Anzeige

Anzeige

| News
Lesedauer: 3 min
14. Januar 2021
Sick stärkt Digitalisierung und globales Wachstum
Bild: Sick AG

Die Sick AG hat ihren Vorstand zum 1. Januar 2021 erweitert: Feng Jiao wird neu in den Vorstand berufen und verantwortet das Ressort Sales & Service. Dr. Mats Gökstorp, bisher verantwortlich für Sales & Service, übernimmt das neu geschaffene Ressort Products & Marketing. Mit dieser Entscheidung stellt der Aufsichtsrat der Sick AG die Weichen für weiteres Wachstum im sich schnell wandelnden Technologie- und Marktumfeld der Sensorik.

Feng Jiao ist Ingenieur und international erfahrener Vertriebsspezialist, der auf langjährige Berufserfahrung in Nordamerika und Asien zurückblicken kann. Seit 2014 leitet der 51-jährige Kanadier die Geschäftsaktivitäten des Sick-Konzerns in China und zeichnet für das nachhaltige Wachstum des Unternehmens auf dem chinesischen Markt verantwortlich. Bevor er bei Sick eintrat, war Feng Jiao in leitenden Vertriebspositionen der Technologieunternehmen Harting und Siemens tätig. In seiner Funktion als Vorstand Sales & Service wird er künftig den Vertrieb aller Märkte und Regionen des Sick-Konzerns verantworten und weltweit weitere Wachstumspotenziale für Sick heben, insbesondere in den Regionen Amerika und Asien.

Dr. Mats Gökstorp, seit 2013 Vorstand für Sales & Service, wird das neu geschaffene Ressort Products & Marketing übernehmen. Darin werden alle Funktionen zusammengefasst, die für die marktseitige Umsetzung der Digitalisierung erforderlich sind. Dr. Mats Gökstorp verfügt über einen umfassenden Erfahrungsschatz im Vertrieb und Produktmanagement. Innerhalb der neuen Vorstandsstruktur wird es seine Aufgabe sein, die Verbindung zwischen Produkt, Vertrieb und Kunden zu stärken und Sick zu einem Komplettlösungsanbieter weiterzuentwickeln.

Dr. Robert Bauer, Vorsitzender des Vorstands der Sick AG, wird sich weiter auf das Themenfeld Technology & Digitalization fokussieren und die Innovationsstärke des Sick-Konzerns weiter ausbauen. Die Ressortverantwortlichkeiten von Dr. Martin Krämer (HR & Legal), Markus Vatter (Controlling, Finance & IT) und Dr. Tosja Zywietz (Operations) bestehen unverändert fort.

„Mit Feng Jiao wird die Unternehmensspitze mit einem erfahrenen Vertriebsexperten erweitert, der die Sick-Welt bestens kennt. Wir freuen uns sehr, ihn im Vorstandsgremium begrüßen zu dürfen“, erklärt Klaus M. Bukenberger, Aufsichtsratsvorsitzender der Sick AG. „Wir sind davon überzeugt, dass die neue Vorstandsstruktur ein wichtiger Motor für die Digitalisierung des Unternehmens ist und das globale Wachstum des Sick-Konzerns nachhaltig sichert.“

| News
Sick AG
www.sick.de

Das könnte Sie auch interessieren

Bild: Deutsche Messe AG
Bild: Deutsche Messe AG
Dipa-Symposium geht in die zweite Runde

Dipa-Symposium geht in die zweite Runde

Im Herbst 2021 geht das Dipa-Symposium in die zweite Runde. Die Konferenz des Dipa-Verbandes zur Oberflächengestaltung mit Digitaldruck (Digital Printing Association) wird als hybrides Event in Hannover oder als reine Digital-Veranstaltung geplant – abhängig vom dann vorherrschenden Infektionsgeschehen im Zuge der Covid-19 Pandemie.

Bild: G. Kraft Maschinenbau GmbH
Bild: G. Kraft Maschinenbau GmbH
„Innovation ist für uns Tagesgeschäft“

„Innovation ist für uns Tagesgeschäft“

Die fortschreitende Automatisierung und Spezifikation der Steuerungstechnik zählen zu den zentralen Zukunftsthemen im deutschen Maschinenbau für die Holzverarbeitung. Die stark mittelständisch geprägte Branche wird im VDMA durch den Fachverband Holzbearbeitungsmaschinen mit seinem im Januar neu gewählten Verbandsvorsitzen Markus Hüllmann vertreten. Wir haben Herrn Hüllmann, seit 2016 geschäftsführender Gesellschafter des ostwestfälischen Traditionsunternehmens Kraft Maschinenbau, zu Schwerpunkten der Verbandsarbeit, neuen Branchentrends und zur Entwicklung seines eigenen Unternehmens befragt.

Anzeige

Anzeige