Bild: Hubtex
Hubtex macht Stapler fit für Industrie 4.0

Die Hubtex Maschinenbau GmbH stattet ihre Mehrwegestapler mit Elektroantrieb ab sofort mit einem neuen Bedienterminal aus. Der Hersteller von spezialgefertigten Flurförderzeugen, Seitenstaplern und Sondergeräten setzt mit der Weiterentwicklung des Hubtex Information Terminals den Weg in Richtung Industrie 4.0 konsequent fort.


Als Bestandteil aller Elektro-Mehrwegeseitenstapler, der Modelle Flux und Maxx sowie vieler Sonderfahrzeuge informiert das neue Hubtex Information Terminal 3 (HIT3) über alle relevanten Betriebszustände. Auf dem Multifunktionsdisplay mit seiner neuen Visualisierung stehen dem Fahrer Informationen zur Radstellung, Geschwindigkeit und zum Batteriezustand des Staplers in einer einfachen grafischen Darstellung zur Verfügung. Im Vergleich zum Vorgängermodell besitzt das neue Hubtex Information Terminal verschiedene verbesserte Ausstattungsmerkmale. Je nach Kundenwunsch kann beispielsweise die Staplerzugangskontrolle mit einem personalisierten Code direkt am Terminal erfolgen. So stellen Unternehmen sicher, dass nur berechtigte und geschulte Mitarbeiter die Fahrzeuge fahren.

 

Integration zahlreicher Assistenzsysteme


Bei Bedarf bindet Hubtex mit einem Modem die hauseigene Predictive-Maintenance-Lösung über das neue Bedienterminal an. Damit lassen sich alle relevanten Daten vorausschauend aus der Ferne überwachen und interpretieren. So können Wartungen frühzeitig durchgeführt werden, damit die Funktionsfähigkeit des Fahrzeugs möglichst lange erhalten bleibt. Beim neuen Modell ist außerdem die Integration zahlreicher Assistenzsysteme möglich, die bisher über ein separates Zusatzdisplay gesteuert wurden. Dazu zählt unter anderem die halbautomatische Fahrzeugpositionierung. Diese erlaubt es dem Fahrer, per Knopfdruck halbautomatisch die vorprogrammierte Regalfachposition in Einsätzen mit Regalführung anzufahren. Damit werden Ein- und Auslagerungsvorgänge spürbar beschleunigt und Anbindungen an Warehouse-Management-Systeme ermöglicht. Mit der halbautomatischen Fahrzeugpositionierung oder der Einbindung des Hubtex Load Managers erhöht sich darüber hinaus die Arbeitssicherheit, während sich das Beschädigungsrisiko bei der Ein- oder Auslagerung der Ware deutlich reduziert.

 

HIT3 ebnet den Weg zu Smart Data


Zu den Schnittstellen des HIT3 gehört unter anderem ein USB-Anschluss, der für Software-Updates verwendet werden kann. Mit einem Speicherstick im USB-Port übernimmt das HIT3 die Funktion eines Datenloggers. Auf diese Weise lassen sich physikalische Messwerte wie zurückgelegte Strecken, Fahrzeiten, Standzeiten oder Beladungsgewichte lückenlos dokumentieren. Die gesammelten Daten dienen als Grundlage für eine effizientere Gestaltung der internen Lagerprozesse. Der vergrößerte Funktionsumfang für das Batteriemanagement sorgt für eine optimierte Leistungsfähigkeit der Energiespeicher, verlängert deren Lebensdauer und ermöglicht eine laufende Kontrolle des Batteriezustandes. Für ein präzises Arbeiten verfügt das HIT3 über eine Gabelneigungsanzeige sowie die automatische Gabelnullstellung. Alle Prozesse werden über acht beleuchtete haptische Bedientasten oder über das optional verfügbare Touchdisplay intuitiv gesteuert. Die höhere Auflösung des TFT-Farbgrafikdisplays sorgt nicht nur für eine benutzerfreundliche optische Darstellung, sondern auch für eine verbesserte Kameraintegration. So behält der Fahrer auf dem 14,5 Zentimeter großen Display auch kritische Bereiche stets im Blick.


www.hubtex.com

 

 

Diesen Beitrag und weitere interessante Beiträge finden Sie in HOB 6.2018:

 

 18_6_TS_188.jpg
 
Gerne können Sie HOB 6.2018 bestellen:

per mail:  cedra@agt-verlag.de  
oder über das Kontaktformular


agt agile technik verlag gmbh
Teinacher Straße 34
71634 Ludwigsburg

Vertrieb, Frau Beate Cedra
Tel.: 07141/22 31-56

 

agt_logo_200_60.png

spacer
VORSCHAU >>>

 

IM FOKUS

18_9_FOKUS_kleiberit_154.jpg

Oberflächenveredelung mit Mehrwert
-
Erst die richtige Oberfläche macht ein Möbelelement zu etwas Besonderem. Aber nicht die Optik allein ist entscheidend. Auch die Weiterverarbeitungs- und Gebrauchseigenschaften sind von großer Bedeutung:
Kratz- und Stoßfestigkeit, Chemikalienbeständigkeit, Feuchte- und Wechselklimabeständigkeit bis hin zur Farbpräzision.
Die Technologie Kleiberit Hotcoating verbindet diese Eigenschaften. ...
 [weiter lesen] 

spacer
Mediadaten 2018
TS_HOB_Mediadaten_2018_154.jpg
spacer
Mediadaten 2019
19_MD_TS_154_108_HOB.jpg
spacer
Marktübersicht Plattenaufteilsägen 2018
12_1_Tabellenausschnitt.jpg
spacer
Marktübersicht  2017
CNC-Stationär-bearbeitungstechnik
13_TABELLE_CNC_start_154_10.jpg
spacer
Marktübersicht Breitbandschleifen
13_7_SCHLEIF_TABELLE_154_11.jpg
spacer
Social Bookmarks
Hier können Sie diese Seite Ihrem Portal dazufügen
Diese Seite zu Mister Wong hinzufügenDiese Seite bei del.icio.us hinzufügenBei Linkarena verlinkenBei Windows Live verlinkenBei Blinklist verlinkenBei digg verlinkenBei Furl verlinkenBei Google Bookmarks verlinkenBei Webnews verlinkenBei Yahoo My Web 2.0 verlinken

HOB Die Holzbearbeitung online - Fertigungstechnische Fachzeitschrift für die Holzbearbeitung

Online Werbung @ HOB