zu Mister Wong hinzufügenDiese Seite bei del.icio.us hinzufügenBei Linkarena verlinkenBei Windows Live verlinkenBei Blinklist verlinkenBei digg verlinkenBei Furl verlinkenBei Google Bookmarks verlinkenBei Webnews verlinkenBei Yahoo My Web 2.0 verlinken

HOB Die Holzbearbeitung online - Fertigungstechnische Fachzeitschrift für die Holzbearbeitung

Online Werbung @ HOB