Bild: Paul Maschinenfabrik
Mehr Leistung und Sicherheit durch semi-automatische Beschickung

Seit vielen Jahren schon vertraut das Peter Busse Sägewerk den Technologien der Paul Maschinenfabrik aus Dürmentingen. Neben einer Doppelbesäumkreissäge vom Typ BM konnte die Lengenfelder lange Zeit eine CNC-Kappanlage Modell 14_MKL überzeugen. Deshalb fiel im Herbst 2016 eine weitere Investitionsentscheidung. ...


Eine vorhandene Vielblattsäge sollte gegen einen neuen Doppelsäumer von Paul ausgetauscht werden. Die Maschine vom Typ KME3 arbeitet mit einer festen Sägeblattaufspannung und zwei servo-gesteuerten, springenden Spaltkeilen, die automatisch Spreißel von der Fertigware trennen. Ein ansteigender Querkettenförderer transportiert die am Gatter anfallenden Model zur semi-automatischen Beschickung (SAB), die für mehr Sicherheit und eine deutliche Arbeitserleichterung sorgt.


Die schweren Werkstücke, die der Bediener der Maschine bisher manuell zugeführt hatte, werden nun auf der SAB per Joystick von einem Bedienstuhl in einer Kabine aus bewegt. Aushebbare Querketten drehen und richten die Model in Längsrichtung aus. Eine hydraulische Wendeeinrichtung ermöglicht den Blick auf die Unterseite. Sind Werkstücke und Spaltkeile, deren Position als Laserlinien zu sehen ist, positioniert, beschickt die SAB auf Knopfdruck den Doppelsäumer.

 

Gerüstet für künftige Anforderungen


Eine Maxirip-Steuerung, die auf die kundenspezifischen Bedürfnisse angepasst wurde, bildet die Schnittstelle zwischen Mensch und Maschine. Touchscreen, Fernwartung und eine benutzerfreundliche Bedienoberfläche sind nur einige der Standards, die die tägliche Arbeit an der KME3 einfacher machen. Im Display werden zum Beispiel auch die passenden Zwischenringe zur Bestückung der Sägewelle angezeigt. Massive Kettenbetten und Oberdruckrollen sorgen für die Führung auf der Holzeinlaufseite, auslaufseitig wurde ein spezieller Schwartenauszieher installiert. Dieser ermöglicht einen prozesssicheren Auszug der Schwarten aus der KME3, was bei der alten Maschine zu Problemen geführt hatte.


Mit der Investition hat sich das Peter Busse Sägewerk in Lengenfeld für die Herausforderungen der Zukunft gerüstet. Mit höherer Leistung und Arbeitssicherheit bei gleichzeitiger Entlastung der Mitarbeiter will man langfristig, erfolgreich am Markt agieren.


www.paul.eu

 

 

 

Diesen Beitrag und weitere interessante Beiträge finden Sie in HOB 5.2018:

18_5_TS_HOB_188.jpg
 
Gerne können Sie HOB 5.2018 bestellen:

per mail:  cedra@agt-verlag.de  
oder über das Kontaktformular


agt agile technik verlag gmbh
Teinacher Straße 34
71634 Ludwigsburg

Vertrieb, Frau Beate Cedra
Tel.: 07141/22 31-56

 

agt_logo_200_60.png

spacer
VORSCHAU >>>

 

IM FOKUS

18_9_FOKUS_kleiberit_154.jpg

Oberflächenveredelung mit Mehrwert
-
Erst die richtige Oberfläche macht ein Möbelelement zu etwas Besonderem. Aber nicht die Optik allein ist entscheidend. Auch die Weiterverarbeitungs- und Gebrauchseigenschaften sind von großer Bedeutung:
Kratz- und Stoßfestigkeit, Chemikalienbeständigkeit, Feuchte- und Wechselklimabeständigkeit bis hin zur Farbpräzision.
Die Technologie Kleiberit Hotcoating verbindet diese Eigenschaften. ...
 [weiter lesen] 

spacer
Mediadaten 2018
TS_HOB_Mediadaten_2018_154.jpg
spacer
Marktübersicht Plattenaufteilsägen 2018
12_1_Tabellenausschnitt.jpg
spacer
Marktübersicht  2017
CNC-Stationär-bearbeitungstechnik
13_TABELLE_CNC_start_154_10.jpg
spacer
Marktübersicht Breitbandschleifen
13_7_SCHLEIF_TABELLE_154_11.jpg
spacer
Social Bookmarks
Hier können Sie diese Seite Ihrem Portal dazufügen
Diese Seite zu Mister Wong hinzufügenDiese Seite bei del.icio.us hinzufügenBei Linkarena verlinkenBei Windows Live verlinkenBei Blinklist verlinkenBei digg verlinkenBei Furl verlinkenBei Google Bookmarks verlinkenBei Webnews verlinkenBei Yahoo My Web 2.0 verlinken

HOB Die Holzbearbeitung online - Fertigungstechnische Fachzeitschrift für die Holzbearbeitung

Online Werbung @ HOB