Linde erweitert in Tschechien

Bild: Linde Material Handling GmbH

Das im Herbst 2017 eröffnete Aufbereitungswerk für Gebrauchtstapler von Linde Material Handling in Velké Bílovice bei Brünn/Tschechien (Bild) wird vergrößert. Pro Jahr sollen auf 6.700qm bis zu 2.000 Geräte mit einheitlichem Qualitätsstandard aufbereitet werden – das entspricht einer Erweiterung um 48%. Fast alle Stapler, die in Velké Bílovice wiederaufbereitet werden, rekrutieren sich aus Rückläufern der eigenen Lang- und Kurzzeitmietflotte. Die Geräte verfügen daher über eine lückenlos dokumentierte Servicehistorie. Bei der Reparatur kommen ausschließlich Linde-Originalersatzteile zum Einsatz. In Velké Bílovice werden gebrauchte Stapler nach einem standardisierten Verfahren wiederaufbereitet. Schäden werden repariert, jedes Fahrzeug wird auf Herz und Nieren geprüft. Anschließend sollen sie alle einschlägigen Sicherheitsanforderungen der europäischen Gesetzgebung im Bereich Handhabungstechnik erfüllen und das Gütesiegel ‚Approved by Linde‘ erhalten. Entsorgung und Recycling entsprächen in dem Wiederaufbereitungswerk höchsten Umwelt- und Gesundheitsstandards.

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Gataric Fotografie
Bild: Gataric Fotografie
Holzkopf im allerbesten Sinne

Holzkopf im allerbesten Sinne

Im Technologie- und Gewerbepark Eberswalde in der Nähe von Berlin entsteht das größte Holzmodulwerk Deutschlands – die neu entstandene Marke timpla der Renggli Deutschland GmbH setzt mit einer Produktionsfläche von 20.000m² neue Maßstäbe für die Fertigung klimafreundlicher und mehrgeschossiger Gebäude. Grund genug für ein Gespräch mit Geschäftsführer Roland Kühnel über die künftige Rolle von Holzmodulen beim Bau nachhaltiger Häuser.

Bild: Barbaric GmbH
Bild: Barbaric GmbH
Traditionelle Türen, 
moderne Maschinen

Traditionelle Türen, moderne Maschinen

Das 1936 gegründete Familienunternehmen Nießing aus dem Münsterland fertigt hochwertige Türen für den Innenbereich in exklusiver Möbelqualität. Ob massiv, furniert, HDF lackiert oder mit Alueinlage – der traditionsreiche Tischlerbetrieb setzt dabei auf hochmoderne Maschinen und Anlagen aus dem Hause Barbaric.