- Anzeige -
| News
Lesedauer: 1 min
7. September 2020
Reorganisation & Transformation
Bild: Biesse Group

Die Biesse Group stellt sich als dynamisches Unternehmen seit ihrer Gründung neuen Herausforderungen. Aktuell gibt es eine Änderung in der Geschäftsleitung. Massimo Potenza hat am 2. September die Position des stellvertretenden Geschäftsführers übernommen und steigt gleich in die Reorganisation und Transformation der Gruppe ein. Stefano Porcellini hat im gegenseitigen Einvernehmen die Position des General Managers mit Wirkung zum 1. September 2020 abgegeben. Er arbeitet weiterhin als Mitglied des Verwaltungsrates der Biesse Group.“Stefano hat zum nationalen und internationalen Wachstum der Biesse Group beigetragen und sie zur führenden italienischen Gruppe (und weltweit zur zweitgrößten) in unserer Branche gemacht“, sagte Roberto Selci, CEO der Gruppe. Massimo Potenza war zuvor CEO und Mitglied des Verwaltungsrates der Barilla Group. Seit dem 2. September 2020 unterstützt Potenza die Biesse Group maßgeblich bei der Definition und Umsetzung des Projektes ‚Group Reorganization & Transformation‘.

| News
BIESSE Deutschland GmbH

Das könnte Sie auch interessieren

Schleifen mit vielen Freiheiten

Wenn die Breitbandschleifmaschine frei konfigurierbar ist, hat der Anwender Anwender alle Freiheiten für seine Bearbeitungen. Hinzukommt, dass die neuen Format 4 finindustry ebenso wie finish 1352 modular sowie 1353 modular einfach zu bedienen sind und mit innovativen Steuerungskonzepten und Touchscreen ausgestattet sind. Überzeugende Maschinendetails sprechen hier für müheloses, werkzeugloses Handling und kurze Rüstzeiten – und das bei einer großen Auswahl an Aggregaten mit denen die Maschine modular ausgestattet werden kann.

mehr lesen

Staubfrei Schleifen dank der Netzstruktur

Seit zwei Jahrzehnten ist Mirka dank einer Erfindung, die Arbeitsplätze auf der ganzen Welt revolutioniert hat, an der Spitze des staubfreien Schleifens. Durch die Entwicklung eines Schleifmittels mit einer Netzstruktur anstelle eines herkömmlichen Papierträgers konnte Mirka eine äußerst effiziente Staubabsaugung am Werkzeug einführen, die sowohl die Arbeitsqualität als auch die Arbeitsumgebung verbessert. Dieses neue Schleifmitel wurde dann Abranet genannt.

mehr lesen

Klimaneutral heizen

Wer mit Holz heizt, sorgt klimaneutral für Wärme – besonders wenn das Hackgut aus Holzresten hergestellt wird. HDG stellt zwei neue Holzheizungen vor. Beide warten mit vielen gut durchdachten Neuerungen auf, und eignen sich für weitere Brennstoffe. Die erste ist fürs Heizen von Hand, die zweite hat automatischer Abreinigung und Entaschung. Effizienz und Komfort stehen hier gan.

mehr lesen